Unsere liebsten Bilderbücher für Weihnachten 2019

Unsere liebsten Bilderbücher für Weihnachten 2019

Unsere liebsten Bilderbücher für Weihnachten 2019


Unsere Kinder lieben Bücher. Vielleicht sind sie vorbelastet und es liegt daran, dass sie quasi zwischen alten und druckfrischen Büchern in unserer Buchbinderei groß werden. Oder daran, dass wir ein- bis zweimal pro Woche die Bibliothek besuchen und selbst gerne lesen. Am allermeisten genießen wir die gemeinsam Vorlesezeit wunderschöner Bilderbücher die von Klein bis Groß begeistern und haben hiervon auch schon viele Exemplare zuhause. Zudem ist es spannend, immer wieder Neues im Buchladen oder der Bücherei zu entdecken. Besonders aufregend sind die Bilderbücher für die Weihnachtszeit, denn diese verstecken sich fast das ganze Jahr im Keller in einer Kiste und umso spannender ist es, wenn man einen Monat im Jahr mit Hilfe der Bücher noch tiefer in diese magischen Zeit versinkt.

In unserem vorweihnachtlichen Blog präsentieren wir euch unsere liebsten Bilderbücher für Weihnachten 2019. Vielleicht findet ihr ja noch das eine oder andere Buchgeschenk für Weihnachten. Am Ende des Blogs findet ihr außerdem unser Gewinnspiel zum 3. Adventsonntag. Viel Spaß beim Schmökern!

 

Annette Moser: Emma wartet aufs Christkind


Dieses Pappbilderbuch für Weihnachten ist für die Kleinsten geeignet, denn es hat stabile Seiten, ist handlich und auch für kleine Hände gut zum Blättern. An vielen Stellen im Buch glitzert es und das „Funkeln“ kann auch haptisch ertastet werden. Ein tolles Bilderbuch über die Vorbereitungen der Adventzeit und das Weihnachtsfest.

Originaltitel: Emma wartet aufs Christkind
ISBN-13: 978-3785574737
Unsere Altersempfehlung: 12 Monate bis 3 Jahre

Maria Wissmann: Mein schönstes Puzzlespielbuch – Wir besuchen das Christkind


Dieses Bilderbuch für Weihnachten, ist das Lieblingsbuch unserer Kleinen. Nicht nur, dass es auf kindliche Art und Weise die Weihnachtsgeschichte erzählt, es ist gleichzeitig auch ein Spielbuch. Verschiedene Charaktere lassen sich wie Puzzleteile aus dem Buch herausnehmen und am Ende des Buches auch zu einer Krippe zusammenbauen. Ein endloser Spielspaß für die Weihnachtszeit.

 

Originaltitel: Mein schönstes Puzzlespielbuch – Wir besuchen das Christkind (Pappbilderbuch)
ISBN-13: 978-3401095615
Unsere Altersempfehlung: ab 2 bis 5 Jahre

Gabrielle Vincent: Ernest und Celestine suchen Simon


Wir lieben den französischen Vintage-Chic der Aquarellzeichnungen der bereits verstorbenen Autorin Gabrielle Vincent. Das Buch hat nur wenig Text, deshalb auch von der Aufmerksamkeit für Kleine geeignet, und umso detailreichere Illustrationen. Die Geschichte handelt davon, wie Celestine ihr liebstes Stofftier verliert und Ernest das Weihnachtsfest trotz des großen Kummers doch noch rettet. Wir können uns so gut in der Geschichte hineinversetzen, selbst unsere Kleine, da sie selbst ein Lieblingskuscheltier hat, dass sie überallhin begleitet und ihr Ein und Alles ist.

