Buchbinderkurse sowie Workshops rund um Papier, Schrift, Kunst & Kreativität 2HJ 2020/2021

Buchbinderkurse sowie Workshops rund um Papier, Schrift, Kunst & Kreativität 2HJ 2020/2021

Endlich sind sie da – unsere neuen Buchbinderkurse sowie Workshops rund um Papier, Schrift, Kunst & Kreativität


Im ersten Halbjahr 2020 mussten wir bedingt durch Covid-19 leider viele unserer beliebten Buchbinderkurse und anderen Workshops absagen. Dafür haben wir von September 2020 bis Jänner 2021 ein spannendes neues Programm für euch geschürt voll mit Kursen rund ums Buchbinden, verschiedenen Kalligrafie- & Letteringkursen sowie kreativen und künstlerischen Workshops. Einige davon speziell für Weihnachten. So könnt ihr heuer gleich persönliche DIY-Geschenke bei uns anfertigen. Bei all unseren Workshops ist die Zahl der TeilnehmerInnen auf maximal 10 Personen beschränkt. So kann genug Abstand gehalten werden. Wir beachten die vorgegebenen, empfohlenen Verhaltensregeln bestmöglich, um einen sicheren und entspannten Workshop für alle gewährleisten zu können. Aufgrund der aktuellen Situation haben wir auch unser gewohntes Buffet gestrichen, es gibt aber weiterhin warme sowie kalte Getränke. Bitte nehmt euch bei längeren Workshops einfach selbst eine kleine Jause für zwischendurch mit oder nutzt die Pause für einen schnellen Imbiss rund um unsere Buchbinderei. Unsere Stornobedingungen findest du am Ende des Beitrages. Sollte es nach Vorgabe der Regierung nicht möglich sein einen Kurs abzuhalten (Veranstaltungsverbot für Kurse unter 10 Personen), überweisen wir die Kursgebühr natürlich in jedem Fall zurück.
Und nun viel Spaß beim Schmökern durch unser neues Kursprogramm!

Termine 2. Halbjahr 2020/21


***
Traditionelles Buchbinden 1 (Hardcover)
mit Clemens Strandl
Samstag 12. September 2020
09.30 – 18.30 Uhr
***
Traditionelles Buchbinden 2 (Lesezeichenband flechten, Kapitalband stechen)
mit Clemens Strandl

Sonntag 13. September 2020
09.30 – 17.30 Uhr
***
Workshop Pflanzenfarbe & Buchbinden
mit Christiane Seufferlein von
Faser & Farbe & Clemens Strandl

Samstag 17. Oktober 2020
10.00 – 16.00 Uhr
***
Shodo – Japanische Kalligrafie
mit Junko Baba

Sonntag 18. Oktober 2020
10.00 – 18.00 Uhr
***
BUJO (Kalender) Workshop
mit Bettina Geiblinger – S.T.Y.L.E.CODE

Freitag 06. November 2020
15.30 – 20.30 Uhr
***
Historische Schrift: Kalligraphie Einsteigerkurs
mit Cindy alias Federfein

Samstag 07. November 2020
11.00 – 17.00 Uhr
***
Happy Painting – Grundlagen Happy Lettering

mit Melanie Riemer von Glueckskleckserei 

Freitag 04. Dezember 2020
16.00 – 19.30 Uhr
***
Happy Painting – X-Mas Lettering mit Aquarellmotiven
mit Melanie Riemer von Glueckskleckserei
Samstag 05. Dezember 2020
09.30 – 13.00 Uhr
***
Geschenkschachtel Workshop
mit Clemens Strandl
Freitag 11. Dezember 2020
15.30 – 19.30 Uhr
***
Einfache, klebstofffreie Bindetechnik
 mit Clemens Strandl
Samstag 12. Dezember 2020
09.30 – 12.00 Uhr
***
Kalligraphie Einsteigerkurs
mit Natascha Safarik aka Tintenfuchs

Samstag 09. Jänner 2021
10.00 – 17.00 Uhr
***
Japanische Bindung
mit Clemens Strandl

Sonntag 10. Jänner 2021
09.30 – 12.00 Uhr
***

Basic Makramee Workshop
mit Karin von Lieblingsknoten

Freitag 15. Jänner 2021
15.00 – 19.00 Uhr
***
Baby Makramee Workshop
mit Karin von Lieblingsknoten
Samstag 16. Jänner 2021
9.30 – 13.30 Uhr
***

Traditionelles Buchbinden (Hardcover)

In diesem Tageskurs lernst du ein Buch (Hardcover) auf traditionelle Art und Weise mit Fadenheftung per Hand zu binden. Du kannst nach diesem Buchbinderkurs Bücher für deinen Hausgebrauch anfertigen.  Die Werkzeuge und Arten des Buchbindens werden anhand einer Führung durch die Buchbinderei Strandl erläutert. Ein A4 Buchblock wird mittels Fadenheftung hergestellt. Der Einband wird gefertigt und mit Leinen überzogen. Das Buch wird mit Hilfe von Embossing (Prägetechnik ohne Prägemaschine) beschriftet oder vom Buchbindermeister klassisch geprägt. Dein fertiges Buch kannst du abschließend mit nach Hause nehmen.

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Arbeitsbekleidung wird empfohlen. Alle Materialkosten sowie warme und kalte Getränke sind inkludiert. Es gibt auch die Möglichkeit Buchbinderwerkzeug für die Herstellung eigener Bücher zuhause bei uns zu bestellen.

