„Lebt glücklich, lebt heiter, wie die Maus im Blitzableiter!“

Liebes Brautpaar, wir entschuldigen uns von Herzen und es ist uns rückblickend sehr peinlich, dass wir diesen Spruch in euer Gästebuch geschrieben haben.
Zu unserer Verteidigung müssen wir allerdings erwähnen, dass dies eine der ersten Hochzeiten in unserem Freundeskreis war. Uns fehlte daher jegliche Erfahrung und wir standen unter Druck irgendetwas Kreatives – abweichend von den Standard-Floskeln – in kürzester Zeit (schließlich warteten schon die nächsten Gäste hinter uns, um sich einzutragen) und im leicht angeheiterten Zustand, zu Papier zu bringen.

Seit diesem Gästebuch-Fauxpas gehen wir nicht mehr unvorbereitet auf Hochzeiten. Denn wir wollen im Hochzeitsgästebuch einen bleibenden – positiven – Eindruck hinterlassen und wissen selbst, wie schön es ist, in diesen Büchern auch Jahre nach der Hochzeit wunderbare Zeilen der Familie und Freunde zu lesen.


Wir haben für euch daher die besten Tipps und Tricks zusammengefasst, damit der Gästebucheintrag auch sicher gelingt:

Vorbereitung ist alles

Seid ihr als Gast zu einer Hochzeit eingeladen, so könnt ihr euch schon vorab zuhause auf den Gästebucheintrag vorbereiten! Die meisten Brautpaare entscheiden sich noch immer für ein klassisches Gästebuch mit leeren Seiten, die darauf warten mit romantischen, kreativen oder lustigen Worten, Fotografien und anderen Beiträgen der Hochzeitsgäste gefüllt zu werden.
Eure Ideen könnt ihr zum Beispiel unter den Notizen ins Mobiltelefon oder auf einen Schummelzettel schreiben und zur Hochzeitsfeier mitnehmen. Wenn ihr einen besonderen Eindruck hinterlassen wollt, dann könnt ihr zusätzlich Sticker mit typischen Hochzeitsmotiven oder tollen Schriftzügen, Fotografien von vergangenen Erlebnissen mit dem Brautpaar, einen lustigen Comic, zum Beispiel zum Thema Eheleben oder eine bereits vorbereitete Zeichnung mitnehmen und damit euren Gästebucheintrag aufhübschen.

Sich in das Brautpaar hineinversetzen

Was würdet ihr selbst gerne kurz nach der Hochzeit oder Jahre später in eurem Gästebuch lesen?
Es ist wenig spannend, immer nur reine Glückwunschbekundungen zu lesen. Viel interessanter ist zum Beispiel, was den Gästen bei der Hochzeit am besten gefallen hat, was die romantischsten Momente waren, wie ihr euch die Zukunft des Brautpaares vorstellt oder welche witzigen Anekdoten der gemeinsamen Freundschaft euch verbinden.
Zu viel Text ist nie gut, oft sind wenige persönliche Worte besser, als lange, kopierte Texte aus dem Internet.

Sei du selbst

Besonders wichtig ist es, dass ihr den Gästebucheintrag authentisch gestaltet. Dieser sollte die eigene Persönlichkeit wiederspiegeln. So könnt ihr ruhig umgangssprachlich, im Dialekt, schreiben, oder eure Worte mit Emojis und kleinen Skizzen ergänzen und spontane Einfälle sowie Gefühle niederschreiben. Eine gute Vorbereitung hilft gegen plötzliche Schreibblockaden und wenn ihr etwas besonders Kreatives zu Papier bringen möchtet. Emotionsreicher dagegen sind spontane Einträge, die von der Stimmung des Momentes getragen werden.

