Tipps und Tricks für den Eintrag ins Hochzeitsgästebuch

Tipps und Tricks für den Eintrag ins Hochzeitsgästebuch

„Lebt glücklich, lebt heiter, wie die Maus im Blitzableiter!“

Liebes Brautpaar, wir entschuldigen uns von Herzen und es ist uns rückblickend sehr peinlich, dass wir diesen Spruch in euer Gästebuch geschrieben haben.
Zu unserer Verteidigung müssen wir allerdings erwähnen, dass dies eine der ersten Hochzeiten in unserem Freundeskreis war. Uns fehlte daher jegliche Erfahrung und wir standen unter Druck irgendetwas Kreatives – abweichend von den Standard-Floskeln – in kürzester Zeit (schließlich warteten schon die nächsten Gäste hinter uns, um sich einzutragen) und im leicht angeheiterten Zustand, zu Papier zu bringen.

Seit diesem Gästebuch-Fauxpas gehen wir nicht mehr unvorbereitet auf Hochzeiten. Denn wir wollen im Hochzeitsgästebuch einen bleibenden – positiven – Eindruck hinterlassen und wissen selbst, wie schön es ist, in diesen Büchern auch Jahre nach der Hochzeit wunderbare Zeilen der Familie und Freunde zu lesen.


Wir haben für euch daher die besten Tipps und Tricks zusammengefasst, damit der Gästebucheintrag auch sicher gelingt:

Vorbereitung ist alles

Seid ihr als Gast zu einer Hochzeit eingeladen, so könnt ihr euch schon vorab zuhause auf den Gästebucheintrag vorbereiten! Die meisten Brautpaare entscheiden sich noch immer für ein klassisches Gästebuch mit leeren Seiten, die darauf warten mit romantischen, kreativen oder lustigen Worten, Fotografien und anderen Beiträgen der Hochzeitsgäste gefüllt zu werden.
Eure Ideen könnt ihr zum Beispiel unter den Notizen ins Mobiltelefon oder auf einen Schummelzettel schreiben und zur Hochzeitsfeier mitnehmen. Wenn ihr einen besonderen Eindruck hinterlassen wollt, dann könnt ihr zusätzlich Sticker mit typischen Hochzeitsmotiven oder tollen Schriftzügen, Fotografien von vergangenen Erlebnissen mit dem Brautpaar, einen lustigen Comic, zum Beispiel zum Thema Eheleben oder eine bereits vorbereitete Zeichnung mitnehmen und damit euren Gästebucheintrag aufhübschen.

Sich in das Brautpaar hineinversetzen

Was würdet ihr selbst gerne kurz nach der Hochzeit oder Jahre später in eurem Gästebuch lesen?
Es ist wenig spannend, immer nur reine Glückwunschbekundungen zu lesen. Viel interessanter ist zum Beispiel, was den Gästen bei der Hochzeit am besten gefallen hat, was die romantischsten Momente waren, wie ihr euch die Zukunft des Brautpaares vorstellt oder welche witzigen Anekdoten der gemeinsamen Freundschaft euch verbinden.
Zu viel Text ist nie gut, oft sind wenige persönliche Worte besser, als lange, kopierte Texte aus dem Internet.

Sei du selbst

Besonders wichtig ist es, dass ihr den Gästebucheintrag authentisch gestaltet. Dieser sollte die eigene Persönlichkeit wiederspiegeln. So könnt ihr ruhig umgangssprachlich, im Dialekt, schreiben, oder eure Worte mit Emojis und kleinen Skizzen ergänzen und spontane Einfälle sowie Gefühle niederschreiben. Eine gute Vorbereitung hilft gegen plötzliche Schreibblockaden und wenn ihr etwas besonders Kreatives zu Papier bringen möchtet. Emotionsreicher dagegen sind spontane Einträge, die von der Stimmung des Momentes getragen werden.