Samstag 12. September 2020
ca. 09.30 – 18.30 Uhr
€ 140,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)
Ort: Buchbinderei Strandl,
Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 9 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Clemens Strandl (Buchbindermeister)
mind. 6, maximal 10 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Traditionelles Buchbinden 2 (Lesezeichenband flechten, Kapitalband stechen)

Dieser Tageskurs richtet sich an Personen, die bereits den Kurs „Traditionelles Buchbinden“ besucht haben oder Vorerfahrungen im Buchbinden, vor allem der Fadenheftung mitbringen. Dieser Buchbinderworkshop will die Kenntnisse des Grundkurse vertiefen und erweitern. Es wird wieder ein Buchblock, diese Mal nicht im klassischem A4 Format, mittels Fadenheftung hergestellt, der Einband gefertigt und mit Leinen überzogen. Als Erweiterung wird ein Lesezeichenband geflochten und in das Buch eingeklebt. Außerdem lernen die TeilnehmerInnen ein Kapitalband zu stechen. Zum Schluss können die TeilnehmerInnen dem Buchbindermeister beim Prägen ihres Buchtitels über die Schulter schauen und selbst mithelfen. Das fertige Buch kann abschließend mit nach Hause genommen werden.

Arbeitsbekleidung wird empfohlen.  Alle Materialkosten sowie heiße und kalte Getränke sind inkludiert. Es gibt auch die Möglichkeit Buchbinderwerkzeug für die Herstellung eigener Bücher zuhause bei uns zu bestellen.

Sonntag 13. September 2020
ca. 09.30 – 17.30 Uhr
€ 120,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)
Ort: Buchbinderei Strandl,
Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 8 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Clemens Strandl (Buchbindermeister)
mind. 6, maximal 10 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Workshop Pflanzenfarbe & Buchbinden

In diesem Workshop stellst du Pflanzenfarben her, bindest ein Buch und färbst dieses ein.
Malen war lange Zeit ein Handwerk, zu dem auch die Kenntnis über das Herstellen von Farben gehörte. Viele Farbtöne bekannter Künstler stammen aus der Pflanzenwelt.
Der Kurs gibt einen Einblick in das alte Handwerk des Farbenmachens: Theorie zum Thema Herstellen von Pflanzenfarben, Erkennen von Färberpflanzen in der Natur, Tipps zum Anbau im Kräutergarten, Ansetzen von verschiedenen Pflanzensuden und Herstellen einfacher Aquarellfarben;
Nach dem Herstellen der Pflanzenfarben wird ein Buch gefertigt. Dabei werden die Buchdeckel mit Papier oder mit weißem Leinen überzogen und mit den Pflanzenfarben bemalt. Nach einer kurzen Trocknungsphase werden die Innenblätter und Einbanddeckeln gemeinsam gelocht und mit Buchschrauben fixiert. Wer möchte kann zusätzlich beim fertigen Buch die sichtbaren Seitenflächen mit verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten verschönern.

Alle Materialkosten sowie warme und kalte Getränke sind inkludiert. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Arbeitskleidung wird empfohlen.

Samstag 17. Oktober
ca. 10.00 – 16.00 Uhr
€ 95,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)
Ort: Buchbinderei Strandl,
Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 6 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Christiane Seufferlein von Faser & Farbe und Clemens Strandl
mind. 8 /maximal 10 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Shodo – Japanische Kalligrafie

Junko Baba in Fukuoka, Japan, geboren, ist Lehrbeauftragte an der Universität Wien und Vizepräsidentin des internationalen Vereins „Global Calligraphy Vienna“. Sie leitet die Europäische Zweigstelle der Nihon Shuji Kalligraphie Gesellschaft, und gilt als eine der aktivsten Performance-Künstlerin der japanischen Kalligraphie im europäischen Kulturraum. Wir freuen uns sehr, dass sie uns zwei Tage die japanische Schreibkunst mit Pinsel und Tusche, kurz Shodo, näherbringt. Vielmehr als nur die Kunst des schönen Schreibens ist Shodo ebenso eine Art Philosophie für Geist und Seele. Genau wie viele andere traditionelle japanische Kunstformen, wie zum Beispiel Sado (die Teezeremonie) oder Judo (asiatische Kampfkünste). Denn durch diese ästhetische, meditative Tätigkeit bei Shodo finden Sie gleichzeitig zu: Harmonie und Spannung, Ruhe und Konzentration sowie Freiheit und Disziplin. Die vier wichtigen Werkzeuge – die 4 Schätzefür Shodo sind der Pinsel, die Tusche, der Reibstein und das Papier. Die Schreibpinsel, Fude, bestehen aus Haaren verschiedener Tiere und einem Bambus- oder Holzstift. Die Selbstherstellung der flüssigen Tusche mit Stangentusche und Reibstein ist ein Prozess zur Vorbereitung für die Einigung des Körpers und des Geistes. Während des Reiben reinigt sich die Seele durch den Duft der Tusche. Das bewusste Atmen bringt innere Ruhe und Respekt für das Kunstwerk. Es gibt chinesische und japanische Papiere, Kami, sowohl handgeschöpfte als auch maschinell hergestellte. Die schöne Schrift letztendlich kommt aus der richtigen Haltung heraus. Man sitzt aufrecht und im richtigen Abstand zum Tisch. Die Pinselhaltung ist ebenso entscheidend. Auf jeden Fall schreibt man nicht nur mit dem Handgelenk, sondern mit dem ganzen Körper. Das Gefühl des Zentrums (Bauch) mit tiefem und ruhigem Bauch-atmen ist dabei besonders wichtig.
Der Kurs vermittelt die Grundtechnik des Schreibens mit Pinsel und Tusche. Darüber hinaus,wirst du die Schrift in bestimmtem Rahmen auch interpretieren können.

