Hochzeitsliebe im Gepäck

Hochzeitsliebe im Gepäck

Die gute alte Zeit

Hochzeitsgästebücher und Fotoalben für Brautpaare hat bereits mein Opa verkauft. Damals war das Buch noch das wichtigste Medium und auf Hochzeiten nicht wegzudenken. Opa hat beispielsweise Gästebücher mit Strohintarsien verziert oder handgeschmiedete Messingbeschläge als Zierelement verwendet. Mit dem Zeitalter der Digitalisierung sind Gäste- und Fotobücher auf Hochzeiten zweitrangig geworden. Fotos der Hochzeitsfotografen gibt es aus CD oder USB-Stick und Gästebücher werden in häufig mangelhafter Qualität im Internet verkauft. Das Buch hat in seiner Beliebtheit eingebüßt.

Individualität in Buch und Bild

Natürlich gibt es immer wieder Brautpaare die hierbei die Ausnahme darstellen. Und nach speziellen handgefertigten, personalisierbaren Büchern suchen und diese auch bei uns finden. Wir versuchen alle Kundenwünsche gemäß unserem Leitsatz „Individualität in Buch und Bild“ umzusetzen. Sei es der Einbau des Hochzeitslayouts (Farbe, Logo, Schrift), eines Objektes (z.B. getrocknete Blumen), von Fotografien oder die Ausführung in allen möglichen Materialien (Papier, Stoff, Leinen, Leder, Holz, Acryl, Carbon usw.) und Formen (Format, Größe, verschiedene Bindearten, Goldschnitt, Büttenpapier usw.).

Hochzeitsliebe im Gepäck

Um jedoch die breite Masse zu erreichen und den Menschen, speziell den Brautpaaren, aufzeigen zu können, was ein Buchbinder alles machen kann, haben wir uns heuer erstmals für die Teilnahme an zwei Hochzeitsmessen in Oberösterreich entschieden. Unter dem Hashtag Hochzeitsliebe haben wir viele neue Produkte für alle Preisklassen, von hip bis zeitlos sowie Außergewöhnliches entwickelt und auf den Messen erstmals präsentiert.

Buchbinderei Strandl on Tour

On Tour war es uns möglich neue KundInnen von unserer Qualitätsarbeit zu überzeugen und diesen die Vorteile und Anwendungsmöglichkeiten näher zu bringen. Das persönliche Gespräch kann einfach kein Bild oder Posting auf Instagram und Facebook ersetzen. Unser Handwerk braucht alle Kanäle, um nicht in Vergessenheit zu geraten. Denn wir sind überzeugt von unseren Produkten und, dass sie den Menschen das Leben verschönern und teilweise auch erleichtern. Ein Gästebuch, Fotobuch, Album, Ringbuch oder gerahmtes Brautkleid ist eine Erinnerung für die Ewigkeit, die man sich auch Jahre später gerne ansieht. Daher sollte man hier auf Qualität und Langlebig sowie Einzigartigkeit und Personalisierung setzten. Denn wer weiß, wie lange alle anderen Medien in unser schnelllebigen Zeit Bestand haben, bevor sie durch neue ersetzt werden?

Die zwei Hochzeitsmessen waren bestimmt nicht unsere letzten Messen. Wir werden nächstes Jahr an weiteren Messen, auch in anderen (Bundes-)Ländern und Genres (denn wir haben ja nicht nur Produkte für Brautpaare) teilnehmen. Sobald Termine feststehen, teilen wir euch diese am Blog, auf Facebook und Instagram mit. Wir freuen uns auf viele persönliche Kundengespräche und Spezialaufträge, natürlich auch direkt in der Buchbinderei, per Mail oder telefonisch! Vielleicht gibt es hier LeserInnen mit Messeerfahrung, die uns Empfehlungen für tolle Messen geben können? Oder Organisatoren, die uns gerne als Aussteller für ihre Messe gewinnen wollen? 