 

Originaltitel: Ernest et Célestine ont perdu Siméon
ISBN-13: 978-3939944355
Unsere Altersempfehlung: ab 30 Monaten bis 5 Jahre

Astrid Lindgren: Pippi Langstrumpf feiert Weihnachten


Was als traurige Geschichte beginnt, wird schnell zu einem unserer Lieblingsbücher für Weihnachten. Denn das Bilderbuch ist bunt, lustig und so verrückt, wie wir Pippi Langstrumpf lieben. Denn wer kommt sonst auf die Idee, dass Weihnachtsbäume traurig sein könnten, weil immer nur um sie herum getanzt wird, sie aber nie selbst tanzen dürfen. Pippi trägt deshalb den Baum am Kopf und wir haben zum ersten Mal einen kleinen Christbaum gekauft, da unserer heuer auch tanzt (Titelbild).
Originaltitel: Pippi Langstrumpf feiert Weihnachten
ISBN-13: 978-3789168239
Unsere Altersempfehlung: ab 36 Monaten bis 7 Jahren

 

Rotraut Susanne Berner: Karlchen freut sich auf Weihnachten


Die Geschichten von Karlchen begeistern uns das ganze Jahr und besonders die Weihnachtsgeschichte, in der Karlchen im Garten eine Landebahn für das Christkind schaufelt. Die Bilderbücher sind handlich, schön illustriert und mit wenig Text schon für kleine LeserInnen geeignet. 

 

Originaltitel: Karlchen freut sich auf Weihnachten
ISBN-13: 978-3446246232
Unsere Altersempfehlung: ab 2 bis 4 Jahren

Hermien Stellmacher: Das Weihnachtswunschgeheimnis


In diesem Bilderbuch wird die Idee des Wichteln für Kinder verständlich. Und, dass man sich oft Gedanken über das richtige Geschenk macht, dann aber doch auch einmal daneben liegen kann. Zum Glück gibt es noch Weihnachtswunder. Dieses Weihnachtsbuch mit den vier Waldtieren, die etwas ganz Besonderes an Weihnachten planen, hat besonders unsere Große begeistert, da sie den Sinn der Geschichte verstanden hat.

 

Originaltitel: Das Weihnachtswunschgeheimnis
ISBN-13: 978-3522300605
Unsere Altersempfehlung: 4 bis 6 Jahre

Daniel Napp: Dr. Brumm feiert Weihnachten


„Dr. Brumm feiert Weihnachten“ ist mit Abstand das lustigste Buch unserer Bilderbuch-Weihnachtssammlung 2019. Es gefällt auch uns Erwachsenen sehr gut. Allerdings macht Dr. Brumm sehr viel Blödsinn und ist Manchen vielleicht nicht pädagogisch genug. Für uns ist das Bilderbuch eine schöne Abwechslung zu den klassischen Weihnachtsbüchern.

 

Originaltitel: Dr. Brumm feiert Weihnachten
ISBN-13: 978-3522436632
Unsere Altersempfehlung: ab 5 bis 8 Jahren

Unser Gewinnspiel zum 3. Adventsonntag


Zum 3. Adventsonntag verlosen wir ein Buch, dass auch sehr gut in die Vorweihnachtszeit passt. Denn leider ist das auch oft die Zeit im Jahr, wo wir am meisten Stress haben, es immer kälter wird und wir daher oft kränkeln. Besonders arm sind die Kinder, wenn der Husten und Schnupfen sich hartnäckig halten. Unser kleines Hausmittelbuch, dass auch als Geschenk personalisiert werden kann, enthält Hausmittel aus Omas Zeiten und bietet Platz für eigene Rezepte.

Verrate uns hier am Blog, auf Instagram oder Facebook, was dein liebstes Hausmittel ist (der Titel reicht, du musst nicht dein Familienrezept preisgeben, wenn doch freuen wir uns und natürlich die Community) und gewinne mit etwas Glück ein handgebundenes Hausmittelbuch im Wert von € 29,-.
Unsere Teilnahme- und Datenschutzbedingungen findet ihr wie immer am Ende dieses Blogs. Ihr habt bis zum 3. Adventsonntag am 15.12.2019 wieder Zeit mitzuspielen bei unserem diesjährigen „Adventskalender“ Gewinnspiel. Die Auflösung wer gewonnen hat und das nächste Gewinnspiel gibt es dann im nächsten Blog am Montag 16.12.2019 um 08.00 Uhr.