Materialliste: Große und kleine Pinsel, Reibstein, Stangentusche oder flüssige Tusche, Schreibunterlage aus Filz, Papierbeschwerer, Kalligraphie Papier (Hanshi), Zeitungspapier fürs Üben, Küchenrolle und Küchenschwamm für die Reinigung.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Materialien (siehe Materialliste) können selbst mitgebracht oder vor Ort um 10 € erworben werden (10 € für Wasserpapier und dazugehörigem Pinsel zur Ausleihe). Heiße und kalte Getränke sind inkludiert. Gerne können Sie ein Kalligraphie-Set (Großer und kleiner Pinsel, Reibstein, flüssige Tusche, Papierbeschwerer, Unterlage und 80 Stück Hanshi Papier) um € 45,-, beziehungsweise Wasserpapier mit dazugehörigem Pinsel um € 30,- vor Ort bei der Kalligrafin Junko Baba erwerben.

Sonntag 18. Oktober 2020
ca. 10.00 – 18.00 Uhr
€ 155,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)
Ort: Buchbinderei Strandl,
Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 8 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Junko Baba (Kalligrafin)
mind. 6, maximal 10 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

BUJO (Kalender) Workshop

Fällt es dir schwer, To-dos und Termine im Griff zu haben? Kannst du Pläne trotz großer Mühe oft nicht einhalten? Keine Sorge, damit bist du nicht alleine. Jetzt ist Schluss mit Zettelchaos, Post-it Ablage und Terminkollision. Mit der BUJO Methode kannst du lernen wie man ein individuelles, alltagstaugliches Ordnungssystem in Form eines kreativen Kalenders gestaltet. Und dazu brauchst du nicht mehr als ein Notizbuch und Stifte. Das klingt doch perfekt oder? In diesem Workshop zeige ich dir ein paar hilfreiche Tools und Techniken wie du starten kannst um deinen flexiblen Planer zu gestalten.
Inhalte: Grundlagen und Aufbau BUJO (Bulletjournaling), richtige Materialauswahl, einfache Tools und Techniken für Organisation und mehr Produktivität im Alltag, Einführung Handlettering & Zeichnen einfacher Doodles.

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Alle Materialkosten (Bujo-Buchblock & Fineliner) sowie heiße und kalte Getränke inkludiert. Vor Ort gibt es die Möglichkeit einen Einband für den Buchblock (wiederbefüllbares Bujo) um € 24,- zu erwerben.

Freitag 6. November 2020
ca. 15.30 – 20.30 Uhr

€ 99,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)
Ort: Buchbinderei Strandl,
Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung (ca. 5 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Bettina Geiblinger – S.T.Y.L.E.CODE DESIGN
mindestens 6, maximal 10 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Historische Schrift: Kalligraphie Einsteigerkurs

Tauche ein in die Welt des schönen Schreibens und der meditativen Kalligraphie: Cindy Schullerer alias Federfein, Autorin (Praxisbuch Kalligraphie: Historische Schriften), lehrt in ihrem Kurs die historische Unzialschrift in ganz einfachen Schritten: Von der Vorbereitung der Feder über die Basisstriche bis hin zur modernen Neu-Interpretationen der edlen, mittelalterlichen Schrift. Mit ihrer Spezialisierung auf die Breitfeder lernst du in ihrem Kurs die notwendigen Grundlagen sowie Schritt für Schritt, wie die einzelnen Buchstaben zu einem Gesamtwerk umgesetzt werden.

Für diesen Kurs sind keine kalligraphischen Vorkenntnisse notwendig und er richtet sich an Rechtshänder. Bitte gib uns auch bei der Anmeldung bekannt, ob du ein Exemplar von Cindys Buch bestellen möchtest (22€ vor Ort in Bar zu bezahlen). Für jede/n TeilnehmerIn werden Materialien und ein Script zur Verfügung gestellt, das mit nach Hause genommen werden kann.
Außerdem sind heiße und kalte Getränke inkludiert.

Samstag 7. November 2020
ca. 11.00 – 17.00 Uhr

€ 159,- pro Person (inkl. 20% MwSt.) / Termin
Ort: Buchbinderei Strandl,
Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Kalligrafie Workshop (ca. 6 EH): (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Cindy alias Federfein
mind. 7, maximal 10 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Happy Painting - Grundlagen Happy Lettering

Happy Painting! by Clarissa Hagenmeyer ist eine Methode, die die Vorfreude vor einem leeren Blatt Papier schürt, die den Pinsel in jeder Hand tanzen lässt – denn: Jeder kann malen, auch du!
Melanie Riemer – Lizenzpartnerin von Happy Painting in Österreich – bringt diese besondere Malmethode in unserer Buchbinderei näher. Mehr über diese Methode gibt es hier: https://happypainting.club/was-ist-happy-painting/ Es werden zwei Termine mit unterschiedlichen Themen angeboten:
1. Termin: Happy Painting! Grundlagen Happy Lettering (Schrift-malen mit unterschiedliche Stifte und Kombinationen)

Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Alle Materialien werden während des Kurses zur Verfügung gestellt. Außerdem sind heiße und kalte Getränke inkludiert.

