Buchbinderkurse & Workshops rund um Buch, Papier, Schrift 2HJ 2019

Buchbinderkurse & Workshops rund um Buch, Papier, Schrift 2HJ 2019

Unsere DIY Kurse im ersten Halbjahr 2019 sind gut angenommen worden. Wir konnten Erfahrungswerte sammeln, welche Kurse gefragt sind und bieten daher erprobte, sowie neue Buchbinderkurse und Workshops rund um Buch, Papier und Schrift an. Neu ist auch unsere Wunschbuchbinderei, wo wir sehr offen – in Absprache mit euch – Bücher für besondere Anlässe binden. Für unsere Bräute bieten wir Infoabende zur Hochzeitsplanung und Trauung. Außerdem haben wir erstmals einen Kurs für Kinder in den Sommerferien 2019. Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter und auf ein spannendes zweites Halbjahr 2019 voll kreativer Momente in unserer Buchbinderei in Linz.

Termine 2. Halbjahr 2019 (+ Jänner 2020)


Brautgeflüster – Infoveranstaltung „Hochzeitsplanung & Trauung“
Donnerstag 4. Juli 2019
18.30 – 21.00 Uhr
***
Papier schöpfen mit Kindern ab 6 Jahren
Samstag 20. Juli 2019
1. Termin 09.00 -12.30 Uhr / 2. Termin 14.00 -17.30 Uhr
***
Shodo – Japanische Kalligrafie
Freitag 6. & Samstag 7. September 2019
Fr 15.00 – 19.00 Uhr / Sa 10.00 – 16.00 Uhr
***
Japan-Bindung – Buch mit japanischer Bindetechnik
Sonntag 8. September 2019
10.00 – 15.00 Uhr
***
Brautgeflüster – Infoveranstaltung Hochzeitsplanung & Trauung
Mittwoch 18. September 2019
18.30 – 21.00 Uhr
***
Papiergestaltung – Papier marmorieren
Freitag 27. September 2019
14.30 – 20.00 Uhr
***
Buchhülle anfertigen (Schutzhülle, Schuber)
Freitag 18. Oktober 2019
15.00 – 19.00 Uhr
***
Wunschbuchbinderei – Gästebuch/Fotoalbum für einen besonderen Anlass
Samstag 19. Oktober 2019
15.00 – 20.00 Uhr
***
Lettering Workshop
Freitag 15. November 2019
14.30 – 18.30 Uhr
***
Harz trifft auf Papier (Notizbuch mit Harzdeckel)
Samstag 16. November 2019
13.00 – 18.00 Uhr
***
Kalligraphie Einsteigerkurs
Samstag 23. November 2019
10.00 – 17.00 Uhr
***
Handvergolden & Embossing (Notizbuch in Klebebindung mit Schmuckeinband gestalten)
Samstag 14. Dezember 2019
09.30 – 14.30 Uhr
***
Traditionelles Buchbinden (Hardcover)
Samstag 11. Jänner 2020
09.00 – 17.30 Uhr
***
Wiederbefüllbares Notizbuch binden (Fertigung des Bucheinbandes)
Sonntag  12. Jänner 2020
10.00 – 13.30 Uhr

Brautgeflüster – Infoveranstaltung „Hochzeitsplanung & Trauung“

„Brautgeflüster“ bezeichnet den Titel unseres gemütlichen Infoabends, an dem wir uns gemeinsam auf die bevorstehenden Hochzeiten unserer Bräute einstimmen. Hochzeitsplanerin und Rednerin Sarah von „Turteltauben Hochzeit & Feste“ wird Tipps zur Hochzeitsplanung geben (Ablauf, Locations, uvm.) und über die Trauung, vor allem die „freie Trauung“, sprechen. Julia von der „Buchbinderei Strandl“ gibt Inputs zu den aktuellen Hochzeitstrends und ihr könnt euch von ihr zu Papeterie und Gästebuch/Fotoalbum beraten lassen. Es gibt einen kleinen Stylingcorner, wo sich einige von euch von Hannah „Pinkpixxie-Visagistik/Stilberatung“ für ein anschließendes Abendessen ein Probe Make-Up verpassen lassen können. Perfekt in Szene gesetzt fotografiert euch Michaela „Michaela Kraus photography„. Kulinarisch werden unsere Bräute mit leckeren Kostproben von Stefanie „Tortenmehr“ verwöhnt. Und es gibt kleine Gastgeschenke von Daniela und Roland vom „Steinhausergut„, sowie ein kostenloses Brautmagazin „Braut in Oberösterreich„.
Infoveranstaltung für zukünftige Bräute und Begleitpersonen.

Donnerstag 4. Juli 2019 ca. 18.30 – 21.00 Uhr / Mittwoch 18. September 2019 ca. 18.30 – 21.00 Uhr
€ 5,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)
Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zur Infoveranstaltung (ca. 2,5 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Julia Strandl (Buchbinderei Strandl)
maximal 8 Bräute inklusive einer Begleitperson
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Papier schöpfen mit Kindern ab 6 Jahren

Julia Strandl, Mutter und Volksschulpädagogin, bringt den Kindern ab 6 Jahren (bis ca. 10 Jahren) auf spielerische Weise die Geschichte des Papiers näher. Anschließend erklärt Buchbindermeisterin Silvia Strandl, selbst Mutter und Berufsschullehrerin, den Kindern wie Papier hergestellt wird und schöpft mit den Kindern gemeinsam Papier. Aus schönen Servietten werden Motive ausgeschnitten und in das handgeschöpfte Papier eingearbeitet. Einen kleinen Schöpfrahmen bekommt jedes Kind mit nach Hause.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle Materialkosten und Getränke sind inkludiert. Bitte eine kleine Jause mitgeben. Kinder kommen ohne Begleitpersonen. Schmutzkleidung anziehen.