„In allem, was du denkst – sei klar, in allem, was Du sprichst – sei wahr, und in allem, was Du bist – sei Du!“

Die richtigen Worte finden

Um die richtigen Worte zu finden solltet ihr euch überlegen:
Wie wollt ihr das Brautpaar zu Beginn des Textes anreden?
Was verbindet euch mit dem Pärchen? Gibt es lustige Anekdoten oder schöne gemeinsame Erlebnisse? Geschichten aus der Vergangenheit des Paares, die es wert sind niedergeschrieben zu werden?
Gibt es romantische Sprüche oder Gedichte, die zu den Eheleuten passen? Zitate berühmter Persönlichkeiten? Eine Songzeile aus einem Lied, dass zu den Frischvermählten passt? Ein Lieblingsrezept, das man mit den Verliebten teilen möchte?
Könnt ihr dem Brautpaar Tipps mit auf dem Weg in die gemeinsame Zukunft geben? Was macht eine glückliche Ehe aus?
Wie stellt ihr euch das Brautpaar in 10 Jahren vor? Was sollten die Beiden dann bereits erreicht oder erlebt haben? Welche Orte sollte das Paar bereisen?
Was wünscht ihr dem Paar? Mit welchen Worten wollt ihr euren Gästebucheintrag abschließen?
Alle diese Fragen können beim Einstieg oder bei der Ideenfindung zum Eintrag ins Gästebuch helfen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Am besten ist immer eine Kombination von ein paar persönlichen Worten und Wünschen und einem kreativen Zusatz.

„Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man gemeinsam in dieselbe Richtung blickt.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

Es kommt auch auf die äußeren Werte an

Das Layout ist ebenfalls ein wichtiges Thema bei der Gestaltung eines Gästebucheintrages. Worte und Sätze wirken gegliedert mit Abständen und Absätzen, verschiedenen Schriftgrößen und -farben und einem schönem Schriftbild gleich doppelt. Fotos der Hochzeitsgäste, aus einer Fotobox oder von einer Polaroidkamera, sind auf den meisten Hochzeiten bereits Standard und werden zum Pimpen der Einträge eingeklebt. Aber auch Schnappschüsse des Paares aus der Vergangenheit können mitgebracht werden oder wie bereits oben erwähnt Sticker, Zeichnungen oder andere bunte Grafiken. Erst dadurch bekommt der Gästebucheintrag eine persönliche Note.

Der richtige Zeitpunkt und der Wille zählen

Am besten schreibt ihr in das Gästebuch, wenn ihr gerade gut Zeit dafür habt und nicht im Stress kurz vor dem Heimgehen oder zu sehr später Stunde, wenn ihr eventuell schon angeheitert oder müde seid. 
Und der Wille zählt! Wichtig ist es überhaupt ins Gästebuch zu schreiben, denn wenn nur wenige Gäste sich die Mühe dazu machen oder darauf vergessen, dann ist das noch schlimmer, als langweilige oder peinliche Einträge. Wie traurig ist ein leeres Hochzeitsgästebuch? Solltet ihr einmal wirklich darauf vergessen oder einfach keine Zeit finden, dann könnt ihr das  Brautpaar bitten im Nachhinein in das Buch schreiben zu dürfen.

Und das Wichtigste zum Schluss:
Der Eintrag in das Gästebuch sollte von Herzen kommen!

Clemens und Julia
Buchbinderei Strandl

Lasst uns teilhaben:
Was waren eure schönsten Zitate oder Sprüche, die ihr in ein Hochzeitsgästebuch geschrieben habt?

P.S.: Klassische Gästebücher (Classic Wedding Collection), Polaroid Gästebücher (Modern Wedding Collection), Gästebücher zum Ausfüllen (#Herzensbuch Hochzeitsgäste) oder Gästebücher nach Spezialanfertigung könnt ihr bei uns in der Buchbinderei Strandl in Linz kaufen oder online bestellen. Unsere Bücher sind handgebunden und individuell nach euren Wünschen mit Personalisierung gefertigt – für Hochzeiten, Geburtstage oder andere Feste!

(Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung, Bildnachweis: Titelbild – Designed by Freepik / zweites Bild – Designed by Freepik)

Hochzeitsmessen in Oberösterreich 2018

Hochzeitsmessen in Oberösterreich 2018

Hochzeitsmessen Oberösterreich 2018 – Wir sind dabei!