Termin: Freitag 04. Dezember 2020
ca. 16.00 – 19.30 Uhr Happy Lettering
€ 109,- pro Person (inkl. 20% MwSt.) / Termin
Ort: Buchbinderei Strandl,
Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 3,5 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Melanie Riemer – Glückskleckserei
mind. 6, maximal 10 TeilnehmerInnen (je nach Aufwand)
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Happy Painting - X-Mas Lettering mit Aquarellmotiven

Happy Painting! by Clarissa Hagenmeyer ist eine Methode, die die Vorfreude vor einem leeren Blatt Papier schürt, die den Pinsel in jeder Hand tanzen lässt – denn: Jeder kann malen, auch du!
Melanie Riemer – Lizenzpartnerin von Happy Painting in Österreich – bringt diese besondere Malmethode in unserer Buchbinderei näher. Mehr über diese Methode gibt es hier: https://happypainting.club/was-ist-happy-painting/ Es werden zwei Termine mit unterschiedlichen Themen angeboten:
2. Termin: Happy Painting! X-Mas Lettering mit Aquarellmotiven (Weihnachtskarten mit Weihnachtsmotiven in Kombination mit Happy Lettering)

Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Alle Materialien werden während des Kurses zur Verfügung gestellt. Außerdem sind heiße und kalte Getränke inkludiert.

Termin: Freitag 05. Dezember 2020
ca. 09.30 – 13.00 Uhr Happy Christmas
€ 109,- pro Person (inkl. 20% MwSt.) / Termin
Ort: Buchbinderei Strandl,
Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 3,5 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Melanie Riemer – Glückskleckserei
mind. 6, maximal 10 TeilnehmerInnen (je nach Aufwand)
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Geschenkschachtel Workshop

Aus Karton und weihnachtlichem Geschenkpapier fertigen wir mit Hilfe des Buchbindermeisters eine Geschenkschachtel in der Größe deiner Wahl. Du lernst in Handarbeit mit einfachem Werkzeug das maßgenaue Zuschneiden, Zusammenkleben und Überziehen von Schachteln, so dass du für das kommende Weihnachtsfest deine eigenen, handgemachten Geschenkschachteln herstellen kannst.

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Arbeitsbekleidung wird empfohlen.  Alle Materialkosten sowie kalte und heiße Getränke sind inkludiert.

Freitag 11. Dezember 2020
ca. 15.30 – 19.30 Uhr
€ 80,- pro Person (inkl. 20% MwSt.) 
Ort: Buchbinderei Strandl,
Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 4 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Clemens Strandl (Buchbindermeister)
mind. 5 maximal 10 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Einfache, klebstofffreie Bindetechnik

In diesem Workshop zeigt dir Buchbindermeister Clemens Strandl wie du mit einfachen Mitteln und ohne Klebstoff ein Buch herstellen kannst. Du bindest in ca. 120 Minuten ein Notizbuch auf traditionelle Weise mit Faden und Nadel, verwendest das Falzbein und kannst zum Schluss zusehen, wie dein Buch mit dem Wunschtitel geprägt wird. Eine tolle Gelegenheit für alle Buchliebhaber um einen Einblick in die manuelle Buchherstellung zu bekommen. Nun kannst du eigene einfache Bücher herstellen, zum Beispiel als handgemachtes Notizbuch für deine Lieben zu Weihnachten.

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Dieser Workshop ist auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Alle Materialkosten sowie kalte und heiße Getränke sind inkludiert.

Samstag 12. Dezember 2020
09.30 – 12.00 Uhr
€ 50,- pro Person (inkl. 20% MwSt.) 
Ort: Buchbinderei Strandl,
Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 2,5 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Clemens Strandl (Buchbindermeister)
mind. 6, maximal 10 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Kalligraphie Einsteigerkurs

Natascha Safarik aka Tintenfuchs ist eine der wenigen hauptberuflichen Kalligrafinnen in Österreich. Zu ihren Kunden gehören neben kleinen feinen Projekten zum Beispiel für Hochzeiten, auch Kunden wie Louis Vuitton, Chanel, Moet Hennessy und Tiffany & Co. Natascha ist außerdem Autorin des erfolgreichen Buches „Moderne Kalligrafie von A bis Z“. In ihrem Kurs lernt ihr die Grundtechniken zum Schreiben mit der Spitzfedervom ersten Strich bis zum vollständigen Alphabet. Dabei steht das intensive Üben unter individueller Betreuung im Vordergrund. Mit kleinen Info-Einheiten und einem Test-Tisch für die verschiedensten Materialien wird der Kurs abgerundet.

Bitte gib uns bei der Anmeldung bekannt, ob du  Links- oder RechtshänderIn bist und ob du etwas aus Nataschas Shop www.tintenfuchs.net/shop möchtest, dass sie dir am Kurstag mitnehmen soll. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Alle Materialkosten sowie heiße und kalte Getränke sind inkludiert.

Samstag 09. Jänner 2021
ca. 10.00 – 17.00 Uhr
€ 169,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)
Ort: Buchbinderei Strandl,
Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 7 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Natascha Safarik (Tintenfuchs)
mind. 8, maximal 10 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Japanische Bindung

Du möchtest ein Buch mit klebstofffreier Bindung selbst herstellen? In diesem Buchbinderkurs lernst du die Möglichkeit einer klebstoffreier Bindetechniken kennen – der wunderschönen und zeitlosen Japanbindung – mit der du selbst ein Notizbuch bindest. Die Japanische Bindung ist eine traditionell, ursprünglich aus Japan und China stammende Blockheftung, mit der Doppelbögen oder Einzelseiten durch einen sichtbaren, dekorativen Faden zusammengeheftet werden. Wir verwenden  dabei dickes Papier in einem gebrochenen Weißton für den Buchblock und fertigen ein Cover aus festem Karton, auf Wunsch mit Leinen- oder Schmuckpapierüberzug. 