Clemens und Julia Strandl Buchbinderei Strandl

P.S.: Da es sehr viele Fragen zur Brautkleideinrahmung gibt, arbeiten wir geraden an FAQ´s. (Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung, Bildnachweis: Designed by Freepik)

Buchempfehlung: „Magic Cleaning – Wie richtiges Aufräumen ihr Leben verändert.“

Buchempfehlung: „Magic Cleaning – Wie richtiges Aufräumen ihr Leben verändert.“

Diese Woche gibt es wieder eine Buchempfehlung, die aufgrund ihrer Thematik, eigentlich auch ganz gut zu Beginn des nächsten Jahres passen würde. Aber man muss mit den Vorsätzen ja nicht immer erst im Dezember beginnen. Manche Vorsätze verbessern das Leben grundlegend und sollten daher sofort umgesetzt werden.

Bekenntnis zum Ordnungsfanatiker

„Magic Cleaning. Wie richtiges Aufräumen ihr Leben verändert.“ von Marie Kondo ist 2013 im Rowolth Verlag erschienen und wird nicht nur Ordnungsfanatiker wie mich begeistern.
Und ja, ich bekenne mich als Ordnungsfanatiker. Bei mir ist beruflich und privat nicht immer perfekt aufgeräumt, aber jeder Gegenstand hat seinen Platz und seine Ordnung. Außerdem trenne ich mich gerne von überflüssigen Dingen, nach der Devise weniger ist mehr.
Vor ein paar Jahren habe ich meine ehemalige Kindergartenpädagogin getroffen. Diese hat mir erzählt, dass ich bereits als Kind das Spielzeug der anderen Kinder aufgeräumt habe und im Kindergarten immer für Ordnung gesorgt habe.
So jetzt ist es raus, aber keine Sorge es ist nicht krankhaft 😉!

Nr.-1-Bestseller aus Japan mit über 1 Million verkauften Exemplaren

Ich weiß, nicht jeder kann meine Liebe zur Ordnung nachvollziehen und es gibt Menschen, die das kreative Chaos brauche. Und den wenigsten Menschen macht es Spaß aufzuräumen und sich von Dingen zu trennen. Vor allem weil es auch beim Aufräumen den berühmten Jo-Jo-Effekt gibt. Einmal aufgeräumt schaut es nach kurzer Zeit wieder unordentlich aus. Trotzdem oder gerade deswegen möchte ich allen das Buch „Magic Cleaning“ von Marie Kondo ans Herz legen. Das TIME Magazin zählt die Autorin nicht umsonst zu den 100 einflussreichsten Menschen auf der Welt.

Die KonMari-Methode

Marie Kondo hat nach eigenen Aussagen bereits im Alter von 5 Jahren Magazine zum Thema Wohnen, Einrichten und Haushaltsführung durchgeblättert. Mit 15 fing sie an sich mit der Thematik des Aufräumens auseinanderzusetzten. Sie testet dazu jede Theorie und jedes Verfahren in ihrem eigenen Kinderzimmer und später in ihrer Wohnung.
Nach dem Studium begann sie dann ihre „KonMari-Methode“ zu entwickeln, aus der mehrere Weltbestseller hervorgingen. Marie Kondo hat eine Aufräummethode entwickelt, die einfach umzusetzen ist und mit der man nie wieder in alte Unordnung zurückfällt.
Die Autorin bezeichnet sich selbst als „Ordnungsberaterin“ oder „Aufräumcoach“ und arbeitet in diesem Beruf als selbstständige Beraterin. Sie schreibt, dass die Menge der Dinge, die sie ihre Klienten bereits wegwerfen ließ, die Million übersteigt.

Macht es mich glücklich?

Ein simpler Trick sich von Dingen zu trennen, ist laut Marie Kondo jeden Gegenstand in die Hand zu nehmen und sich zu fragen, ob dieser einen glücklich macht. Das Wegwerfen von Gegenständen ist auch ein symbolisches Abwerfen von Ballast und ein Neuanfang. Marie Kondo schreibt über viele ihrer Kunden und wie diese nach dem Aufräumen einen Neuanfang gemeistert haben. Und sie gibt sehr viele großartige Praxistipps. Zum Beispiel wie Kleidung nicht liegend, sondern stehend platzsparender und übersichtlicher verstaut werden kann.
Ein lesenswertes Buch, das Lust zum Aufräumen macht und Ordnung ins Zuhause und in den eigenen Geist bringt, denn ein japanisches Sprichwort sagt: „Die Unordnung im Zimmer, entspricht der Unordnung im Herzen!“

Eine Leseprobe gibt es auf der Seite des Rowolth Verlages. Außerdem findet man im Internet viele Videos zur Umsetzung der Methode. Die Autorin selbst bietet auch einen Onlinekurs an.