Wir werden dieses Jahr erstmals mit der Buchbinderei Strandl auf zwei Hochzeitsmessen in Oberösterreich vertreten sein. Da es für uns das erste Mal ist, bereiten wir uns gerade sehr intensiv darauf vor. Wir planen das Mobiliar und die Dekoration für unseren Messestand, fertigen Musterprodukte, Flyer und Plakate, basteln an kleinen „Give Aways“ mit Gutscheinen für die Messebesucher und bringen unsere Homepage für Bestellungen auf Vordermann.

Welche Aussteller erwarten mich?

Der Besuch einer Hochzeitsmesse in diesem Jahr ist ideal für Paare, die vorhaben 2019 zu heiraten.
Auf der Seite Hochzeit.click findet man alle Termine zu den Hochzeitsmessen die 2018 noch in Oberösterreich, aber auch im restlichen Land, stattfinden.
Die zukünftigen Brautpaare erwarten vor allem Aussteller aus folgenden Bereichen:

  • Poltern und Erlebnisse
  • Trends
  • Blumenschmuck und Dekoration
  • Catering und Hochzeitstorte
  • Location
  • Fotografie und Film
  • Papeterie, sprich Hochzeitseinladungen, Gästebücher usw.
  • Brautmode und Schmuck
  • Schönheit und Wellness
  • Musik und Tanzschule
  • Kinderbetreuung
  • Freie Trauung
  • Hochzeitsreisen
  • Wedding Planer
    Ein detailliertes Ausstellerverzeichnis findet man auf der Homepage der jeweiligen Messen (siehe unten).

Hochzeitsmessen sparen Zeit und Geld

Wir sind schon sehr gespannt, was uns auf den Hochzeitsmessen erwartet und vor allem welche neuen Trends es gibt. Privat habe ich mit meiner Frau auch nie eine solche Messe besucht, da wir in Thailand geheiratet haben und dort vor Ort alles für uns organisiert wurde. Von Freunden weiß ich jedoch, wie wichtig und zeitintensiv eine Hochzeitsplanung ist und dass diese Messen dabei helfen, da man viele Anbieter aus den unterschiedlichsten Bereichen auf einem Ort zusammengefasst hat. Das spart viele einzelne Fahrten. Außerdem gibt es meist Messepreise oder Gutscheine und oft auch Gewinnspiele. Auf den Messen auf denen wir ausstellen, gibt es auch Modenschauen und interessante Vorträge zum Thema Hochzeit.

Ihr findet uns auf folgenden Hochzeitsmessen in Oberösterreich

22. und 23. September 2018, jeweils 10-17 Uhr, Linzer Hochzeitszauber im Design Center Linz

20. und 21. Oktober 2018, jeweils 10-17 Uhr, Hochzeitswelt Oberösterreich, Messe Wels Europacenter


#Herzensbücher, Gästebücher, Ringbücher und unser „Dress in a Box“

Auf den Messen könnt ihr unter anderem alle unsere #Herzensbücher (für euch besonders interessant ist dabei wahrscheinlich unser #Herzensbuch „Hochzeitsgäste“), die Gästebücher Classic und Modern Wedding, unsere Ringbücher „rings & vows“ und unser gerahmtes Hochzeitskleid „dress in a box“ live bewundern. Wir haben auch viele andere Gästebücher mit, um euch zeigen zu können, was alles möglich ist!

Wir haben außerdem einen tollen Messerabatt für alle Besucher unseres Messestandes!
Ihr könnt vor Ort bestellen und euer personalisiertes Produkt dann bei uns in der Buchbinderei Strandl in Linz abholen oder es euch von uns zuschicken lassen.
Einige, wenige Exemplare unserer #Herzensbücher Hochzeitsgäste in weißem Leinen und unserer Ringbücher in perlmuttfarbenen Buckramleinen mit Ringprägung könnt ihr zum Spezialpreis direkt bei unserem Messestand kaufen und gleich für eure Hochzeit oder als Geschenk für Freunde mitnehmen.