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle Materialkosten sowie heiße und kalte Getränke sind inkludiert.

Sonntag 10. Jänner 2021
ca. 9.30 – 12 Uhr
€ 50,- pro Person (inkl. 20% MwSt.) 
Ort: Buchbinderei Strandl,
Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 2,5 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Clemens Strandl (Buchbinderei Strandl)
mind. 5, maximal 10 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Basic Makramee Workshop

In diesem Workshop lernst du die Basics zum Thema Makramee. Zuerst werden die Knoten an einem Übungsstück probiert und dann kleinere Wandbehänge geknüpft (zum Beispiel Wandbehang oder Traumfänger).

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Materialkosten von ca. 17€ sind vor Ort in bar zu bezahlen. Inklusive Unterlagen sowie kalte und heiße Getränke.

Freitag 15. Jänner 2021
ca. 15.00 – 19.00 Uhr
€ 85,- pro Person (inkl. 20% MwSt.) 
Ort: Buchbinderei Strandl,
Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 4 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Karin von Lieblingsknoten
mind. 5, maximal 8 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Baby Makramee Workshop

In diesem Workshop lernst du die Basics zum Thema Makramee. Zuerst werden die Knoten an einem Übungsstück probiert und dann eine Schnullerkette sowie ein Beißring geknüpft (eventuell noch ein kleines Dekostück).

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Materialkosten von ca. 17€ sind vor Ort in bar zu bezahlen. Inklusive Unterlagen sowie kalte und heiße Getränke.

Samstag 16. Jänner 2021
ca. 9.30- 13.30 Uhr
€ 85,- pro Person (inkl. 20% MwSt.) 
Ort: Buchbinderei Strandl,
Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 4 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Karin von Lieblingsknoten
mind. 5, maximal 8 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen!

Julia & Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

Kursanmeldung und Fragen zum Kurs:

Bitte per Mail an Julia Heis-Strandl:

Haftung, Stornobedingungen & Datenschutz:

Mit der Anmeldung zu einem Buchbinderkurs oder Workshop ist eine verbindliche Erklärung des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin verbunden, den Veranstalter (Buchbinderei Strandl, Linz/Austria, e.U. Wiener Straße 43a, 4020 Linz – Austria) bei einer durch Fahrlässigkeit erlittenen Verletzung von jedwedem Haftungsanspruch freizustellen. Die TeilnehmerInnen handeln während des Workshops eigenverantwortlich. Angemessene Kleidung wird empfohlen.

Stornobedingungen:
Mehr als 2 Woche vor Kursbeginn: 100 % der Kurskosten werden zurückerstattet.
1 Woche vorher: 80% der Kurskosten werden zurückerstattet.
3 Tage vorher: 50% der Kurskosten werden zurückerstattet.
Weniger als 3 Tage vorher: Es werden keine Kurskosten zurückerstattet.
Es gibt bei jedem Kurs bzw. Workshop Mindest- und Maximal-Teilnehmerzahlen. Zwei Woche vor Kursbeginn wird entschieden, ob der Kurs stattfinden kann und die Rechnungen ausgeschickt. Sind bis 1 Tag vor Kursbeginn weniger Plätze bezahlt, wird der Termin abgesagt und die gesamten Kurskosten werden zurückerstattet. Ist der Kurs voll, so können sich Interessierte auf die Warteliste setzen lassen und werden informiert, sobald jemand ausfällt bzw. ob ein Zusatzkurs angeboten wird.

Ihre Daten für die Kursanmeldung werden gemäß DSGVO innerhalb der gesetzlichen Behaltefrist bis zu ihrem schriftlichem Widerruf gespeichert.

Blogheim.at Logo

Werbung aufgrund von Markennennung/erkennung, Bildnachweis: Buchbinderei Strandl Linz/Austria e.U.

Wünsche zum Verschenken – Pusteblumen haltbar machen

Wünsche zum Verschenken – Pusteblumen haltbar machen

Wünsche zum Verschenken


Unsere Kinder lieben Pusteblume. Wenn sie eine sehen laufen sie gleich hin, pusten drauf los und freuen sich darüber wie die kleinen Schirmchen durch die Luft wirbeln. Dabei werden auch bei uns Kindheitserinnerungen war. Plötzlich sehen wir die Pusteblume wieder mit ganz anderen Augen. Aber leider ist sie so schnell vergänglich. Oder etwa nicht? Wir haben herausgefunden wie es möglich ist, das zarte Köpfchen haltbar zu machen. Einfach pflücken und staunen. Es ist faszinierend zuzusehen wie sich die Köpfchen – jede Blume hat ihr eigenes Tempo – innerhalb kurzer Zeit und bis zu zwei Tagen entfalten. Die Kraft, welche noch in den Löwenzähnen steckt reicht, um den ganzen Schirm zu öffnen, doch die Samen werden danach nicht mehr wegfliegen, dafür fehlt ihnen die Energie. Die zarten Pusteblumen lassen sich jetzt nicht mehr so leicht durch einen Windstoß verblasen. Sie bleiben in ihrer wundervollen Pracht stehen wie sie sind – als magische Wünsche zum Verschenken.