Kennt ihr das Buch bereits? Wenn ja, was haltet ihr davon und habt ihr bereits Teile des Buches umgesetzt?

Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

Ordnungssysteme der Buchbinderei Strandl

• Ein handgefertiger Schmuckladen- oder Essbesteckeinbau bringt Ordnung in Schmuckstücke und Küchenladen.
• Personalisierbare Buchkassetten lassen alte Erinnerungsstücke zum Beispiel Glückwunschkarten, Dekoelemente und Papeterie eurer Hochzeit, das Taufkleid inklusive Fotobuch uvm. im Bücherregal verstauen.
Zeitschriften, die ihr nicht wegschmeißen wollt, die aber auch nicht ordentlich im Regal stehen, binden wir euch zu individuellen Büchern oder können ebenfalls in Buchkassetten verstaut werden.
• Fotografien, Poster, aber auch euer Hochzeitsoutfit, Babys erste Kleidung, Fanartikel, Souvenirs vom Traumurlaub, Sammlerstücke sowie viele andere Dinge lassen sich mittels Fach- und Objektrahmung in Szene setzten. Diese verstauben dann nicht mehr im Keller, sondern werden gerahmt zu richtig schönen Einrichtungsgegenstände.
• Außerdem fertigen wir auch alle anderen Arten von Kartonagen, Verpackungen und Etuis nach eurem Wünschen und als Ordnungssysteme für eure Lieblingsstücke.

(Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung, Bildnachweis: Designed by Freepik & Rowolth Verlag)

Liebe ist…eine Candy Bar zum 1.Geburtstag

Liebe ist…eine Candy Bar zum 1.Geburtstag

„Wenn Ihr Tag versüßt wurde…dann waren wir am Werk!“ Hard Candy Shop

Die „Candy Bar“ ist der süße Trend aus Großbritannien und den USA, den man bisher nur von Fotos oder Filmen kannte. Und der jetzt vereinzelt auch auf Hochzeiten hierzulande zu sehen ist. Süße Leckereien werden dabei dekorativ in Szene gesetzt und erfreuen kleine und große Naschkatzen. Ein echter Hingucker für jede Feier im privaten Bereich, aber auch für Firmenevents.
Daniela Wokatsch aus Wels hat die Candy Bar zu uns nach Oberösterreich gebracht. Sie bietet neben der süßen Variante, auch eine „Salty Bar“ und viele andere Highlights, wie zum Beispiel eine Vintage Popcorn Maschine.

„Wenn Liebe und Kreativität sich vereinen, entstehen kleine Kunstwerke!“ Daniela Wokatsch
 

Zum 1. Geburtstag unserer Tochter Josefina wollten wir etwas Besonderes und haben uns daher an Daniela gewandt.
Die Eigentümerin des Hard Candy Shops und ihr Team haben uns und unsere Gäste mit einer wunderschönen Candy & Salty Bar überrascht. Wir wollten euch diese tollen Bilder nicht vorenthalten und haben die Gelegenheit auch gleich genutzt, um Daniela zu ihrem jungen Unternehmen zu interviewen.

Wie bist du auf die Idee gekommen ein Unternehmen zu gründen, dass Süßigkeitenbuffets nach US-amerikanischen Vorbild für Privatpersonen und Firmen anbietet?

Süßigkeiten sind schon lange meine Leidenschaft. Lustigerweise esse ich selbst so gut wie nie Süßes, aber ich habe immer schon gerne Süßigkeiten in unterschiedlichen Designs und außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen in schönen Gefäßen gesammelt. Diese habe ich dann bei mir zuhause dekoriert. Meine Sammelleidenschaft habe ich daher auf Anraten von Freunden zum Beruf gemacht.

Gibt es eine Süßigkeit, der auch du nicht widerstehen kannst?