Samstag 20. Juli 2019 09.00 – 12.30 Uhr (1. Termin) / Samstag 20. Juli 2019 14.00 – 17.30 Uhr (2. Termin)
€ 40,- pro Person (inkl. 20% MwSt.) 
Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 3,5 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Silvia Strandl (Buchbindermeisterin) & Julia Strandl (Pädagogin)
mind. 8 /max. 10 Kinder pro Termin
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Shodo – Japanische Kalligrafie

Junko Baba in Fukuoka, Japan, geboren, ist Lehrbeauftragte an der Universität Wien und Vizepräsidentin des internationalen Vereins „Global Calligraphy Vienna“. Sie leitet die Europäische Zweigstelle der Nihon Shuji Kalligraphie Gesellschaft, und gilt als eine der aktivsten Performance-Künstlerin der japanischen Kalligraphie im europäischen Kulturraum. Wir freuen uns sehr, dass sie uns zwei Tage die japanische Schreibkunst mit Pinsel und Tusche, kurz Shodo, näherbringt. Vielmehr als nur die Kunst des schönen Schreibens ist Shodo ebenso eine Art Philosophie für Geist und Seele. Genau wie viele andere traditionelle japanische Kunstformen, wie zum Beispiel Sado (die Teezeremonie) oder Judo (asiatische Kampfkünste). Denn durch diese ästhetische, meditative Tätigkeit bei Shodo finden Sie gleichzeitig zu: Harmonie und Spannung, Ruhe und Konzentration sowie Freiheit und Disziplin. Die vier wichtigen Werkzeuge – die 4 Schätzefür Shodo sind der Pinsel, die Tusche, der Reibstein und das Papier. Die Schreibpinsel, Fude, bestehen aus Haaren verschiedener Tiere und einem Bambus- oder Holzstift. Die Selbstherstellung der flüssigen Tusche mit Stangentusche und Reibstein ist ein Prozess zur Vorbereitung für die Einigung des Körpers und des Geistes. Während des Reiben reinigt sich die Seele durch den Duft der Tusche. Das bewusste Atmen bringt innere Ruhe und Respekt für das Kunstwerk. Es gibt chinesische und japanische Papiere, Kami, sowohl handgeschöpfte als auch maschinell hergestellte. Die schöne Schrift letztendlich kommt aus der richtigen Haltung heraus. Man sitzt aufrecht und im richtigen Abstand zum Tisch. Die Pinselhaltung ist ebenso entscheidend. Auf jeden Fall schreibt man nicht nur mit dem Handgelenk, sondern mit dem ganzen Körper. Das Gefühl des Zentrums (Bauch) mit tiefem und ruhigem Bauch-atmen ist dabei besonders wichtig. 
Der zweitägige Kurs vermittelt die Grundtechnik des Schreibens mit Pinsel und Tusche. Darüber hinaus,wirst du die Schrift in bestimmtem Rahmen auch interpretieren können. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 
Materialien (siehe Materialliste) können selbst mitgebracht oder vor Ort um 10 € erworben werden. Kaffee, Tee, Mehlspeisen, kleine Snacks und Getränke sind an beiden Tagen inkludiert. Gerne können Sie ein Kalligraphie-Set (Großer und kleiner Pinsel, Reibstein, flüssige Tusche, Papierbeschwerer, Unterlage und 80 Stück Hanshi Papier) um € 45,- vor Ort bei der Kalligrafin Junko Baba erwerben.

Materialliste: Große und kleine Pinsel, Reibstein, Stangentusche oder flüssige Tusche, Schreibunterlage aus Filz, Papierbeschwerer, Kalligraphie Papier (Hanshi), Zeitungspapier fürs Üben, Küchenrolle und Küchenschwamm für die Reinigung.

Freitag 6. September 2019 ca. 15.00 – 19.00 Uhr
Samstag 7. September 2019 ca. 10.00 – 16.00 Uhr
€ 159,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)
Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 10 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Junko Baba (Kalligrafin)
mind. 7, maximal 10 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Japan-Bindung – Buch mit japanischer Bindetechnik

Du möchtest ein Buch mit außergewöhnlicher Bindung selbst herstellen? In diesem Buchbinderkurs lernst du die Herstellung eines Buches, zum Beispiel als zukünftiges Gästebuch, mit einer wunderschönen und zeitlosen Japanbindung. Wir verwenden dickes Papier in einem gebrochenen Weißton für den Buchblock und fertigen ein Cover aus festem Karton mit Leinen- oder Schmuckpapierüberzug, sowie bei Wunsch mit buntem Vorsatzpapier (hier können auch Kalligrafie-Kunstwerke eingebunden werden). Am Ende des Kurses kannst du dein Buch mit japanischer Bindetechnik im Format 30 x 21 cm mit nach Hause nehmen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle Materialkosten sowie Kaffee, Tee, Snacks und Getränke sind inkludiert. Arbeitskleidung wird empfohlen. Es gibt auch die Möglichkeit Buchbinderwerkzeug für die Herstellung eigener Bücher bei uns zu erwerben. 

Sonntag 8. September 2019 ca. 10.00 – 15.00 Uhr
€ 80,- pro Person (inkl. 20% MwSt.) 
Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 5 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Clemens Strandl (Buchbindermeister)
mind. 6, maximal 9 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Papiergestaltung – Papier marmorieren

Das Marmorieren von Papier ist ein traditionelles Handwerk, mit dem aus schlichtem Papieren ganz individuelle Einzelstücke gemacht werden können. In diesem Workshop lernst du verschiedene Techniken und typische Materialien sowie Handwerkzeuge des Marmorierens kennen. Unter fachkundiger Anleitung gestaltest du selbst kunstvolle Papiere.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle Materialkosten sowie Kaffee, Tee, Snacks und Getränke sind inkludiert. Arbeitskleidung wird empfohlen.