Pusteblumen für „Wünsche zum Verschenken“ haltbar machen:

  • Löwenzähne suchen, die bereits verblüht sowie geschlossen sind und bald zur Pusteblume werden.
  • Stängel abschneiden und die Köpfe mit Abstand auflegen.
  • Sobald die Pusteblumen erblüht sind, diese vorsichtig in ein Einmachglas einfüllen.
  • Das Glas schließen, Bändchen darum mit dem Etikett „Wünsch dir was“.

Folgt uns doch auf Instagram, dort könnt ihr auch das Video zu unserem DIY ansehen.

 

Wiederbefüllbare Kalender 2021


Die wiederbefüllbaren Kalender 2021 stehen bei uns auch ganz im Zeichen der Pusteblume. Sie bezaubern durch ihre wunderschönen Leinenfarben, hochwertigen Prägungen und das Design. Der Einband bleibt bestehen und kann jedes Jahr mit einem neuen Kalender-Innenleben gefüllt werden. Außerdem gibt es auch viele andere Buchblöcke für unser wiederbefüllbares Buch. So kann es auch als Scrapbook, Tagebuch, Notizbuch oder Reisetagebuch verwendet werden. Unsere Kalender 2021 gibt es in schwarzem, abwischbarem Leinen mit rosegoldener Prägung der Pusteblume oder in weißem, abwischbarem Leinen mit silberner Prägung der Pusteblume. Auf Wunsch können sie auch mit dem Namen oder einem Spruch personalisiert werden.

 

Was wünscht du dir?

Julia & Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

 

 

Blogheim.at Logo

Werbung aufgrund von Markennennung/erkennung, Bildrechte: Buchbinderei Strandl 

 

Muttertagsgeschenk 2020 – selbstgemachte und persönliche Ideen für Mama

Muttertagsgeschenk 2020 – selbstgemachte und persönliche Ideen für Mama

Was schenke ich zum Muttertag 2020?


Der Muttertag nach Wochen in Corona Isolation wird heuer etwas Besonderes. Es wird schön den engsten Familienkreis, wenn auch mit Distanz, wiederzusehen. Aber Achtung an alle Väter, heuer haben die Kinder nicht im Kindergarten oder in der Schule Muttertagsgeschenke gebastelt. Jetzt müssen die Papas ran. Wir haben uns Gedanken über tolle, gemeinsame Geschenke gemacht, die selbstgemacht und praktisch sind. Diese können auch perfekt von größeren Töchtern für ihre Mamas gemacht beziehungsweise verschenkt werden.
Wir haben für euch etwas Selbstgemachtes beziehungsweise selbst gekochtes für Mutti und zwei persönliche, personalisierbare Geschenkideen. Aber lest selbst was wir uns als Muttertagsgeschenk 2020 überlegt haben…

 

Löwenzahnhonig und Löwenzahnsirup


Für die vegane Version des Honigs braucht man kein Imker zu sein. Sondern nur ein Fleckchen Wiese mit viel Löwenzahn und etwas Geduld. Der Löwenzahnhonig ist richtig lecker und lässt sich als Süßungsmittel für Tee oder frische Früchte, aufs Brot oder als Sirup für erfrischende Kaltgetränke verwenden. Dazu einfach etwas Löwenzahnsirup wie Verdünngssaft verwenden. Zuerst mit ein wenig kochendem Wasser verrühren, dann mit kaltem Soda aufspritzen und mit Eiswürfel sowie Minze garnieren.

Verpackt in einem schönem Schraubglas oder einer Flasche mit selbst gestaltetem Etikett ist er ein tolles selbstgemachtes Geschenk zum Muttertag. Als schöne Ergänzungen zum Muttertagsgeschenk passen unser handgebundenes, personalisiertes Rezeptbuch „Meine süßen Seiten“ zum Aufschreiben der eigenen süßen Rezepte und unser Buchaufsteller „Klapp“, der als Assistent in der Küche Bücher, Tablet, Smartphone hält, aber auch als Unterlage zum Schreiben oder für den Laptop dient.

Du brauchst: 100 g Löwenzahnköpfe, 700 g Wasser, 2 Bio-Zitronen, 2 Bio-Orangen, 1 Vanilleschote, eventuell 1 Rosmarinzweig, 1 kg Rohrzucker, Topf (Thermomix), Sieb, Leinentuch, Safttrichter, Schraubgläser oder Flaschen.

Rezept: 100 g Löwenzahnköpfe pflücken und am besten auf einer Küchenrolle auflegen und vom Schmutz befreien oder sehr vorsichtig waschen. Die Köpfe im Wasser bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten kochen (TM 10 Min./ 80 Grad / Linkslauf / Stufe 1). Wasser samt Löwenzähne in einem verschließbarem Behälter etwa 5 Stunden gekühlt lagern. Dann durch einen Sieb in einen Topf leeren, Köpfe auch noch einmal in einem Leinentuch auspressen. Den Sud mit 1 kg Rohrzucker sowie Mark einer Vanilleschote ca. 90 Minuten bei mittlerer Hitze kochen (TM / 90 Min. / Varoma /Stufe 2). Saft von 2 Zitronen und 2 Orangen (sowie wenn gewünscht den Rosmarinzweig) zugeben. Weitere 20 Minuten kochen (TM 20 Min. / Varoma / Stufe 2) und in die ausgekochten Gläser füllen (Rosmarinzweig entfernen.), auf den Kopf stellen und abkühlen lassen. Für den Sirup, also wenn ihr es dünnflüssiger wollt, einfach alles kürzer kochen, denn je länger der Sud kocht, desto dunkler, aromatischer und fester wird er.Übrigens galt der Löwenzahnhonig früher auch als Hausmittel. Wie uns Oma Strandl erzählt hat, wurde er gerne als Hustensaft eingesetzt.