Ich liebe Toblerone und meine selbstgebackenen American Cheesecake Muffins. Der amerikanische Lifestyle, amerikanische Autos und amerikanische Süßspeisen haben es mir generell angetan. Das merkt man auch in der Umsetzung meiner Candy & Salty Bars.

Anregungen zu Candy Buffets findet man zum Beispiel auf Pinterest zur Genüge. Warum sollte man trotzdem den „Hard Candy Shop“ buchen und nicht selbst kreativ werden?

Wir bieten unseren Kunden ein All Inclusive Paket. Wir bringen Dekoration und Speisen zur Location und bauen alles auf. Dann dekorieren wir nach Kundenwunsch und kümmern uns nach der Feier wieder um den Abbau und Abtransport. Wer selbst eine Candy Bar gestaltet, muss die Dekoration kaufen und benötigt alleine für den Einkauf sowie den Auf- und Abbau viel Zeit. Anschließend hat man die gesamte Dekoration zu Hause, die nicht mehr benötigt wird. Da ist es doch viel besser uns Profis ans Werk zu lassen. Und sich selbst entspannt zurückzulehnen und nur dem Genuss hinzugeben.
Der Preis unserer Candy und Salty Bars richtet sich übrigens je nach Veranstaltung und Aufwand und beginnt ab 250.- inkl. Mwst.

Wieso der Name „Hard Candy“ wenn deine Köstlichkeiten doch alle so soft und süß sind?

Hard Candy ist mein langjähriger Spitzname. Viele Freunde und Bekannte kennen mich unter diesem Namen und daher war es naheliegend auch meinem Shop den Namen zu verpassen.

Welche Arten von „Candy Bars“ bietest du an und für welche Zielgruppen?

Wir bieten Candy & Salty Bars in allen Stilrichtungen an. Diese eignen sich sowohl für Privatpersonen bei Hochzeiten, Babypartys, Taufen, Geburtstagen, Scheidungspartys, als auch für Firmenkunden bei Jubiläumsfeiern, Eröffnungsfeiern, Weihnachtsfeiern, uvm. Bei Firmenfeiern bieten wir auch gemäß corporate identy, das eigene Logo als Gestaltungselement an.

Danke Daniela, für das Interview!

Mehr Eindrücke zu Danielas Candy & Salty Bars findet ihr auf ihrer Homepage oder Facebookseite.

Wir möchten uns hiermit noch einmal von Herzen bei Daniela, ihrer Mutter und ihrem Mann – ein echter Familienbetrieb wie wir es sind – für die Umsetzung der Candy & Salty Bar zu Josefinas Geburtstag bedanken!
Ein Buffet dieser Art ist ein ganz besonderes Geschenk zu Feierlichkeiten jeder Art und eine tolle Ergänzung zu einem unserer #Herzensbücher. 
Zum Beispiel dem „Kleinen Wunder“ für die Babyparty, dem „Meilensteine“ – Buch zum Kindergeburtstag, dem „Lieblingsmenschen“ – Buch zum Geburtstag oder dem „Hochzeitsgäste“ – Buch für eure Hochzeitsfeier oder einem anderem Gästebuch zum Beispiel zur Taufe, Weihnachtsfeier oder einem Firmenevent.

Clemens & Julia Strandl
Buchbinderei Strandl

(Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung, Bildnachweis: Daniela Wokatsch, Hard Candy Shop)

Die beliebtesten Babygeschenke zur Geburt

Die beliebtesten Babygeschenke zur Geburt

Was schenke ich bloß zur Geburt?

 

Wenn ein neuer Erdenbürger das Licht der Welt erblickt, freuen sich Familie und Freunde mit den Eltern. Natürlich will man seiner Freude  mit einem kleinen Geschenk Ausdruck verleihen. Was gut gemeint ist, geht aber leider oft daneben. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man spätestens beim zweiten Kind vor einem Berg von Schmusetüchern, Schnullern, Beißringen und Rasseln sitzt und nicht mehr weiß wohin damit. Diese Standardgeschenke sind lieb gemeint und kosten auch Geld. Aber kein Kind braucht für jeden Wochentag ein neues Schmusetuch.
Dabei gibt es doch eine Menge sinnvoller und origineller Babygeschenke. Ich und meine Frau haben uns besonders über Windeln, Gutscheinkarten für Drogeriemärkte oder persönliche Gutscheine für einmal Hausputzen, Babysitten oder Kochen gefreut.
Wir haben einen Experten – Andreas Schlecht, Betreiber der Babypromenade in Pasching – interviewt, welche Geschenke er zur Geburt empfiehlt, beziehungsweise was gerade im Trend ist.