Freitag 27. September 2019 ca. 14.30 – 20.00 Uhr
€ 80,- pro Person (inkl. 20% MwSt.) 
Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 5,5 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Magdalena Strandl (Buchbinderei Strandl)
mind. 6, maximal 8 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Buchhülle anfertigen (Schutzhülle, Schuber)

In diesem Workshop fertigen wir in Handarbeit einen Buchschuber als Schutz für dein mitgebrachtes Lieblingsbuch. Du bekommst einen Einblick in die Arbeit eines Buchbinders, lernst typisches Handwerkszeug kennen und führst unter Anweisung des Buchbindermeisters die Arbeitsschritte aus. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Arbeitskleidung wird empfohlen. Alle Materialkosten sowie Kaffee, Tee, Snacks und Getränke sind inkludiert. Es gibt auch die Möglichkeit Buchbinderwerkzeug für die Herstellung eigener Bücher bei uns zu erwerben. 

Freitag 18. Oktober 2019 ca. 15 – 19 Uhr
€ 65,- pro Person (inkl. 20% MwSt.) 
Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 4 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Clemens Strandl (Buchbindermeister)
mind. 6, maximal 9 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Wunschbuchbinderei – Gästebuch/Fotoalbum für einen besonderen Anlass

Gemeinsam mit dem Buchbindermeister Clemens Strandl gestaltet ihr eurer Gästebuch für einen besonderen Anlass (maximale Größe und Seitenanzahl: ca. 25 x 25 cm, ca. 46 Blatt á 250gr./m², Material und Farbe: Leinen oder imprägniertes Buckramleinen in verschiedenen lagernden Farben). Dazu nehmen wir Kontakt mit euch auf, um eure Vorstellungen und Wünsche abklären zu können. Der Buchblock wird vom Buchbindermeister vorab hergestellt. Das Buch kann traditionell gebunden, mit Japanbindung, spiralisiert oder mit Metallringen gefertigt werden. Je nach Material und Farbe könnt ihr dann eure Namen bzw. euren Entwurf für den Bucheinband drucken oder in verschiedenen Farben prägen. Buchblock und Einband werden dann „verbunden“ und ihr könnt dem Buchbindermeister bei der Arbeit über die Schulter schauen und ihm assistieren. So entsteht ein besonderes, individuelles Gästebuch, bei dem ihr selbst mitgewirkt habt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle Materialkosten sowie Kaffee, Tee, Snacks und Getränke sind inkludiert. 

Samstag 19. Oktober 2019 ca. 15.00 – 20.00 Uhr
€ 95,- pro Person (inkl. 20% MwSt.) 
Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 5 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Clemens Strandl (Buchbindermeister)
mind. 4, maximal 8 TeilnehmerInnen (je nach Aufwand)
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Lettering Workshop

Kennt ihr schon Zarah – Grafikdesignerin, Künstlerin und Besitzerin des Atelier Federleicht in Trausdorf an der Wulka? Die junge, kreative Designerin wird euch im Lettering Workshop ihre Kunst des Schreibens näherbringen! Der Handlettering Workshop beinhaltet die Theorie über Lettering, das Erlernen der richtigen Stifthaltung, erste Aufwärmübungen, das Schreiben des kleinen Brush Lettering „abc“ sowie des großen Brush Lettering „ABC“. Anschließend bleibt noch Zeit für Kreativität. Beliebt ist das Schreiben des eigenen Namens sowie von Tischkärtchen für verschiedene Feierlichkeiten. Oder ihr stimmt euch bereits auf die Weihnachtszeit ein und übt euch an Menükarte für den Weihnachtstisch sowie Geschenkanhängern. Zarah stellt dafür verschiedene Stifte zur Verfügung und zeigt euch, wie man mit Wasser- und Pigmentfarben lettert, beziehungsweise erzählt euch, wo man Lettering überall einsetzen kann. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Während des Kurses stellt Zarah Inspirationsbücher, diverse Brushpens verschiedener Marken, diverse Buntstifte, Wasserfarben, Pinsel, Metallicpigmente zum kreativen Arbeiten, diverse Papiere & leere Klappkarten und Bastelmaterial wie Schere, Stanzen, etc. zur Verfügung. Ihr braucht also nur eine große Portion Vorfreude zum Kurs mitbringen, denn alle Materialien sowie Kaffee, Tee, kleine Snacks und Getränke sind inkludiert. Außerdem bekommt ihr auch noch einen kleinen Goodiebag mit gedruckten Lettering Guide, Übungsblock, 1x Fineliner, 1x Tombow Brush Pen, 3x Faber Castell Brushpen, 1x Bleistift und einem kleinen Überraschungsgeschenk mit nach Hause.

Freitag 15. November 2019 ca. 14.30 – 18.30 Uhr 
€ 119,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)
Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Handlettering Workshop (ca. 4 EH): (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Zarah vom Atelier Federleicht
mind. 8, maximal 10 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Harz trifft auf Papier (Notizbuch mit Harzdeckel)

Hannah Jakober ist selbstständig als Visagistin und Farb- und Stilberaterin und hat außerdem ihre eigene Modeschmuckmarke unter dem Namen „Pinkpixxie“. Für alle, die selbst einmal kreativ werden wollen, bietet sie Schmuckworkshops mit Kunstharz an. Nun bietet sie in unserer Buchbinderei erstmals einen Workshop „Harz trifft Papier“ an, bei dem im Zusammenarbeit mit dem Buchbindermeister ein Notizbuch mit Harzdeckel entsteht. Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, denn du kannst selbst entscheiden, was in deinen Kunstharzdeckel kommt. Hannah nimmt eine große Auswahl an Blüten, Blättern, Goldfolie, Glitzer, Steinen, Muscheln etc. mit. Gerne kannst du auch selbst Haare (Haustier, Kind), Münzen oder Sand aus dem letzten Urlaub, ein Passfoto oder andere persönliche Dinge mitbringen. Du fertigst einen Buchdeckel aus Harz, sowie einen aus Karton mit Leinenüberzug in maximaler Notizbuchgröße von A5 an (kleinere Notizbuch-Formate inkludieren auch die Herstellung eines Lesezeichens). Da das Kunstharz trocknen musst, spiralisiert der Buchbindermeister dein Notizbuch im Nachhinein mit weißen Buchseiten und schickt es dir nach Hause.
Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Arbeitskleidung wird empfohlen. Alle Materialkosten sowie Kaffee, Tee, Snacks und Getränke sind inkludiert.