Viel Freude beim Nachkochen des Löwenzahnhonigs und Sirups und einen wunderschönen Muttertag 2020.

Julia & Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

Blogheim.at Logo

Werbung aufgrund von Markennennung/erkennung und Verlinkungen, Bilder: Buchbinderei Strandl 

Corona Quarantäne: Regenbogen gegen Corona

Corona Quarantäne: Regenbogen gegen Corona

Regenbogen gegen Corona


Heute kommen wir zum vierten und damit letzten Teil unserer Blogreihe zur Corona Quarantäne. Im ersten Teil haben wir euch Beschäftigungsideen für Erwachsene präsentiert, der zweite Teil hat sich damit beschäftigt wie man Kinder am besten über das Virus aufklärt und im dritten Teil findet ihr Beschäftigungsideen für Kinder in der Zeit der Quarantäne. Mit dem letzten Teil wollen wir euch Mut machen durchzuhalten, auch wenn es an manchen Tagen schwer fällt. Dann malen oder basteln wir einfach einen farbenfrohen Regenbogen, um uns abzulenken und eine positive Message zu verbreiten.
Denn der Regenbogen hat sich als Symbol gegen die Coronakrise durchgesetzt. Er soll Hoffnung und Freude verbreiten. Die Idee, Regenbögen in der Corona-Krise zu malen beziehungsweise zu basteln, kommt aus Italien und Spanien. Dort haben die Kinder begonnen ihre Regenbögen an Fenster & Türen zu kleben, wo sie andere beim Vorbeigehen sehen können. Langsam setzt sich diese Symbolik auch hierzulande durch. Wir sind für euch kreativ geworden und zeigen euch vier Varianten des Regenbogens zum Nachmachen.

Der Regenbogen als Dekorationselement für Fenster, Eingangsbereich und Kinderzimmer


 

Strickliesel Regenbogen

Eine wunderschöne Dekoration fürs Kinderzimmer und bereits für Kinder im Volksschulalter umsetzbar ist unser „gestrickter“ Regenbogen. Du brauchst fünf bunte Wollknäuel, ein weißes Wollknäuel, eine Strickliesel (kann auch leicht selbst hergestellt werden), eine Häkelnadel, eine Gabel, eine Schere, Blumendraht und Heißkleber. Aus den fünf Wollfarben strickst du Kordeln (ca. 25cm lang). Die äußeren Kordeln des Regenbogens müssen dabei immer etwas länger sein, als die Kordeln die innerhalb liegen. Durch jede Kordel ziehst du dann einen Draht und formst sie zu einem Halbkreis. Damit die geformten Kordeln als gesamter Regenbogen zusammenhalten, haben wir sie punktuell mit Heißkleber zusammengeklebt. Aus der weißen Wolle fertigst du mit Hilfe einer Gabel sechs kleine Pompoms. Jeweils drei Wolken-Pompoms klebst du mit Heißkleber an das Ende des Regenbogens.

Regenbogen aus Salzteig

Eine wunderschöne Dekoration für Fenster oder Türen hat Damaris mit ihrer Tochter Lauren gemacht. Dafür brauchst du Mehl, Salz, Wasser, Nudelwalker, eventuell runde Ausstechformen und ein Messer zum Halbieren, einen Löffel, deinen Backofen, ein Backblech mit Backpapier, Wachsmalfarben, Schnüre, Heißkleber und einen Ast. Aus Salzteig haben Damaris und Lauren Halbkreise in verschiedenen Größen geformt und mit einem Löffel die innere Rundung des Regenbogens ausgestochen. Nachdem der Salzteig gebacken und ausgekühlt war, haben sie mit Wachsmalkreiden – es funktioniert aber auch wunderbar mit Aquarellfarben – Regenbögen gemalt. Diese Regenbogen aus Salzteig zieren nun aufgehängt auf Fäden in unterschiedlicher Höhe auf einem schönem Ast den Eingangsbereich der Wohnung.

Der Regenbogen als hoffnungsvolle Grußbotschaft zum Verschicken


 

Regenbogen Grußkarte

Die Regenbogen Grußkarten haben Lauren – der Tochter von Damaris – besonders viel Spaß gemacht zu malen. Du brauchst dafür Karten aus buntem Karton, Wattestäbchen, 2 Eisstäbchen, Kleber und Acrylfarben. Damaris hat 6-7 Wattestäbchen auf ein Eisstäbchen geklebt, anschließend ein zweites Eisstäbchen darauf geklebt und abgewartet, dass es gut festgeklebt ist, denn so verhindert man das Verrutschen während des Regenbogen ziehens. Acrylfarben nebeneinander tupfen so dass beim Eintauchen mit der selbst gebastelten Zeichenhilfe auf jedem Wattestäbchen eine andere Farbe ist. Schon kannst du bunte Regenbögen auf die Karte zeichnen. Die Grußkarten mit Regenbogen darauf kann man in der Quarantäne lieben Menschen schicken, um ihnen eine besondere Freude zu bereiten!