Interview mit Andreas Schlecht von der Babypromenade in Pasching

Herr Schlecht, als Betreiber von Oberösterreichs erstem Fachgeschäft für Babybedarf und Vater von Zwillingen können Sie uns sicher verraten, was gerade die Top 10 Babygeschenke zur Geburt sind?

Bei den Geschenken zur Geburt kommt es immer darauf, in welchem Naheverhältnis der Schenkende zu den werdenden Eltern steht. Großeltern freuen sich meist, wenn sie etwas schenken können, von dem Eltern und Kind lange profitieren: Das können dann schon größere Anschaffungen wie der erste Kinderwagen, ein langlebiger Hochstuhl oder hochwertige Kindermöbel sein. Die Freude der stolzen Großeltern an den neuartigen Kinderwagen-Modellen (Stichwort: „So etwas hat es bei uns damals noch nicht gegeben“) ist auch für uns immer wieder schön zu sehen.

Taufpaten wiederum setzen sehr stark auf Individualität und den direkten Bezug zum Kind: Eine Schutzengel-Kette, die als Symbol für ein beschütztes Leben steht, ist ebenso beliebt wie eure „Meilensteine“-Herzensbücher mit persönlicher Namensgravur, in denen Eltern und Paten gemeinsam die schönsten Erinnerungen und Bilder festhalten können.

Dann kommen auch viele Freunde und Verwandte zu uns, die auf der Suche nach einer praktischen „Kleinigkeit“ sind – fernab vom fünften Schnuffeltuch. Hier kommen trendige Mutter-Kind-Pass-Hüllen, praktische Auto Rücksitz-Organizer oder kuschelige Wärmeflaschen ebenso gut an wie kleine Motorik-Spielzeuge. Ein absoluter Klassiker, den jede Mutter gut gebrauchen kann, sind hochwertig bedruckte Stoffwindeln. Diese mutieren später oft sogar zum Lieblings-„Fetzi“ des Kleinkinds und somit zur wichtigen Einschlafhilfe.
Aber egal, ob großes oder kleines Geschenk – wichtig ist immer, dass es von Herzen kommt!

Kleiner Tipp am Rande: Beim Schenken auch die Eltern nicht vergessen, denn diese leisten in der ersten Zeit absolute Höchstleistungen. Ein Blumenstrauß, Pralinen, ein Massagegutschein oder ein Gutschein fürs Babysitten & Co werden die müden Augen der frischgebackenen Eltern sicher zum Strahlen bringen.

Wo findet man die schönsten und originellsten Geschenkideen?

Die originellsten Geschenke entstehen vermutlich im Kopf des Schenkenden. Wer zum Beispiel selbst eine Windeltorte bastelt und diese mit vielen praktischen Kleinigkeiten schmückt, wird mit Sicherheit für viel Freude sorgen.
Inspiration und gute Beratung findet man natürlich bei uns in der Babypromenade sowie auf Messen wie zum Beispiel der Zwergerlmesse vom 28.9.-30.9.2018 in Wels.

Babypartys, wie man sie aus Amerika kennt, werden auch bei uns immer beliebter. Gibt es für Eltern eine Möglichkeit eine Art Geschenktisch, wie man es bereits von Hochzeiten kennt, zu organisieren, damit diese nicht jedem Gast einzeln ihre Wünsche nennen müssen und man nicht alles doppelt bekommt.

Neben den beliebten Babypromenade-Gutscheinen gibt es bei uns natürlich auch die Möglichkeit einen „Babytisch“ einzurichten. Die werdenden Eltern legen einfach alle Dinge, die sie sich wünschen würden, darauf. Wer ein Geschenk sucht, kommt bei uns vorbei und wählt sich etwas davon aus – so wird garantiert nichts doppelt geschenkt.