Wir freuen uns auf euren Besuch!
Clemens Strandl

Gewinnspiel

Wir verlosen
3x2 Eintrittskarten für den Linzer Hochzeitszauber am 22.09 und 23.09.2018 in Linz und
2x2 Eintrittskarten für die Hochzeitswelt Oberösterreich am 20.10 und 21.10.2018 in Wels.

Folgt uns dazu einfach auf Instagram oder Facebook, liked unseren Gewinnspielbeitrag und schreibt darunter, ob ihr Karten für Linz oder Wels gewinnen möchtet. Oder kommentiert direkt hier im Blog mit Linz oder Wels!
Wir drücken die Daumen!


Teilnahme- und Datenschutzbedingungen

Das Gewinnspiel startet am 03.10.2018 um 08.00 Uhr und endet am 16.09.2018 um 20.00 Uhr. Teilnahmeberechtigt sind nur Personen mit einem Wohnsitz in Österreich, welche mindestens 18 Jahre alt sind und die Bedingungen des Gewinnspiels erfüllen.
Beiträge dürfen keine Rechte Dritter verletzen. Die Daten der TeilnehmerInnen werden nur für die Abwicklung des Gewinnspiels verwendet. Weiters haben TeilnehmerInnen ein Recht auf Auskunft, Korrektur, Löschung der Daten.
Schlussendlich wird der/die Gewinnerin per Zufallsgenerator unter Ausschluss der Öffentlichkeit ermittelt und am 17.09.2018 über eine Erwähnung unter dem Gewinnspielbeitrag – wenn möglich auch per Privatnachricht- im Blog, auf Facebook, Instagram benachrichtigt. Daher willigt er/sie ein auf dem Blog, Facebook, Instagram öffentlich, namentlich erwähnt zu werden.

Weiters muss sich der/die Gewinnerin bis zum 18.09.2018 um 00.00 Uhr melden, ansonsten verfällt der Gewinn. Sobald Kontakt aufgenommen wurde, besprechen wir Datum der Abholung in der Buchbinderei Strandl oder Versand (Standardversandkosten innerhalb Österreich übernehmen wir).
Der Rechtsweg und eine Barauszahlung sind ausgeschlossen. Wir übernehmen außerdem keine Haftung bei Verlust, Beschädigung auf dem Postweg. Die Promotion steht in keiner Verbindung zu Facebook oder Instagram und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt und organisiert.

Die Braut die sich traut oder lieber doch verstau(b)t?

Die Braut die sich traut oder lieber doch verstau(b)t?

Dress for one Day

Sehnlichst erträumt, lange gesucht, perfekt angepasst, höchstens zweimal getragen, auf tausenden von Fotos verewigt und danach abgeschoben in die Tiefen des Kleiderschrankes. Bestimmt wissen zumindest die Frauen unter meinen Bloglesern von welchem Kleidungsstück hier die Rede ist. Und einige Ehemänner, die miterleben mussten wie ratlos ihre Ehefrauen nach der Hochzeit vor den meist sündhaft teuren Brautkleidern stehen und sich fragen: „Was tun mit dem heißgeliebten Hochzeitskleid wenn der große Tag vorbei ist?“  Passend zum baldigen Ende der Hochzeitssaison habe ich hier ein paar Ideen für euch:

Kleid einfärben?

Weiß ist ja nicht gerade die „Farbe“, die sich später noch einmal tragen lässt. Schließlich ist es spätestens nach der Hochzeit vorbei mit der Unschuld und oft auch mit dem Idealgewicht das man an diesem Tag hatte😜. Schon manche Frau (wie ich von Erzählungen einiger meiner Kundschaften und Freundinnen meiner Frau weiß) ist schon mit tränenüberströmten Gesicht vor einem völlig versauten Kleid gestanden, bei dem Versuch dieses einzufärben oder sogar professionell einfärben zu lassen. Und mal ehrlich, zahlt es sich aus fürs Färben und Umändern so viel Geld auszugeben, um schlussendlich ein Kleid zu haben, dass – Hand aufs Herz – nach einem kläglichen Versuch aussieht, etwas zu vertuschen, dass aufgrund des Schnittes und der Details trotz allem noch nach Hochzeitskleid aussieht?