„In allem, was du denkst – sei klar, in allem, was Du sprichst – sei wahr, und in allem, was Du bist – sei Du!“

Die richtigen Worte finden

Um die richtigen Worte zu finden solltet ihr euch überlegen:
Wie wollt ihr das Brautpaar zu Beginn des Textes anreden?
Was verbindet euch mit dem Pärchen? Gibt es lustige Anekdoten oder schöne gemeinsame Erlebnisse? Geschichten aus der Vergangenheit des Paares, die es wert sind niedergeschrieben zu werden?
Gibt es romantische Sprüche oder Gedichte, die zu den Eheleuten passen? Zitate berühmter Persönlichkeiten? Eine Songzeile aus einem Lied, dass zu den Frischvermählten passt? Ein Lieblingsrezept, das man mit den Verliebten teilen möchte?
Könnt ihr dem Brautpaar Tipps mit auf dem Weg in die gemeinsame Zukunft geben? Was macht eine glückliche Ehe aus?
Wie stellt ihr euch das Brautpaar in 10 Jahren vor? Was sollten die Beiden dann bereits erreicht oder erlebt haben? Welche Orte sollte das Paar bereisen?
Was wünscht ihr dem Paar? Mit welchen Worten wollt ihr euren Gästebucheintrag abschließen?
Alle diese Fragen können beim Einstieg oder bei der Ideenfindung zum Eintrag ins Gästebuch helfen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Am besten ist immer eine Kombination von ein paar persönlichen Worten und Wünschen und einem kreativen Zusatz.

„Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man gemeinsam in dieselbe Richtung blickt.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

Es kommt auch auf die äußeren Werte an

Das Layout ist ebenfalls ein wichtiges Thema bei der Gestaltung eines Gästebucheintrages. Worte und Sätze wirken gegliedert mit Abständen und Absätzen, verschiedenen Schriftgrößen und -farben und einem schönem Schriftbild gleich doppelt. Fotos der Hochzeitsgäste, aus einer Fotobox oder von einer Polaroidkamera, sind auf den meisten Hochzeiten bereits Standard und werden zum Pimpen der Einträge eingeklebt. Aber auch Schnappschüsse des Paares aus der Vergangenheit können mitgebracht werden oder wie bereits oben erwähnt Sticker, Zeichnungen oder andere bunte Grafiken. Erst dadurch bekommt der Gästebucheintrag eine persönliche Note.

Der richtige Zeitpunkt und der Wille zählen

Am besten schreibt ihr in das Gästebuch, wenn ihr gerade gut Zeit dafür habt und nicht im Stress kurz vor dem Heimgehen oder zu sehr später Stunde, wenn ihr eventuell schon angeheitert oder müde seid. 
Und der Wille zählt! Wichtig ist es überhaupt ins Gästebuch zu schreiben, denn wenn nur wenige Gäste sich die Mühe dazu machen oder darauf vergessen, dann ist das noch schlimmer, als langweilige oder peinliche Einträge. Wie traurig ist ein leeres Hochzeitsgästebuch? Solltet ihr einmal wirklich darauf vergessen oder einfach keine Zeit finden, dann könnt ihr das  Brautpaar bitten im Nachhinein in das Buch schreiben zu dürfen.

Und das Wichtigste zum Schluss:
Der Eintrag in das Gästebuch sollte von Herzen kommen!

Clemens und Julia
Buchbinderei Strandl

Lasst uns teilhaben:
Was waren eure schönsten Zitate oder Sprüche, die ihr in ein Hochzeitsgästebuch geschrieben habt?

P.S.: Klassische Gästebücher (Classic Wedding Collection), Polaroid Gästebücher (Modern Wedding Collection), Gästebücher zum Ausfüllen (#Herzensbuch Hochzeitsgäste) oder Gästebücher nach Spezialanfertigung könnt ihr bei uns in der Buchbinderei Strandl in Linz kaufen oder online bestellen. Unsere Bücher sind handgebunden und individuell nach euren Wünschen mit Personalisierung gefertigt – für Hochzeiten, Geburtstage oder andere Feste!

(Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung, Bildnachweis: Titelbild – Designed by Freepik / zweites Bild – Designed by Freepik)

Blogheim.at Logo