+43 732 652 128 0 info@strandl.eu

Papiergestaltung – Papierschöpfen & Kleisterpapier

von | Apr 15, 2019 | Workshops / DIY

Rückblick zum 5. April 2019: An diesem Tag hatten wir in der Buchbinderei Strandl unseren ersten Workshop zum Thema „Papiergestaltung – Papierschöpfen & Kleisterpapier“. Meine Schwester Silvia Strandl, ehemalige Mitarbeiterin, Buchbindermeisterin und Berufsschullehrerin, hat gemeinsam mit unseren kreativen Teilnehmerinnen einzigartige Papiere gestaltet. Wir möchten euch die zwei Techniken der Papiergestaltung kurz erläutern und euch ein paar Eindrücke dieses Buchbinderkurses geben.

Papierschöpfen


Beim Papierschöpfen hat man die Möglichkeit aus alten Papieren, wie Zeitungspapier und Servietten, oder aus Zellulose neue Papierbögen (Recyclingpapier) mit persönlicher Note herzustellen. Das Schöpfen ist umweltfreundlich, da keine chemischen Stoffe beigesetzt werden und Altpapier zur Herstellung benützt wird.

Herstellung eines Schöpfrahmens für die Technik des Papierschöpfens:
Ein Schöpfrahmen kann mit Hilfe von Holzleisten, Leim, Winkel, Schrauben, Drahtgitter und Tacker auch selbst hergestellt werden. Die Länge der Holzleisten wird nach Papiergröße gewählt, die Breite sollte 2cm und die Höhe 3cm betragen. Die Holzleisten können mit Leim zu einem Rahmen verbunden werden. Schraubt man an die Ecken Winkel, dann erhält der Rahmen mehr Stabilität. Ist der Leim getrocknet und der Rahmen stabil, dann kann dieser mit einem Drahtgitter bespannt und mit einem Tacker fixiert werden.

Kleisterpapier


Das Kleisterpapier zählt zum Buntpapier. Unter Kleisterpapier versteht man Papier, dessen Oberfläche mit Hilfe von gefärbtem Kleister und verschiedenen Gegenständen veredelt wurde. Die Technik ist eine vielseitige Methode zum Dekorieren von Papieren.

Herstellung von Kleister für die Technik des Kleisterpapiers:
500ml Wasser und 150g Mehl in einem Kochtopf verrühren und kurz aufkochen lassen, bis sich eine dickflüssige Konsistenz ergibt. Ist die Konsistenz zu dickflüssig, so kann noch etwas Wasser hinzugegeben werden, ist sie zu dünnflüssig einfach weiterkochen. Die Mischung wird dann abgekühlt und ist anschließend gebrauchsfertig. Kleister am besten am Vortag herstellen, er bleibt bis zu 2 Wochen im Kühlschrank haltbar.

Hier gibt´s für euch wieder ein spannendes Video von Diana (Wildr) mit Blick hinter die Kulissen des Workshops:

Habt ihr schon einmal die Techniken des Papierschöpfens und Kleisterpapiers ausprobiert?
Wenn ihr Interesse an einem Kurs rund ums Buchbinden, Papiergestaltung und Schrift habt, dann schaut in unser aktuelles Kursprogramm und meldet euch an. Wir freuen uns auf euch!

Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

Blogheim.at Logo

Werbung aufgrund von Markennennung/erkennung, Bildnachweis: Video designed by Wildr,
Titelbild & Produktbilder designed by Buchbinderei Strandl Linz/Austria e.U.

4 Kommentare

  1. Dr. Annette Pitzer

    Da bekomme ich sofort Lust kreativ zu werden und Papier zu schöpfen. Etwas ganz persönliche kann da entstehen.
    Alles Liebe
    Annette

    Antworten
  2. View of my Life

    Hallo, ich habe Papierschröpfen noch nie ausprobiert. Hört sich aber sehr witzig an. liebe Grüße, Claudia

    Antworten
  3. Mo

    Papierschöpfen haben wir einmal in der Schule damals gemacht. Das hat richtig Spaß gemacht.
    Das sollte ich unbedingt mal wieder machen. Vielen Dank für die Anleitung. Ich probiere das mal gemeinsam mit meinem Kind aus.

    Liebe Grüße,
    Mo

    Antworten
  4. Steffi

    Hallo,

    davon habe ich bisher noch nie was gehört, klingt aber ziemlich kreativ! Werde ich demnächst wohl mal ausprobieren 🙂

    Lg
    Steffi

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.