Samstag 16. November ca. 13.00 – 18.00 Uhr
€ 80,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)
Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 5 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Hannah Jakober (PinkPixxie) Clemens Strandl (Buchbindermeister)
mind. 6 /maximal 9 TeilnehmerInnen 
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Kalligraphie Einsteigerkurs

Natascha Safarik aka Tintenfuchs ist eine der wenigen hauptberuflichen Kalligrafinnen in Österreich. Die studierte Grafikdesignerin und Anglistin hat bei den Meistern der Kunst in Deutschland, Italien und den USA das traditionelle Handwerk der Kalligraphie gelernt und bildet sich regelmäßtig weiter. Zu ihren Kunden gehören neben kleinen feinen Projekten zum Beispiel für Hochzeiten, auch Kunden wie Louis Vuitton, Chanel, Moet Hennessy und Tiffany & Co. Natascha ist außerdem Autorin des erfolgreichen Buches „Moderne Kalligrafie von A bis Z“. In ihrem Kurs lernt ihr die Grundtechniken zum Schreiben mit der Spitzfedervom ersten Strich bis zum vollständigen Alphabet. Dabei steht das intensive Üben unter individueller Betreuung im Vordergrund. Mit kleinen Info-Einheiten und einem Test-Tisch für die verschiedensten Materialien wird der Kurs abgerundet. Bitte gib uns bei der Anmeldung bekannt, ob du  Links- oder RechtshänderIn bist und ob du ein Exemplar von Nataschas Buch bestellen möchtest (20,40€ vor Ort in Bar zu bezahlen).
Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Alle Materialkosten sowie Kaffee, Tee, Snacks und Getränke sind inkludiert.

Samstag 23. November 2019 ca. 10.00 – 17.00 Uhr
€ 169,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)
Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 7 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Natascha Safarik (Tintenfuchs)
mind. 8, maximal 10 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Handvergolden & Embossing (Notizbuch in Klebebindung mit Schmuckeinband gestalten)

In diesem Buchbinderworkshop fertigen wir ein Notizbuch im A5 Format mittels Klebebindung und Leineneinband. Anschließend wird der Bucheinband in Handarbeit vergoldet (kein Echtgold),geprägt und embossed. Dadurch entsteht ein wunderschönes Notizbuch mit Schmuckeinband, welches sich auch perfekt als Weihnachtsgeschenk für eine besondere Person eignet. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Arbeitskleidung wird empfohlen. Alle Materialkosten sowie Kaffee, Tee, Snacks und Getränke sind inkludiert.

Samstag 14. Dezember 2019 ca. 09.30 – 14.30 Uhr
€ 75,- pro Person (inkl. 20% MwSt.) 
Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 5 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Clemens Strandl (Buchbindermeister)
mind. 6, maximal 9 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Traditionelles Buchbinden (Hardcover)

In diesem Tageskurs lernst du ein Buch auf traditionelle Art und Weise mit Fadenheftung per Hand zu binden. Du kannst nach diesem Buchbinderkurs Bücher für deinen Hausgebrauch anfertigen.  Die Werkzeuge und Arten des Buchbindens werden anhand einer Führung durch die Buchbinderei Strandl erläutert. Ein A4 Buchblock wird mittels Fadenheftung hergestellt. Der Einband wird gefertigt und mit Leinen überzogen. Das Buch wird mit Hilfe von Embossing (Prägetechnik ohne Prägemaschine) beschriftet. Dein fertiges Buch kannst du abschließend mit nach Hause nehmen. 
Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Arbeitsbekleidung wird empfohlen.  Alle Materialkosten sowie Kaffee, Tee, Mehlspeisen, kleine Snacks und Getränke sind inkludiert. Es gibt auch die Möglichkeit Buchbinderwerkzeug für die Herstellung eigener Bücher zuhause bei uns zu bestellen:

Samstag 11. Jänner 2020 ca. 09.00 – 17.30 Uhr
€ 111,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)
Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 8,5 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Clemens Strandl (Buchbindermeister)
mind. 6, maximal 9 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Wiederbefüllbares Notizbuch binden (Fertigung des Bucheinbandes)

In diesem Buchbinderkurs fertigst du einen robusten Bucheinband aus Karton und überziehst diesen mit widerstandsfähigem Buckramleinen. Anschließend kann dein Buch geprägt oder von dir selbst embossed werden. In dein wiederbefüllbares Notizbuch, Tagebuch oder Reisetagebuch kannst du A5 Notizblätter jeder Art einhängen und immer wieder erneuern.
Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Alle Materialkosten sowie Kaffee, Tee, kleine Snacks und Getränke sind inkludiert. Arbeitsbekleidung wird empfohlen. Es gibt auch die Möglichkeit Buchbinderwerkzeug für die Herstellung eigener Bücher zuhause bei uns zu bestellen:

Sonntag 12. Jänner 2020 ca. 10.00 – 13.30 Uhr
€ 49,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)
Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 3,5 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Clemens Strandl (Buchbindermeister)
mind. 6, maximal 9 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


 

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen!