Regenbogen aus dem Kuvert

Den Regenbogen aus dem Kuvert hat Karolina für die Uroma gebastelt, um diese etwas aufzuheitern. Du brauchst dazu ein Kuvert, ein A3 Blatt, Farbstifte, eine Schere und Klebstoff. Zuerst musst du ein Kuvert falten oder vielleicht hast du auch eines zuhause. Auf einem A3 Blatt zeichnest du nun einen farbenfrohen Regenbogen, auf den du noch eine Botschaft schreiben kannst. Diesen Regenbogen schneidest du aus und klebst das einen Ende in das Kuvert. An das andere Ende klebst du eine selbst gezeichnete und ausgeschnittene Wolke, die von der Größe in dein Kuvert passt. Dann faltest du den Regenbogen in das Innere des Kuverts, so dass nur ein Stück der Wolke auf dem Kuvert schaut. Fertig ist der Regenbogen aus dem Kuvert zum Herausziehen. Wir haben das Kuvert auf unser Fotoalbum „Momentesammler“ geklebt.

Viel Freude beim Nachmachen unserer Regenbögen und bleibt gesund!

Julia & Damaris
mit Karolina, Josefina & Lauren

P.S.: Bei uns findest du online den Momentesammler, auf den wir den Regenbogen im Kuvert geklebt haben, unser Freundebuch und eine Zeichenmappe im Regenbogendesign.

 

Corona Quarantäne Teil 1: Beschäftigungsideen für Erwachsene
Corona Quarantäne Teil 2: Wie rede ich mit meinen Kindern über den Virus
Corona Quarantäne Teil 3: Beschäftigungsideen für Kinder

Teilnahme- und Datenschutzbedingungen des Gewinnspiels

Das Gewinnspiel startet am 24. März 2020 um 12 Uhr und endet am 01. Mai 2020 um 23.59 Uhr. Teilnahmeberechtigt sind nur Personen mit einem Wohnsitz in Deutschland und Österreich, welche mindestens 18 Jahre alt sind und die Bedingungen des Gewinnspiels erfüllen. Unter allen TeilnehmerInnen wird am Ende ein handgebundenes Freundebuch mit Personalisierung im Wert von € 39,- der Buchbinderei Strandl verlost. Schlussendlich wird der/die GewinnerIn per Zufallsgenerator unter Ausschluss der Öffentlichkeit ermittelt und am 02.05.2020 über eine Erwähnung unter dem Gewinnspielbeitrag – wenn möglich auch per Privatnachricht – auf Instagram benachrichtigt. Daher willigt er/sie ein auf Instagram öffentlich, namentlich erwähnt zu werden. Gewinnspielvereine sowie automatische Gewinnspiel-Dienste und Familienmitglieder sowie Mitarbeiter des Unternehmens sind nicht teilnahmeberechtigt. Beiträge dürfen keine Rechte Dritter verletzen. Die Daten der TeilnehmerInnen werden nur für die Abwicklung des Gewinnspiels verwendet. Weiters haben TeilnehmerInnen ein Recht auf Auskunft, Korrektur, Löschung der Daten. Der Rechtsweg und eine Barauszahlung sind ausgeschlossen. Wir übernehmen den Versand des Gewinns allerdings keine Haftung bei Verlust, Beschädigung auf dem Postweg. Die Promotion steht in keiner Verbindung zu Facebook & Instagram und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt und organisiert. Veranstalter des Gewinnspiels ist die Buchbinderei Strandl Linz/Austria e.U. in der Wiener Straße 43a in 4020 Linz, Österreich in Kooperation mit Damaris .

Blogheim.at Logo

Werbung aufgrund von Markennennung/erkennung und Verlinkungen, Bilder: Buchbinderei Strandl & Damaris,Titelbild: Unsplash

Ein Blumenstrauß aus Papier zum Valentinstag

Ein Blumenstrauß aus Papier zum Valentinstag

Ewige (Papier-)Blumen zum Tag der Liebe


Kommenden Freitag, am 14. Februar 2020, feiern wir den Tag der Liebenden. Für die einen ist dieser Tag nur Geldmache, den anderen bedeutet es dagegen viel, verehrt und schön ausgeführt zu werden. Ein beliebter Brauch ist es Blumen zu schenken. Kein Wunder, dass der Valentinstag neben dem Muttertag in Österreich zu den umsatzstärksten Tagen des Blumenhandels gehört. Auch ich freue mich schon über die ersten Blumen des Jahres, die unseren Esstisch schmücken werden.
Am meisten habe ich mich jedoch über meinen ersten Strauß an meinem und Clemens ersten Valentinstag gefreut. Denn dieser Strauß Blumen waren etwas ganz Besonderes. Wie es sich für einen verliebten Buchbinder gehört, waren meine Blumen aus Papier. Ein ewig währender Liebesbeweis mit der Garantie nicht zu verwelken. Dieses DIY möchte ich bzw. wir euch nicht vorenthalten, denn Blumen kann man ja immer Verschenken, nicht nur zum Valentinstag. Und selbstgemacht sind sie am Schönsten und in diesem Fall auch am Nachhaltigsten.
So wird unser Blumenstrauß aus Papier zum Valentinstag gemacht:

Viel Spaß beim Basteln und einen schönen Valentinstag!

Julia Strandl
Buchbinderei Strandl

 

 

Blogheim.at Logo

Werbung aufgrund von Markennennung/erkennung, Bildrechte: Buchbinderei Strandl