Der Gewinn des Reisetagebuchs und der Reisepasshülle des Gewinnspiels vom 2. Adventsonntag geht an (ausgelost mittels Zufallsgenerator): @julchen.m (Instagram). Danke auch allen Anderen die teilgenommen haben!

Welches ist dein liebstes Buch in der Weihnachtszeit?

Julia & Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

Blogheim.at Logo

Werbung aufgrund von Markennennung/erkennung, Bildnachweis: Buchbinderei Strandl Linz/Austria e.U.

Teilnahme- und Datenschutzbedingungen des Gewinnspiels


Das Gewinnspiel startet am am 09. Dezember 2019 um 08.00 Uhr und endet am 15. Dezember 2019 um 23.59 Uhr. Teilnahmeberechtigt sind nur Personen mit einem Wohnsitz in Deutschland und Österreich, welche mindestens 18 Jahre alt sind und die Bedingungen des Gewinnspiels erfüllen. Unter allen TeilnehmerInnen wird am Ende ein Hausmittelbuch im Wert von EUR 29,- der Buchbinderei Strandl Linz/Austria e.U. verlost. Schlussendlich wird der/die GewinnerIn per Zufallsgenerator unter Ausschluss der Öffentlichkeit ermittelt und am 16.12.2019 am Blog erwähnt und auf Facebkook und/oder Instagram öffentlich  – wenn möglich auch per Privatnachricht –  benachrichtigt. Daher willigt er/sie ein auf Facebook & Instagram öffentlich, namentlich erwähnt zu werden. Gewinnspielvereine, automatische Gewinnspiel-Dienste und Familienmitglieder sowie Mitarbeiter des Unternehmens sind nicht teilnahmeberechtigt. Beiträge dürfen keine Rechte Dritter verletzen. Die Daten der TeilnehmerInnen werden nur für die Abwicklung des Gewinnspiels verwendet. Weiters haben TeilnehmerInnen ein Recht auf Auskunft, Korrektur, Löschung der Daten. Der Rechtsweg und eine Barauszahlung sind ausgeschlossen. Wir übernehmen den Versand des Gewinns allerdings keine Haftung bei Verlust, Beschädigung auf dem Postweg. Die Promotion steht in keiner Verbindung zu Facebook & Instagram und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt und organisiert. Veranstalter des Gewinnspiels ist die Buchbinderei Strandl Linz/Austria e.U. in der Wiener Straße 43a in 4020 Linz, Österreich.

10 Dinge, die du bestimmt noch nicht über Bücher und ihre Leser wusstest…

10 Dinge, die du bestimmt noch nicht über Bücher und ihre Leser wusstest…

…haben wir für euch anlässlich des morgigen Welttag des Buches und des Urheberrechtes zusammengetragen. Der Weltbuchtag wird seit 1955 jährlich am 23. April gefeiert und wurde von der UNESCO eingeführt. Weltweit gibt es 130 Millionen verschiedene Bücher – hier gilt also nicht die Ausrede, dass man noch nicht das richtige Buch für den eigenen Geschmack gefunden hat.

Das erste gedruckte Buch der Welt...

…war eine lateinische Bibel. Nach zweijähriger Vorbereitung druckte Johannes Gutenberg von 1452 bis 1455 in seiner Werkstatt in Mainz das erste Buch. Der Buchdruck mit beweglichen Lettern gehörte zu den herausragenden Erfindungen des Mittelalters. 

Ein Buch aufschlagen...

…heißt es deshalb, weil die Bücher im Mittelalter seitlich beider Buchdeckel eine oder zwei Schließen aus Metall besaßen, um die Seiten dazwischen trotz leichter Feuchtigkeit fest zusammenzuhalten. Diese Feuchtigkeit sorgte aber dafür, dass die Schließen im Laufe der Zeit zu rosten begann und oft nur mehr mit Gewalt geöffnet werden konnten. In unserer Buchbinderei fertigen wir aus optischen Gründen auch heute noch vereinzelt Bücher mit Buchschließen.

Die drei meistgelesensten Bücher der Welt...