Aus eins mach drei

Manche Damen in Internetforen empfehlen auch, Taufkleider aus dem Kleiderstoff zu schneidern – tolle Idee wenn man sich mindestens drei Kinder wünscht und jedem ein eigenes Taufkleid schneidern lässt und dann wieder vor einer neuen Frage steht: „Wohin mit den Taufkleidern nach der Taufe?“ Oder man betreibt das Ganze gleich professionell, macht sich selbstständig und gründet einfach einen Etsy Shop, in den man die Taufkleider verkauft?

Ein unerwünschtes Erbstück

Dann doch lieber das Erinnerungsstück intakt lassen und an jemanden weiter vererben! Man könnte sein Prinzessinnenkleid natürlich auch für die Hochzeit der eigenen Tochter in 30 Jahren aufheben- vorausgesetzt man bekommt eine, sonst bleibt ja noch die Schwiegertochter – und dieser das Kleid aufzwingen, vielleicht unter dem Erpressungsversuch sonst nichts zur Hochzeit dazu zu bezahlen. So würde man das geliebte Kleidungsstück wenigstens noch ein weiteres Mal im getragenen Zustand bewundern können, einen Versuch ist es wert.
Also ab damit in den Schrank oder Keller, wo es auf unbestimmte Zeit gelagert wird, bis es so modrig riecht und von Motten zerfressen wird, dass man es dann nach spätestens 10 Jahren mit gutem Gewissen in den Müll schmeißen kann.

Trash the Dress

Dann doch lieber bei dem Trend „Trash the Dress“ mitmachen und das Kleid während laufender Kamera so richtig standesgemäß vernichten. Dann hat man nachher wenigstens außergewöhnliche Fotos für die Sozialen Netzwerke. Auch wenn ich diese immer etwas schräg finde 🤣.

Zu Verschenken bei Selbstabholung und Reinigung

Den Versuch die leere Geldtasche nach der Hochzeitsfeier und den Flitterwochen wieder etwas zu füllen und das Kleid in einem Onlineshop für Secondhandmode zu verkaufen, kann ich nicht empfehlen. Meine Frau hat es selbst seit nun fast 6 Jahren versucht und ist zum Schluss bei einem Bruchteil des Geldes das sie ursprünglich bezahlt hat angekommen, die nächste Stufe wäre „Zu Verschenken bei Selbstabholung und Reinigung“, und das beim Versuch ein Kleid mit sehr klassischem Schnitt in einer gängigen Größe 36/38 zu verkaufen. Kein Wunder bei den über tausenden von Brautkleidern die zum Beispiel auf Willhaben verkauft werden, aber vielleicht gibt es hier den einen oder anderen Glückspilz?

Dress in a Box

Beim letzten Ausmisten und den Blick auf den riesigen, weißen Kleidersack entstand dann die Idee. Als Buchbinder und Facheinrahmer, habe ich schon so viele Dinge von Kunstwerken über Schleifen von Teilnehmerinnen der Miss Austria Wahlen (bis zu Plastiken eingerahmt.
Warum nicht ein Brautkleid rahmen??? Bilderrahmen von schlicht bis extravagant, von Holz bis echtvergoldet finden sich bei mir genug. Also hat sich meine Frau ihren Rahmen ausgesucht und ich habe ihr Traumkleid als Erinnerungsstück für die Ewigkeit gerahmt. Ein echter Blickfang im Haus, ob im Eingangsbereich, im Ankleidezimmer oder im Schlafzimmer.
Wenn dir diese Idee auch so gut gefällt, kannst du dir gerne einen Termin für ein Beratungsgespräch bei mir in der Firma ausmachen. Ich werde dann dein Hochzeitskleid in Handarbeit in einem schönen, tiefen Bilderrahmen für dich in Szene setzen.

 

Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

P.S.: Für alle Paare, die den schönsten Tag noch vor sich haben, bieten wir auch wunderschöne Gästebücher und Ringbücher.

(Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung)

Was hast du mit deinem Brautkleid nach der Hochzeit gemacht?
Ich bin gespannt auf eure Ideen!