fbpx

Plötzlich Schulkind!


Kinder wie die Zeit vergeht

Wenn man jung ist belächelt man die Alten, wenn sie wieder einmal sentimental werden und meinen wie schnell die Zeit doch vergeht und dass man das vor allem an den eigenen Kindern merkt. Jetzt geht es uns genauso. Wo ist denn bloß die Zeit geblieben?

Und plötzlich haben wir ein Schulkind

Und schwups wurde auch aus unserem kleinen Babymädchen eine Schulanfängerin. Ich hab mich schon oft gefragt, warum mit Kindern die Jahre einfach viel schneller zu vergehen scheinen. Ich denke das liegt daran, dass sich in der Entwicklung eines Babys zum Kleinkind und Kind einfach in so kurzer Zeit so enorm viel tut. Wir haben jetzt bald ein Schulkind und obwohl sich unsere Große enorm auf diesen wichtigen Meilenstein freut, sind wir doch etwas wehmütig. Vorbei ist nun die Zeit des Ausschlafens, der Nachmittag ohne Hausübung, der Urlaube außerhalb der Ferienzeiten und aller anderen Vorzüge die das Kleinkindalter so zu bieten hat. In unseren Köpfen beginnt für unsere Kleine nun der Ernst des Lebens und für uns eine Zeit in der wir viele Entscheidungen in punkto Schulbildung treffen müssen, die ihr später einmal helfen sollen, besser ihren Weg zu meistern. Auch wenn das jetzt vielleicht noch alles sehr weit in die Zukunft gedacht ist, so bin ich überzeugt, dass gerade die Volksschule bzw. Grundschule entscheidend dafür ist, ob man dem Lernen und der Bildung gegenüber auch im späteren Leben positiv gegenüber eingestellt ist. Der zweite Grund, warum ich als Mutter schon vorab ein paar Tränchen vergossen habe ist, dass ich einerseits voll Stolz diesem neuem Lebensabschnitt entgegenblicke und andererseits noch nicht ganz wahrhaben will, dass mein Mädchen nun schon so groß ist und bald einen Teil ihrer Wege – auch wenn es nur der Schulweg ist – ohne mich geht.

Vorbereitungen für den Schulanfang

Natürlich lasse ich mir meine Gedanken und Gefühle nicht von meiner Tochter anmerken, denn sie soll den Meilenstein des Schulbeginns nur mit positiven Eindrücken beschreiten. Ich lenke mich daher mit Vorbereitungen ab. Wir haben schon gemeinsam Schulsachen gekauft, beschriftet und in die Schultasche gepackt. Ein tolles Outfit für den ersten Schultag ausgesucht. Jeden Tag malen wir ein Kästchen aus und zählen die Tage bis zum Schulanfang. Wir lesen Bilderbücher über den großen Tag und ich beantworte Fragen die mein Mädchen beschäftigen. Das Kinderzimmer hat einen Arbeitsplatz bekommen, ABC Buchstaben und eine Uhr. Und zu guter Letzt habe ich schon alles für die Schultüte besorgt, auf die sich meine Tochter am allermeisten freut.

Was kommt in die Schultüte

In meiner Schultüte waren glaube ich nur Süßigkeiten, aber wir wollen auch ein paar sinnvolle Kleinigkeiten mit reinpacken. Ich hab mir dazu viele Gedanken gemacht und euch meinen Inhalt aufgeschrieben:

  • Wir haben uns für eine Ergobag Schultasche entschieden (danke an Büroland Wiesmayr für die tolle Beratung – hier haben wir auch die anderen Ergobag Produkte gekauft), und dafür gibts in der Schultüte ein Seitentaschen Zip-Set für allerlei Krims Krams,
  • ein Kletties Bügelperlen-Set
  • und eine Ergobag Trinkflasche mit Ballerina.
  • Außerdem haben wir eine schöne Malschürze,
  • ein paar tolle Stifte und Radiergummis,
  • ein kleines Lego Friends Set,
  • ein Buch (Der kleine Drache Kokosnuss – Die schönsten Schulgeschichten)
  • sowie jede Menge Süßigkeiten (auf die freut sich unsere Tochter laut eigenen Aussagen am meisten) eingepackt.

Die letzte Woche bis zum Schulstart

Jetzt sind es nur mehr wenige Tage bis die Schule los geht. In dieser Zeit wollen wir den gemütlichen Ferienrhythmus schon umstellen und abends bald ins Bett gehen sowie morgens bald aufstehen. Außerdem überlegen wir uns gerade noch einen schönen Programmpunkt für den Nachmittag nach dem ersten Schultag.
…und dann hoffe ich nur dass der Schulbeginn sowohl für unsere Tochter, als auch für uns zu einem unvergesslichen Meilensteinmoment wird!

Ich freu mich schon darauf diesen Meilenstein in unser Erinnerungsbuch einzutragen. Haben eure Kinder auch dieses Jahr mit der Schule begonnen? Wie war der Schulbeginn für euch? Verratet ihr uns euren Inhalt der Schultüte!

Julia Strandl
Buchbinderei Strandl

Blogheim.at Logo

Werbung aufgrund von Markennennung/erkennung (Produkte wurden jedoch alle selbst bezahlt, der Beitrag spiegelt die eigene Meinung wieder), Bildnachweis: Buchbinderei Strandl Linz/Austria e.U. & Unsplash