Julia Strandl
Buchbinderei Strandl

Kursanmeldung und Fragen zum Kurs:

Bitte per Mail an Julia Heis-Strandl:  

Haftung, Stornobedingungen & Datenschutz:

Mit der Anmeldung zu einem Buchbinderkurs oder Workshop ist eine verbindliche Erklärung des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin verbunden, den Veranstalter (Buchbinderei Strandl, Linz/Austria, e.U. Wiener Straße 43a, 4020 Linz – Austria) bei einer durch Fahrlässigkeit erlittenen Verletzung von jedwedem Haftungsanspruch freizustellen. Die TeilnehmerInnen handeln während des Workshops eigenverantwortlich. Angemessene Kleidung wird empfohlen.

Stornobedingungen:
Mehr als 1 Woche vorher : 100 % der Kurskosten werden zurückerstattet.
Weniger als 1 Woche vorher: 80% der Kurskosten werden zurückerstattet.
3 Tage vorher: 50% der Kurskosten werden zurückerstattet.
Weniger als 3 Tage vorher: Es werden keine Kurskosten zurückerstattet.
Es gibt bei jedem Kurs bzw. Workshop Mindest- und Maximal-Teilnehmerzahlen. Sind bis 1 Tag vor Kursbeginn weniger Plätze bezahlt, wird der Termin abgesagt und die gesamten Kurskosten werden zurückerstattet. Ist der Kurs voll, so könne sich Interessierte auf die Warteliste setzen lassen und werden informiert, sobald jemand ausfällt bzw. ob ein Zusatzkurs angeboten wird.

Ihre Daten für die Kursanmeldung werden gemäß DSGVO innerhalb der gesetzlichen Behaltefrist bis zu ihrem schriftlichem Widerruf gespeichert.

Blogheim.at Logo

Werbung aufgrund von Markennennung/erkennung, Bildnachweis: Buchbinderei Strandl Linz/Austria e.U.

Mamiladen-Tour durch Österreich

Mamiladen-Tour durch Österreich

Als Superheldin kann sich wohl jede der Mamiladen-Unternehmerinnen bezeichnen. Bei unserer Österreich-Tour durch die 11 wunderschönen Concept-Stores (Mamiladen Zeltweg hat leider aus persönlichen Gründen seit 24.05.19 zugesperrt & ist daher nicht mehr auf unseren Bildern zu sehen), haben wir taffe Frauen kennengelernt, die neben durchschnittlich 3 Kindern, selbstständige Franchisenehmerinnen sind. Diese haben zwar ein einheitliches Design im Store, jede für sich aber einen individuellen Stil und einzigartige Produkte. Wir hatten sehr viel Spaß mit unseren zwei Töchtern beim Abklappern all der Mamiladen. Denn überall gab es einen anderen Spielbereich und Kindercafes zu entdecken. Die Ur-Mama aller Mamiladen ist übrigens Ulli aus Klagenfurt, die sich mit dem ersten Laden ein Herzensprojekt erfüllt hat. Wir haben unserem Heimat-Mamiladen Linz, beziehungsweise den zwei Besitzerinnen Petra und Sybille einige Fragen gestellt, um euch einen Einblick zu geben, was hinter dem Konzept des Mamiladens steckt.


 

Liebe Petra, liebe Sybille, bitte stellt euch kurz vor.

Wir sind Petra, Mama von 2 Kindern und Sybille, Mama von 4 Kindern. Petra kommt ursprünglich aus dem Einzelhandel, ist Dipl. Conversiologin und Trageberaterin i.A. Sie steht hinter dem Gesicht unseres Mamiladens, den sie mit Liebe dekoriert. Sybille kommt aus dem Technikbereich und war vor der Geburt ihrer zwei Kleinsten in der Projektsteuerung für Motorprojekte bei BMW Steyr tätig. Nebenberuflich war sie in der Karenz als Handelsagentin für Baby- und Kinderprodukte, im Zuge dessen wurde auch der Kontakt zu Lizenzgeberin Ulli Kogler aus Klagenfurt geknüpft.

Was steckt hinter dem Namen „Mamiladen“?

Der Mamiladen soll ein Ort zum Wohlfühlen sein. Fragen, die bei werdenden oder frisch gebackenen Eltern auftreten, werden beantwortet. Wir begleiten in der Schwangerschaft, bei der Geburt und danach mit Produkten der Bahnhof-Apotheke Kempten und Medela. Bei uns bekommt man von Stillunterwäsche bis zum Baby-Zirbennesterl alles, was man für einen angenehmen Start ins Elterndasein mit einem glücklichen Baby braucht. Petra hilft bei der Gestaltung des Babyzimmers mit Interieur von Little Dutch. Außerdem gibt’s bei uns Baby- und Kinderkleidung in bio und teilweise von regionalen Anbietern von Gr. 44 bis 116. Sucht jemand ein Geschenk, sei es Holzspielzeug, eine Zahnungshilfe oder ein Erinnerungsbuch der Buchbinderei Strandl, so wird er bei uns sicher fündig!

Welchen besonderen Service bieten ihr an?

Als Service bieten wir beim Kauf jeder Trage eine kostenlose Trageberatung an – ergonomisch richtiges Tragen ist enorm wichtig, um Haltungsschäden zu vermeiden – Petra ist hier unsere Expertin! Wir haben ein kleines, feines Mamiladen Cafè, wo jederzeit Kaffee oder Tee getrunken werden kann und wir jeden Freitag auf Vorbestellung einen Brunch anbieten.

Was hat euch dazu bewogen einen Mamiladen zu eröffnen?

Wir waren – und sind es noch heute – vom Konzept zu 100% überzeugt. Für uns gibt es nichts Schöneres als das Arbeiten in einer schönen Umgebung mit hochwertigen Produkten für Babys und Kinder. Wir lernen viele nette Menschen kennen, die sich mit uns freuen, wenn sie unseren Laden betreten. Außerdem sind wir davon überzeugt, dass es zukünftig wieder mehr Menschen gibt, die regional und auch bewusst einkaufen möchten. Was wäre unser Umfeld ohne süße Läden, wo man das Shoppen noch real erleben kann und nicht nur virtuell?