…sind die Bibel, die Worte des Vorsitzenden Mao Tse-Tung und die Harry Potter Reihe.

Die schönste Buchhandlung der Welt...

zu finden, ist wahrscheinlich eine Lebensaufgabe und etwas für reiselustige Leser. Auch wenn dies sehr individuell ist, so ist die Buchhandlung „Livraria Lello“ in der portugiesischen Stadt Porto für viele der schönste Buchladen Europas und sogar der Welt. Dass die Buchhandlung als touristische Sehenswürdigkeit inklusive Eintrittsgeld gilt, liegt wohl vor allem daran, dass sich beharrlich das Gerücht hält, J.K. Rowling, die Anfang der neunziger Jahre in Porto lebte und Englisch unterrichtete, habe hier die ersten Zeilen von Harry Potter verfasst. Außerdem soll die Buchhandlung mit der markanten roten Wendeltreppe als Vorlage für die Filmkulisse gedient haben.

Das teuerste Buch der Welt...


…der Codex Leicester von Leonardo da Vinci, gehört auch dem reichsten Mann der Welt. Bill Gates hat 29 Millionen Euro für die 72-seitige Sammlung handschriftlicher wissenschaftlicher Notizen des Genies bezahlt.

Lesen macht das Gehirn widerstandsfähiger...

…denn Lesen trainiert laut einigen US-Studien das Gehirn, beugt Alzheimer vor und führt sogar zu einem längerem Leben.

Buchwurm..

…ist nicht nur ein leidenschaftlicher Leser, sondern bezeichnet auch eine Reihe von Insekten, die gern an Büchern naschen. Daher kommt auch die die Bezeichnung für uns lesende Menschen. Motten greifen gerne Bucheinbände an, einige Käfer lieben Lederbücher oder beißen sich Tunnel durch die Buchseiten.
Am bekanntesten sind wohl die Silberfische, auch Papierfische genannt, weil sie sich von alten Dokumenten, Büchern, Fotos oder anderen Papieren ernähren.

Bibliosmia

…nennt man Menschen, die besonders angetan sind vom Geruch der Bücher. Ja es gibt bekanntlich für alles einen Fetisch. Und es gibt gibt wohl auch die, die lieber an Büchern schnüffeln, als sie zu lesen. Sind die Schnüffler Wissenschaftler, dann betreiben sie diese Technik, um das Alter von Büchern zu bestimmen. 

Lesemuffel...

…gibt es in Österreich immer mehr, denn nur noch ein Fünftel der Österreicher liest sehr gerne.
Wenn jedoch in unserem Land gelesen wird, dann greifen drei Viertel der Leser doch noch zum klassischem Buch. Am liebsten lesen wir hierzulande übrigens Romane und Sachbücher (vgl. IMAS Report).

750 Millionen Menschen weltweit können nicht lesen und schreiben

Laut UNESCO sind etwa 750 Millionen erwachsene Menschen weltweit Analphabeten, davon sind 63 Prozent Frauen. Etwa die Hälfte aller Menschen die nicht lesen und schreiben können lebt in Südasien, 27 Prozent in Afrika südlich der Sahara. 
In Österreich soll die Zahl der Analphabeten bei etwa 300.00 liegen.

Welches Lieblingsbuch möchtest du unseren LeserInnen empfehlen? Wie viele Bücher liest du jährlich?

Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

Blogheim.at Logo

Werbung aufgrund von Markennennung/erkennung, Bildnachweis: Buchbinderei Strandl Linz/Austria e.U.

200 Jahre „Stille Nacht! Heilige Nacht!“

200 Jahre „Stille Nacht! Heilige Nacht!“

Ein Lied erobert von Österreich die ganze Welt


Im Jahr 1816 schrieb der Salzburger Priester Joseph Mohr das Gedicht zum wohl berühmtesten Weihnachtslied der Welt. Zwei Jahre darauf, Weihnachten vor 200 Jahren verfasste sein Freund Franz Xaver Gruber eine Melodie dazu. „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ wurde 1818 zum ersten Mal in der Christmette in Oberndorf bei Salzburg von Mohr und Xaver gesungen. In einer Zeit, geprägt von politischen Umwälzungen, Kriegen und wirtschaftlicher Not und nach dem schrecklichen Brand in der Stadt Salzburg, sollte das Lied den Menschen Trost spenden. Heute gilt es als Welthit und wird Weihnachten von rund zwei Milliarden Menschen gesungen. Es wurde in mehr als 300 Sprachen und Dialekte übersetzt und von vielen Musikgrößen gesungen. 