Sie haben ja wie bereits erwähnt selbst Zwillinge. Können Sie uns verraten welches das beste und welches das unnötigste Geschenk zur Geburt Ihrer Söhne war?

Als wirklich „unnötig“ würde ich prinzipiell kein Geschenk bezeichnen. Ich hätte eher den Tipp parat, im Zweifelsfall ganz einfach bei den frischgebackenen Eltern nachzufragen. Damit verhindert man „Klassiker“, wie zum Beispiel die fünfte Schnullerkette für ein Baby, das womöglich gar keinen Schnuller mag. Insbesondere haben sich meine Frau und ich aber beispielsweise über einen sehr schönen Luftbefeuchter mit Nachtlicht gefreut, der bis heute täglich im Einsatz ist.

Vielen Dank für das Interview!

An alle die bereits Eltern sind: Was war für euch das beste, sinnvollste oder originellste Geschenk zur Geburt eurer Kinder?

Euer Clemens Strandl

P.S.: Ein Interview zu unseren #Herzensbüchern „Kleines Wunder“ und „Meilensteine“ findet ihr am Blog der Babypromenade und ihr könnt diese auch im Geschäft oder direkt bei uns kaufen oder personalisiert bestellen.

(Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung, Bildnachweis: Designed by Freepik / Andreas Schlecht – Babypromenade Pasching)

Ein goldprämiertes Gästebuch für das Linzer Musiktheater

Ein goldprämiertes Gästebuch für das Linzer Musiktheater

Dank Seniorchef und Buchbindermeister Franz Strandl hat das Linzer Musiktheater zur Eröffnung am 11.April 2013 ein einzigartiges, handgefertigtes Gästebuch erhalten.
Dieses ziert nun seit mehr als fünf Jahren das Theaterfoyer und ist dem einen oder anderen Musiktheaterbesucher bestimmt schon aufgefallen. Was ist das Besondere an diesem Buch, wie sehen die einzelnen Arbeitsschritte aus, wie lange dauert die Herstellung? Und wie kam Franz Strandl eigentlich dazu das Gästebuch für das Linzer Musiktheater zu fertigen? Wer hat sich bereits im Gästebuch verewigt und wie hat der Buchbindermeister auf den Sieg beim Handwerkspreis 2012 reagiert?

Wir haben unseren Seniorchef Franz Strandl dazu interviewt:

Was sind die herausragenden Merkmale des Gästebuches für das Linzer Musiktheater?

Das 47x37cm große und ca. 8cm dicke Gästebuch aus blauem Ziegenleder hat ca. 900 Seiten und ein Gewicht von 13 kg. Bereits der Buchdeckel zeigt die Verbindung zum Musiktheater, weil darauf der Grundriss des Theaters mit seiner einzigartigen Drehbühne stilisiert dargestellt ist. Die einzelnen Papierbögen habe ich aus 120 Gramm Japan-Dokumenten-Schreibpapier zugeschnitten und für den Vor- und Nachsatzbogen habe ich Florentiner-Papier mit sichtbarem Falz verarbeitet. Die Bögen sind mit einem Echtblattgold-Schnitt versehen und stellen in der unregelmäßigen Ansicht eine Metapher zur Steinfassade des Musiktheaters dar. Die Heftbögen habe ich nach alter handwerklicher Tradition auf der Heftlade geheftet. Als Kapitalband habe ich jeweils 2-färbige Garnbänder vierfach doppelt aufgestochen. Die goldfarbenen Buchschließen habe ich so verarbeitet, dass die beiden Lederbänder in geöffnetem Zustand im hinteren Einbanddeckel verschwinden.

Kannst du die einzelnen Arbeitsschritte kurz erklären? Wie lange hat die Herstellung dieses außergewöhnlichen Buches gedauert?

Meine Arbeitszeit betrug ca. 130 Stunden. Die einzelnen Arbeitsschritte kurz zusammenzufassen ist daher schwer möglich. Ich habe allerdings eine Power Point Präsentation erstellt, in der die genauen Arbeitsschritte mit Bildern ersichtlich werden. Diese liefert auch einen kleinen Einblick ins Linzer Musiktheater und wird musikalisch von mir am Klavier begleitet (Impromptu in Ges-Dur von Franz Schubert).