Wohin kann man sich wenden, wenn man selbst einen Mamiladen eröffnen möchte?

Am besten direkt an Ulli Kogler vom Mamiladen Klagenfurt.

Die Konkurrenz ist im Handel – vor allem online – groß. Was unterscheidet euch von Anderen?

Das Persönliche, die Beratung, Dinge anfassen zu können (gerade bei Baby-Produkten sehr wichtig), kein Zurücksenden von Produkten notwendig, leichtere Auswahl (dadurch, dass wir vorselektieren), Zeitersparnis (Dschungel Überangebot Internet), Erlebnisshopping, Wohlfühl-Ambiente, Platz zum Verweilen und gute Gespräche.

Den Mamiladen Linz gibt es jetzt schon seit mehr als einem Jahr. Was ist euer Resümee und was wünscht ihr euch für Zukunft?

Unser Resümee nach nun 1,5 Jahren ist, dass es tatsächlich Zeit und einen langen Atem braucht, um Fuß zu fassen. Wir stehen immer wieder vor neuen Herausforderungen, die wir gemeinsam gut bewältigen können. In unseren Stärken und Schwächen ergänzen wir uns perfekt, dass stellte sich auch erst nach einiger Zeit heraus! Was uns total freut, ist, dass wir fast täglich neue KundInnen bei uns im Laden begrüßen dürfen. Und dass wir sehr viele Stammkunden haben, die uns immer wieder besuchen. Das bestärkt uns!
Für die Zukunft wünschen wir uns, dass wir weiterhin mit vielen großartigen, regionalen Unternehmen zusammenarbeiten. Und dass uns noch mehr KundInnen finden – in der Schmiedegasse 9 in Urfahr – wir möchten hier unbedingt bleiben, für längere Zeit 😊

Wir bedanken uns für das tolle Interview mit Petra und Sybille vom Mamiladen Linz und wünschen den Beiden alles Gute!
Übrigens bekommt ihr im Mamiladen Linz und in allen anderen Mamiladen eine Auswahl unserer Produkte, teils als Geschenk zum sofort Mitnehmen und auf Bestellung personalisiert im ganz eigenen Mamiladen-Stil mit eigener Schrift und speziellen Leinenfarben.


 

Unseren Corporate-Blog macht aus, dass wir nicht nur über für uns wichtige Themen und Produkte schreiben, sondern gerne auch andere Unternehmen und Produkte unterstützen, die uns am Herzen liegen und von denen wir überzeugt sind.

Julia & Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

Blogheim.at Logo

Werbung aufgrund von Markennennung/erkennung, Bildnachweis: Buchbinderei Strandl Linz/Austria e.U.

10 Dinge, die du bestimmt noch nicht über Bücher und ihre Leser wusstest…

10 Dinge, die du bestimmt noch nicht über Bücher und ihre Leser wusstest…

…haben wir für euch anlässlich des morgigen Welttag des Buches und des Urheberrechtes zusammengetragen. Der Weltbuchtag wird seit 1955 jährlich am 23. April gefeiert und wurde von der UNESCO eingeführt. Weltweit gibt es 130 Millionen verschiedene Bücher – hier gilt also nicht die Ausrede, dass man noch nicht das richtige Buch für den eigenen Geschmack gefunden hat.

Das erste gedruckte Buch der Welt...

…war eine lateinische Bibel. Nach zweijähriger Vorbereitung druckte Johannes Gutenberg von 1452 bis 1455 in seiner Werkstatt in Mainz das erste Buch. Der Buchdruck mit beweglichen Lettern gehörte zu den herausragenden Erfindungen des Mittelalters. 

Ein Buch aufschlagen...

…heißt es deshalb, weil die Bücher im Mittelalter seitlich beider Buchdeckel eine oder zwei Schließen aus Metall besaßen, um die Seiten dazwischen trotz leichter Feuchtigkeit fest zusammenzuhalten. Diese Feuchtigkeit sorgte aber dafür, dass die Schließen im Laufe der Zeit zu rosten begann und oft nur mehr mit Gewalt geöffnet werden konnten. In unserer Buchbinderei fertigen wir aus optischen Gründen auch heute noch vereinzelt Bücher mit Buchschließen.

Die drei meistgelesensten Bücher der Welt...

…sind die Bibel, die Worte des Vorsitzenden Mao Tse-Tung und die Harry Potter Reihe.

Die schönste Buchhandlung der Welt...

zu finden, ist wahrscheinlich eine Lebensaufgabe und etwas für reiselustige Leser. Auch wenn dies sehr individuell ist, so ist die Buchhandlung „Livraria Lello“ in der portugiesischen Stadt Porto für viele der schönste Buchladen Europas und sogar der Welt. Dass die Buchhandlung als touristische Sehenswürdigkeit inklusive Eintrittsgeld gilt, liegt wohl vor allem daran, dass sich beharrlich das Gerücht hält, J.K. Rowling, die Anfang der neunziger Jahre in Porto lebte und Englisch unterrichtete, habe hier die ersten Zeilen von Harry Potter verfasst. Außerdem soll die Buchhandlung mit der markanten roten Wendeltreppe als Vorlage für die Filmkulisse gedient haben.

Das teuerste Buch der Welt...


…der Codex Leicester von Leonardo da Vinci, gehört auch dem reichsten Mann der Welt. Bill Gates hat 29 Millionen Euro für die 72-seitige Sammlung handschriftlicher wissenschaftlicher Notizen des Genies bezahlt.

Lesen macht das Gehirn widerstandsfähiger...