Jubiläumsjahr


Weihnachten 2018 feiert „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ sein 200-Jahr-Jubiläum. Vor allem in Österreich gibt es im Jubiläumsjahr einige Veranstaltungen rund um das bekannteste Weihnachtslied der Welt. Für Erwachsene und Kinder gibt es auch einiges an Literatur, um sich auf lehrreiche aber auch unterhaltsame Weise mit der Geschichte rund um das Lied zu beschäftigen.
Wir haben gemeinsam mit unserer Gemeinde-Bibliothek sechs Buchempfehlungen für euch zusammengestellt:

  • Brigitte Weninger & Julie Wintz-Litty: Stille Nacht. Ein Lied geht um die Welt.
    Kinderbuch zur Entstehung und Verbreitung des weltberühmten Weihnachtsliedes.
  • Christine Rettl & Winfried Opgenoorth: Stille Nacht! Heilige Nacht! Ein weltberühmtes Lied entsteht.
    Kinderbuch über eine Mäusefamilie, die bei der Entstehung des berühmtesten Weihnachtslied der Welt dabei ist.
  • Werner Thuswaldner & Robert Ingpen: Stille Nacht! Heilige Nacht!
    Familienbuch zur Entstehung von „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ mit einer Version des Liedes gesungen von Hubert von Goisern.
  • Franziska Lipp: Das kleine Buch. Stille Nacht! Heilige Nacht! Auf den Spuren des beliebtesten Weihnachtsliedes der Welt. Franziska Lipp schreibt über die wichtigsten und schönsten Orte rund um das bekannteste Weihnachtslied.
  • Reinhard Schwabenitzky: Stille Nacht und das Geheimnis der Zauberflöte. 
    Ein fesselnder Fantasie- und Abenteuerroman über einen Jungen der mithilfe einer Flöte eine Zeitreise in das Jahr 1818 zum Ursprung des berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt macht.
  • Manfred Baumann: Das Stille Nacht Geheimnis.
    Ein Weihnachtskrimi mit historischen Hintergrund.

Mit einem unserer Buchtipps könnt ihr euch schon auf das baldige Weihnachtsfest einstimmen.
Wir wünschen euch eine stressfreie letzte Arbeitswoche!

Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

(Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung, Bildnachweis: Designed by Freepik)

Blogheim.at Logo
Mondkalender

Mondkalender

#Herzensbücher – Kalender 2019

Seit November 2018 haben wir neben dem klassischen Kalender – #Herzensbuch Zwanzigneunzehn – auch einen Mondkalender in unserem Sortiment. Das #Herzensbuch Mondsinn, stammt aus dem Metatron Verlag und ist nach exakten astromomischen Daten erstellt. Wir haben es vom Stil an unsere anderen Bücher angepasst und in Leinen gebunden. Farbe und Personalisierung können im Onlineshop ausgewählt werden. 

 

Mondsinn – Sonnen-, Mond- und Sternenkalender

Wir haben den Verlagsinhaber und Herausgeber des Mondkalenders Christopher Dickbauer interviewt:

Lieber Christopher, bitte erzähle uns etwas zu deiner Person und dem Metatron Verlag.

Mein Name ist Christopher Dickbauer und ich bin seit 3 Jahren als Verleger tätig. Ich wollte mich damals neu orientieren und bin durch Zufall auf das Nachfolgebörse-Inserat meiner Vorgängerin und Autorin des Mondkalenders Andrea Janko gestoßen. Da ich mich schon etliche Jahren mit natürlichen Lebensweisen und Heilungsmethoden beschäftigt habe, war der Verlag – der unter dem Motto „Leben im Rhythmus der Natur“ steht – eine spannende, neue Herausforderung für mich. Es ist mir eine große Freude, dass über 20-jährige Know-How des Verlages, speziell bei astronomischen Mondkalendern, weiterzuentwickeln und zu repräsentieren.