Was hat dich dazu bewogen ein so aufwendiges Gästebuch in Eigeninitiative und auf Selbstkosten zu fertigen?

Bewogen hat mich (ich war fast von der Stunde Null an Mitglied beim Verein FREUNDE DES LINZER MUSIKTHEATERS) meine Freude, dass das Musiktheater nun Realität wird, aber auch, und das ist der Hauptgrund, dass dieses Ereignis für Staat, Stadt und Land und auch Europa so bedeutungsvoll ist, dass die Gäste der Eröffnung unbedingt in einem Gästebuch verewigt sein  müssen.
Mit meinem Sohn Clemens habe ich gesprochen, ob er „mitmacht“ (= wegen dem Material und sonstigen Fremdkosten) – und so kam es, dass ich das Gästebuch dem Verein FREUNDE DES LINZER MUSIKTHEATERS als Geschenk angeboten habe. Dies wurde mit überwältigender Freude angenommen (vorerst waren sie ungläubig und fragten nach, ob für den Verein eh keine Kosten entstehen würde – eh klar, Geschenk ist geschenkt!). Einzig der Bauherr, also das Land, musste dafür sorgen, dass eine formschöne Vitrine gebaut wird.

Weißt du wer sich bisher schon in diesem Gästebuch verewigt hat?

Angefangen von den Eröffnungsgästen wie Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, dann die Nationalratspräsidentin Barbara Prammer; der Tenor Piotr Beczala; der Dirigent Franz Welser Möst; die große Sopranistin Edita Gruberova; oder der Pianist David Helfgott … usw. – um nur einige wenige zu nennen.

Mit diesem Gästebuch hat unsere Buchbinderei Strandl den Handwerkspreis 2012 gewonnen. Welche Gefühle hat das bei dir ausgelöst?

Das war das Großartigste, was mir und der Buchbinderei passieren konnte. Und dass die Freude im Verein noch mehr wurde, weil sozusagen „ihr Gästebuch“ die Goldmedaille bekommen hat. Was Besseres gibt es nicht.

Mehr zum Gästebuch gibt es auf der Seite des Linzer Musiktheaters.

Eure Buchbinderei Strandl

P.S.: Wir fertigen Gästebücher aller Art für Eröffnungen, Hochzeiten, Geburtstage und alle anderen Feiern. Wir freuen uns über eure Anfragen.

(Werbung aufgrund von Markennennung- bzw. Erkennung)

Die Braut die sich traut oder lieber doch verstau(b)t?

Die Braut die sich traut oder lieber doch verstau(b)t?

Dress for one Day

Sehnlichst erträumt, lange gesucht, perfekt angepasst, höchstens zweimal getragen, auf tausenden von Fotos verewigt und danach abgeschoben in die Tiefen des Kleiderschrankes. Bestimmt wissen zumindest die Frauen unter meinen Bloglesern von welchem Kleidungsstück hier die Rede ist. Und einige Ehemänner, die miterleben mussten wie ratlos ihre Ehefrauen nach der Hochzeit vor den meist sündhaft teuren Brautkleidern stehen und sich fragen: „Was tun mit dem heißgeliebten Hochzeitskleid wenn der große Tag vorbei ist?“  Passend zum baldigen Ende der Hochzeitssaison habe ich hier ein paar Ideen für euch:

Kleid einfärben?

Weiß ist ja nicht gerade die „Farbe“, die sich später noch einmal tragen lässt. Schließlich ist es spätestens nach der Hochzeit vorbei mit der Unschuld und oft auch mit dem Idealgewicht das man an diesem Tag hatte😜. Schon manche Frau (wie ich von Erzählungen einiger meiner Kundschaften und Freundinnen meiner Frau weiß) ist schon mit tränenüberströmten Gesicht vor einem völlig versauten Kleid gestanden, bei dem Versuch dieses einzufärben oder sogar professionell einfärben zu lassen. Und mal ehrlich, zahlt es sich aus fürs Färben und Umändern so viel Geld auszugeben, um schlussendlich ein Kleid zu haben, dass – Hand aufs Herz – nach einem kläglichen Versuch aussieht, etwas zu vertuschen, dass aufgrund des Schnittes und der Details trotz allem noch nach Hochzeitskleid aussieht?