…denn Lesen trainiert laut einigen US-Studien das Gehirn, beugt Alzheimer vor und führt sogar zu einem längerem Leben.

Buchwurm..

…ist nicht nur ein leidenschaftlicher Leser, sondern bezeichnet auch eine Reihe von Insekten, die gern an Büchern naschen. Daher kommt auch die die Bezeichnung für uns lesende Menschen. Motten greifen gerne Bucheinbände an, einige Käfer lieben Lederbücher oder beißen sich Tunnel durch die Buchseiten.
Am bekanntesten sind wohl die Silberfische, auch Papierfische genannt, weil sie sich von alten Dokumenten, Büchern, Fotos oder anderen Papieren ernähren.

Bibliosmia

…nennt man Menschen, die besonders angetan sind vom Geruch der Bücher. Ja es gibt bekanntlich für alles einen Fetisch. Und es gibt gibt wohl auch die, die lieber an Büchern schnüffeln, als sie zu lesen. Sind die Schnüffler Wissenschaftler, dann betreiben sie diese Technik, um das Alter von Büchern zu bestimmen. 

Lesemuffel...

…gibt es in Österreich immer mehr, denn nur noch ein Fünftel der Österreicher liest sehr gerne.
Wenn jedoch in unserem Land gelesen wird, dann greifen drei Viertel der Leser doch noch zum klassischem Buch. Am liebsten lesen wir hierzulande übrigens Romane und Sachbücher (vgl. IMAS Report).

750 Millionen Menschen weltweit können nicht lesen und schreiben

Laut UNESCO sind etwa 750 Millionen erwachsene Menschen weltweit Analphabeten, davon sind 63 Prozent Frauen. Etwa die Hälfte aller Menschen die nicht lesen und schreiben können lebt in Südasien, 27 Prozent in Afrika südlich der Sahara. 
In Österreich soll die Zahl der Analphabeten bei etwa 300.00 liegen.

Welches Lieblingsbuch möchtest du unseren LeserInnen empfehlen? Wie viele Bücher liest du jährlich?

Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

Blogheim.at Logo

Werbung aufgrund von Markennennung/erkennung, Bildnachweis: Buchbinderei Strandl Linz/Austria e.U.

Mauritius Reisetagebuch: Unsere Highlights

Mauritius Reisetagebuch: Unsere Highlights

Mauritius: Mehr als Meer

Bevor wir im Jänner 2019 nach Mauritius geflogen sind, kannten wir die Insel nur als Flitterwochendestination. Frisch verheiratete Freunde hatten uns von wunderschönen Hotelanlagen an traumhaften Stränden mit Blick auf den glasklaren, indischen Ozean erzählt. Auf die Frage, ob Mauritius auch abseits der Strände etwas zu bieten hat, bekamen wir keine befriedigende Antwort. Verständlich, im Honeymoon hat man auch nicht unbedingt Sightseeing im Sinn. Bei einem Flug von fast 11 Stunden mit zwei kleinen Kindern wollten wir allerdings mehr als Meer und auch etwas vom Landesinneren sehen. Wir haben daher im Reiseführer* und im Internet recherchiert und eine Bucket-Liste geschrieben. Mit auf Reisen war natürlich unser Reisetagebuch (#Herzensbuch Reisebegleiter) mit eben dieser Bucket-Liste, der Handydrucker Sprocket von HP* mit selbstklebenden Fotos und ein Kugelschreiber. Mehr braucht man nicht, um bereits unterwegs alle Erinnerungen für immer festhalten zu können. Denn im Urlaub hat man dafür Zeit und noch alles Wichtige im Kopf. 

„Mauritius was made first, and then heaven; and heaven was copied after Mauritius“
(nach Mark Twain)

Bereits auf dem Weg vom Flughafen zur unserem Hotel in Le Morne haben wir festgestellt: Mauritius ist anders! Hier gibt es keine Dürre oder endloses, unbewohntes Land. Sondern saftige grüne Landschaften mit vielen bunten, kleinen Dörfchen. Die Südküste präsentiert sich mit kilometerlangen Stränden, die – wie wir später erfahren haben, aufgrund der gefährlichen Meeresströmungen – nicht verbaut, sondern frei zugänglich sind. Der Korallengürtel, der die Insel vor hohen Wellen und großen Raubfischen schützt, weist im Süden Lücken auf, weshalb Baden hier nur bedingt möglich ist. Die anderen Strände bieten, vor allem in der Hauptsaison, ideale Badebedingungen. Sie sind mit ihren flachabfallenden Stränden und der angenehmen Badetemperatur auch für Kinder geeignet. Im Osten der Insel kann es sehr windig werden, weshalb hier vor allem Surfer auf ihre Kosten kommen. Überhaupt eignet sich der indische Ozean für alle Wassersportarten im und über Wasser. Die Trauminsel im indischen Ozean bietet neben Erholung an wunderschönen Stränden, auch jede Menge andere sportliche Möglichkeiten für Aktive. Zum Beispiel den Aufstieg auf einen von Mauritius Bergen. Der bekannteste Berg von  ist Le Morne Brabant im Südwesten der Inselt. Er ist Teil des Weltkulturerbes der UNESCO und kann bei einer Tour mit Guide bestiegen werden. Curepipe im Herzen von Mauritius ist mit 550 Metern die höchstgelegene Stadt der Insel. Der erloschenen Vulkankraters Trou aux Cerfs im Stadtkern, mit einem Durchmesser von rund 200 Metern, hat vor allem unsere größere Tochter begeistert. Unbedingt gesehen haben sollte man auch die siebenfarbige Erde in Chamarel, die als einzigartiges Naturphänomen gilt. 