 

Was unterscheidet das #Herzensbuch Mondsinn, beziehungsweise den Sonnen-, Mond- und Sternenkalender, von anderen astronomischen Mondkalendern?

Bei den herkömmlichen astrologischen Kalendern wird davon ausgegangen, dass alle astrologischen Sternzeichen (Sternendeutung, Horoskope), die zum Beispiel vom Mond durchwandert werden, gleich lange dauern. Tatsächlich ist es aber so, dass es bei unseren astronomischen (sternenkundlichen) Kalendern um die Sternbilder geht, die dieselben Namen haben wie die astrologischen Sternzeichen. Diese Sternbilder dauern allerdings nicht alle gleich lange. Der Mond durchwandert  das Sternbild Jungfrau zirka drei Tage lang, im Gegensatz zum Sternbild Krebs, welches nur rund einen Tag durchlaufen wird. Somit geben unsere Kalender die realen, sichtbaren Situationen am Sternenhimmel wieder, die durch ihre Krafteinwirkung und Strahlung spezifische Qualitäten mit sich bringen, Impulse in den Organismen auslösen und Prozesse einleiten sowie beeinflussen.

 

In welchen Bereichen gibt der Mond die besten Empfehlungen?

Wenn man sich so oft wie möglich nach dem Mond richtet, kann man sich das Leben  „vereinfachen“. Generell gilt bei abnehmenden Mond, dass Vieles langsamer nachwächst. Dass ist gut zu wissen, wenn man den Rasen oder die Haare länger kurzhalten möchte. Auch die Empfehlungen zu Aussaat- und den Erntetagen können den Erfolg in Garten, Wald und Feld verbessern. Wer sein Lieben nach dem Mond richtet kann den Unterschied in den Tagesqualitäten selbst vergleichen und beurteilen.

 

Lebst du selbst ein Leben im Rhythmus der Natur? Und wie lässt sich der Alltag am besten mit dem Mondwissen vereinbaren?

So oft es mein Alltag erlaubt, baue ich die aktuellen Kalenderinformationen in den Tag ein. Ein heikles Thema in unserem Gesundheitssystem sind auch Operationstermine. Hier gebe ich auch gerne Hilfestellung für Freunde und Familie, da neben weniger Blutverlust bei abnehmenden Mond, natürlich auch das aktuelle Sternbild eine Rolle spielt, welches einzelne Organe beeinflusst.

 

Danke für das Interview lieber Christopher!

Das #Herzensbuch Mondsinn könnt ihr individualisiert und personalisiert in unserem Onlineshop bestellen. Auf der Verlagsseite des Metatron Verlages findet ihr weitere Literatur rund um das Thema „Leben im Einklang mit den Kräften der Natur.“

Wer von euch richtet sich nach einem Mondkalender beziehungsweise glaubt an die Bedeutung des Mondes?

Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

Heute könnt ihr in unserem Adventskalender ein #Herzensbuch Mondsinn gewinnen. Unser Adventskalender-Gewinnspiel läuft übrigens noch bis zum 24. Dezember 2018. Ihr könnt dabei tolle Produkte aus unserer Buchbinderei und von unseren Vertriebs- sowie Kooperationspartnern gewinnen.

(Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung, Bildnachweis: Designed by Freepik)

Blogheim.at Logo
Die Top 10 Buchtipps für Weihnachten

Die Top 10 Buchtipps für Weihnachten

Bücher als Weihnachtsgeschenk

Ein Buch als Weihnachtsgeschenk ist einfallslos – aber nicht, wenn es speziell ausgewählt wurde und gut zur beschenkten Person passt. Ein Buch freut bereits die Kleinsten und eignet sich für jedes Alter. Es gibt so viele Arten von Büchern und sogar Nichtleser kann man mit dem passenden Buch begeistern. Wichtig ist es, die Vorlieben der beschenkten Person gut zu kennen und sich in einem Buchladen oder einer Bücherei gut beraten zu lassen. 