Aus eins mach drei

Manche Damen in Internetforen empfehlen auch, Taufkleider aus dem Kleiderstoff zu schneidern – tolle Idee wenn man sich mindestens drei Kinder wünscht und jedem ein eigenes Taufkleid schneidern lässt und dann wieder vor einer neuen Frage steht: „Wohin mit den Taufkleidern nach der Taufe?“ Oder man betreibt das Ganze gleich professionell, macht sich selbstständig und gründet einfach einen Etsy Shop, in den man die Taufkleider verkauft?

Ein unerwünschtes Erbstück

Dann doch lieber das Erinnerungsstück intakt lassen und an jemanden weiter vererben! Man könnte sein Prinzessinnenkleid natürlich auch für die Hochzeit der eigenen Tochter in 30 Jahren aufheben- vorausgesetzt man bekommt eine, sonst bleibt ja noch die Schwiegertochter – und dieser das Kleid aufzwingen, vielleicht unter dem Erpressungsversuch sonst nichts zur Hochzeit dazu zu bezahlen. So würde man das geliebte Kleidungsstück wenigstens noch ein weiteres Mal im getragenen Zustand bewundern können, einen Versuch ist es wert.
Also ab damit in den Schrank oder Keller, wo es auf unbestimmte Zeit gelagert wird, bis es so modrig riecht und von Motten zerfressen wird, dass man es dann nach spätestens 10 Jahren mit gutem Gewissen in den Müll schmeißen kann.

Trash the Dress

Dann doch lieber bei dem Trend „Trash the Dress“ mitmachen und das Kleid während laufender Kamera so richtig standesgemäß vernichten. Dann hat man nachher wenigstens außergewöhnliche Fotos für die Sozialen Netzwerke. Auch wenn ich diese immer etwas schräg finde 🤣.

Zu Verschenken bei Selbstabholung und Reinigung

Den Versuch die leere Geldtasche nach der Hochzeitsfeier und den Flitterwochen wieder etwas zu füllen und das Kleid in einem Onlineshop für Secondhandmode zu verkaufen, kann ich nicht empfehlen. Meine Frau hat es selbst seit nun fast 6 Jahren versucht und ist zum Schluss bei einem Bruchteil des Geldes das sie ursprünglich bezahlt hat angekommen, die nächste Stufe wäre „Zu Verschenken bei Selbstabholung und Reinigung“, und das beim Versuch ein Kleid mit sehr klassischem Schnitt in einer gängigen Größe 36/38 zu verkaufen. Kein Wunder bei den über tausenden von Brautkleidern die zum Beispiel auf Willhaben verkauft werden, aber vielleicht gibt es hier den einen oder anderen Glückspilz?

Dress in a Box

Beim letzten Ausmisten und den Blick auf den riesigen, weißen Kleidersack entstand dann die Idee. Als Buchbinder und Facheinrahmer, habe ich schon so viele Dinge von Kunstwerken über Schleifen von Teilnehmerinnen der Miss Austria Wahlen (bis zu Plastiken eingerahmt.
Warum nicht ein Brautkleid rahmen??? Bilderrahmen von schlicht bis extravagant, von Holz bis echtvergoldet finden sich bei mir genug. Also hat sich meine Frau ihren Rahmen ausgesucht und ich habe ihr Traumkleid als Erinnerungsstück für die Ewigkeit gerahmt. Ein echter Blickfang im Haus, ob im Eingangsbereich, im Ankleidezimmer oder im Schlafzimmer.
Wenn dir diese Idee auch so gut gefällt, kannst du dir gerne einen Termin für ein Beratungsgespräch bei mir in der Firma ausmachen. Ich werde dann dein Hochzeitskleid in Handarbeit in einem schönen, tiefen Bilderrahmen für dich in Szene setzen.

 

Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

P.S.: Für alle Paare, die den schönsten Tag noch vor sich haben, bieten wir auch wunderschöne Gästebücher und Ringbücher.

(Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung)

Was hast du mit deinem Brautkleid nach der Hochzeit gemacht?
Ich bin gespannt auf eure Ideen!