Top 10 Buchtipps für Weihnachten

In unserer Gemeinde gibt es jedes Jahr in der Adventzeit eine Weihnachtsbuchausstellung der Bücherei Oftering. Die ideale Gelegenheit, um sich über die neuesten Trends auf dem Buchmarkt zu informieren. Hier findet man neben aktuellen Bestsellern auch Bücher für die Weihnachtszeit und Buchgeschenke für Nikolaus und Christkind.
Dieses Jahr durften wir Teil dieser Buchausstellung sein und unser Handwerk präsentieren. Dabei hatten wir Gelegenheit uns durch die Buchauswahl zu schmökern und haben für euch die Top 10 Buchtipps für Weihnachten zusammengestellt.

Unsere Buchempfehlungen als Weihnachtsgeschenk…

für Erwachsene:

  • Marjalein Bastin: Die schönsten Wintermärchen. (ISBN 978-3-649-62997-9)
    22 Märchen bekannter Schriftsteller wie Oscar Wilde, Brüder Grimm und Hans Christian Andersen rund um die besinnliche Zeit des Jahres.
  • Naumann & Goebel: Kreative Weihnachtszeit. Basteln, Backen, Selbermachen. (ISBN 978-3-625-18416-4)
    Ein DIY Buch für Erwachsene mit Deko- und Geschenkideen, Rezepten, Ausmalbildern und einem
    Weihnachts-Countdown.

als personalisiertes, individuelles Geschenk:

  • Andrea Doris Janko, Christopher Dickbauer: #Herzensbuch Mondsinn.
    Mondkalender für 2019 erstellt nach exakten astronomischen Berechnungen für ein Leben im Rhythmus der Natur. Bestellbar in verschiedenen Leinenfarben, Schriftfarben und mit Personalisierungstext.
  • Du als Autorin: Dein Buch handgebunden von der Buchbinderei Strandl.
    Ob Lieblingsrezepte, dein selbstverfasster Roman, das handgezeichnete Bilderbuch deines Kindes, Whats App Nachrichten deiner besten Freundin, die Liebesgeschichte eurer Beziehung mit euren schönsten Fotos oder eine andere Idee – Vieles lässt sich zu einen schönen Buch binden.

für junge LeserInnen:

  • Jakob Musashi Leonhardt: Morgen Leute wird´s was geben. Ein genialer Chaot feiert Weihnachten.
    (ISBN 978-3-401-06980-7)
    Eine kurzweilige und humorvolle Weihnachtsgeschichte für junge LeserInnen eingeteilt in 24 Kapiteln. Ein Adventkalender der anderen Art.
  • Ulrich Hub: Das letzte Schaf. (ISBN 978-3-551-55384-3)
    Die nächste Geschichte vom Autor des Bestsellers „An der Arche um Acht“ – eine Weihnachtsgeschichte aus der Sicht der Schafe.

für Schulkinder und Vorschüler:

  • Sabine Städing & SaBine Büchner: Mein weihnachtliches Back- und Bastelbuch. (ISBN 978-3-414-82522-3)
    Ein DiY Buch für Kinder mit Rezepten, Bastelspaß, zauberhaften Geschenkideen, einer Weihnachtsgeschichte und weihnachtlichen Hexentraditionen rund um die Hexe Petronella Apfelmus.
  • Paul Korky, Valerie Thomas: Zilly und Zingaro. Schöne Bescherung. (ISBN: 978-3-407-82310-6)
    Eine spannende Weihnachtsgeschichte mit der bekannten Hexe Zilly und ihrem Kater Zingaro.

für die kleinen LeserInnen:

  • Daniel Napp: Dr. Brumm feiert Weihnachten. (ISBN 978-3-551-04282-8)
    Die lustige Weihnachtsgeschichte von Dr. Brumm und seinen Freunden als Maxi Pixi Bilderbuch.
  • Coppenrath: Mein erstes Weihnachtsfest mit Adventskalender. (ISBN 978-3-649-62738-8)
    Geschichten und Lieder sowie ein Adventkalender zum Verkürzen der Weihnachtszeit für die Kleinsten.

Vielleicht findet ihr unter unseren Empfehlungen ein Buch als Nikolaus- oder Weihnachtsgeschenk. Alle Bücher könnt ihr gerne über unsere Bücherei bestellen. Weitere schöne Geschenkideen findet ihr in unserem Onlineshop.

Was sind eure Lieblingsbücher für die Advent- und Weihnachtszeit?

Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl 

(Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung, Bildnachweis: Designed by Freepik)

Blogheim.at Logo
Handgeschriebenes

Handgeschriebenes

Ein Brief aus der Vergangenheit

Wann habt ihr das letzte Mal einen handgeschriebenen Brief in den Händen gehalten? Das Kuvert rau, mit einer ganz bestimmten Duftnote, versiegelt mit Wachs, schön gefaltetes Büttenpapier, mit Tinte verfasste Zeilen, …
Lange vorbei sind die Zeiten, an denen handgeschrieben Briefe alltäglich waren. Unsereins ist schon überrascht, wenn er überhaupt einen persönlichen Brief mit der Post bekommt. Wie zum Beispiel eine Weihnachtskarte oder Hochzeitseinladung. Und selbst diese sind dann maximal mit der Hand unterschrieben. Computerschriften gibt es viele Schöne, warum sich da die Mühe machen?

 

Zeichen der Wertschätzung

Kalligraphie beziehungsweise „Handlettering“ ist wieder in Mode. Unter Handlettering wird das kunstvolle Zeichnen von Buchstaben verstanden. Es gibt Kurse und Literatur zu diesem Thema. Im Prinzip zählen jedoch der Wille und die Tat an sich und nicht die perfekte Schrift.
Im 21. Jahrhundert zählt der handgeschriebene Brief nicht mehr zu den normalen Kommunikationsmitteln, sondern ist Zeichen besonderer Wertschätzung gegenüber dem Empfänger. Handgeschriebenes ist so selten geworden und freut die Empfänger daher umso mehr. Denn man weiß, dass sich der Absender Zeit genommen und Mühe gegeben hat. Ein Brief entschleunigt unsere schnelllebige Kommunikation und lässt sowohl Verfasser, als auch Leser einen Moment innehalten. Das macht die handgeschriebene Botschaft automatisch zu etwas Besonderem!

Briefe haben Charakter

Man muss nicht die Kunst der Kalligraphie beherrschen, um einen Brief schreiben zu können. Viel wichtiger ist ein schönes Briefpapier und eine gut funktionierende Füllfeder. Man sollte sich bemühen leserlich und fehlerfrei zu schreiben. Die Schönschrift kommt nach der Zeit von selbst, je mehr Briefe man schreibt. Außerdem hat jeder Mensch seine eigene Schrift, die auch seinen Charakter spiegelt. Eigenarten des eigenen Schriftbildes können daher sogar betont, statt vermieden werden. Wichtige Briefe wurden in früherer Zeit mit einem Siegel versehen. Ein Wachssiegel gibt dem Brief neben der edlen Optik eine besondere Bedeutung. Die Optik eines Briefes ist wichtig, noch mehr zählt jedoch der Inhalt!

 

Handgeschriebenes

Eine handverfasste Botschaft, egal ob für die Liebe, Familie oder Freunde, ist das persönlichste und romantischste, dass dir ein anderer Mensch geben kann – eine besondere Geste! Wenn du lernen willst, wie du deine Handschrift kunstvoll einsetzen kannst, dass besuch doch einen Kurs bei uns zum Thema Kalligrafie: Buchbinderkurse und Workshops rund um Buch, Papier und Schrift.

Schreibt ihr noch Briefe? Was war der letzte handgeschriebene Brief den ihr verfasst habt?

Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

(Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung, Bildnachweis: Designed by Freepik)

Blogheim.at Logo