Port Louis – die weltoffene Hauptstadt von Mauritius

Mauritius Hauptstadt Port Louis bietet eine bunte Mischung aus karibischem Flair, Moderne und kulturellen Einblicken. Die Inselhauptstadt liegt an der mauritianischen Nordwestküste und ist das administrative und wirtschaftliche Zentrum. Tagsüber ist die Stadt geschäftig und lebendig, sie steckt aber auch voller kultureller und historischer Schätze.
Mauritius hat uns als Familienreiseziel mit Kindern auch aufgrund der Freundlichkeit der Inselbewohner begeistert. Die Einwohner von Mauritius sind sehr freundlich, zu Jung und Alt. Kein Wunder, geht es trotz einer Vielfalt an Religionen und Menschen unterschiedlicher Herkunft, auf der Insel so friedlich zu. Das Essen ist ebenso abwechslungsreich, wie die Menschen. Mauritius bietet Idylle in Hülle und Fülle und kann je nach gewählter Reiseart mit jedem Budget bereist werden. Hotelanlagen sind meist exklusiv und teuer. Wer sich jedoch ein Mietauto nimmt, rund um die Insel in kleinen Gästehäusern unterkommt und in den vielen Foodcourts in Einkaufszentren und am Strand isst, kommt mit nur wenig Geld am Tag aus.

Unsere 4 Highlights der Trauminsel

Wir haben für euch unsere vier Highlights – die wir auch in unserem Reisetagebuch #Herzensbuch Reisebegleiter mit Hilfe des mobilen Fotodruckers von HP* festgehalten haben – niedergeschrieben:

Highlight Nr.1

Flora & Fauna von Mauritius

Mauritius hat uns mit seiner bunten Flora, laut Schätzungen soll es etwa 700 verschiedene Pflanzenarten geben, auf Anhieb begeistert. Die Insel ist grün, blüht und duftet. Der Flamboyant aus Madagaskar verzaubert mit seinen wunderschönen roten Blüten. Und der Banyan Tree sieht dagegen wie ein verzaubertes Wesen aus, das seine verwurzelten Arme in alle Richtungen regt. Die Nationalblume Trochetia Boutoniana ist ebenfalls eine Besonderheit, denn sie wächst nur an den Hängen des Morne Brabant. Mit ihrem orangenfarbenen Nektar in leuchtend roten Blüten lockt sie Vögel, Bienen und Geckos an. Auf Mauritius gibt es viele Pflanzen, die man vorher noch nie gesehen hat und die einem wie aus einem Märchenbuch erscheinen. Die Vegetation bietet allerdings nicht nur etwas fürs Auge, sondern auch für den Gaumen. Unsere Mädchen haben sich jeden Tag über die vielen, einheimischen Früchte wie Papayas, Guaven, Litschis, Sternfrucht,  oder Banane gefreut. Und natürlich über frische Kokosnuss, serviert am Strand mit Bilck auf den Indischen Ozean.

Alle lieben Dodo!

Auch die Tierwelt auf Mauritius hat einiges zu bieten. Neben den vielen Vogelarten konnten wir Delphinen, vielen Fischen, Affen, Geckos, Riesenschildkröten und Maskaren-Flughunden in freier Wildbahn begegnen. Ein Tier, dass allerdings bereits ausgestorben ist, hat es unseren Kindern besonders angetan: der Dodo. Der dickliche, merkwürdig aussehende  und flugunfähige Vogel wird auf Mauritius in allen Farben und Formen gezeigt und als Souvenier verkauft. Das liegt wohl daran, dass der Dodo nur auf Mauritius lebte und das Staatswappen des Landes ziert. Ausgestorben sein soll er aufgrund seiner gutmütigen und zutraulichen Art, die ihn zu einer leichten Beute für die Menschen machte. Mittlerweile leben zwei Kuscheltier-Dodos in Österreich in den Kinderzimmern unserer Töchter.

Highlight Nr. 2

Schnorcheln mit Delfinen

Diesen Wunsch mussten wir unserer größeren Tochter Karolina einfach erfüllen. Wo sonst hat man die Möglichkeit und Garantie mit wilden Delphinen im Meer schwimmen und schnorcheln zu können? Zu einem leistbaren Preis (ca. 49€ pro Person) ging es mit einem kleinem Motorboot direkt vom Strand in Le Morne zu den Delphinen. Auch wenn der Trip, vor allem für unsere Tochter, ganz schön anstrengend war (Delfine gesichtet – Sprung vom Boot –  Delfine wieder zu weit weg – zurück aufs Boot- Delfine gesichtet…), so war es doch ein einmaliges und empfehlenswertes Erlebnis.

Highlight Nr. 3

Die teuerste Briefmarke der Welt

Während sich meine drei Frauen in der wunderschönen Le Caudan Waterfront von Port Louis auf Shoppingtour begeben haben, habe ich dem Blue Penny Museum einen Besuch abgestattet.  Im Museum selbst musste ich etwas warten bis ich die originale „Blaue Mauritius“ zu Gesicht bekommen habe. Diese wird zu ihrem Schutz pro Stunde nur ca. 10 Minuten im Original gezeigt und darf leider nicht fotografiert werden. Aber es ist schon aufregend so eine kleine Briefmarke mit so einem großen Wert – geschätzt wird sie auf etwa 1 Mio. Euro – einmal zu Gesicht zu bekommen.

Highlight Nr. 4

La Vanille Nature Park

Auch wenn der Park nicht spektakulär ist, gibt es eine Attraktion die es eindeutig wert ist La Vanille einen Besuch abzustatten. Auf einem riesigen Gelände hat man die Möglichkeit über 100 Riesenschildkröten hautnah zu erleben. Diese sind nicht eingesperrt, weshalb man sie auch berühren und zu bestimmten Zeiten füttern darf. Auch das Restaurant bietet etwas Ungewöhnliches. Hier hat man die Möglichkeit Krokodilfleisch, in vielen verschiedenen Speisen verkocht, auszuprobieren.

Zum Abschluss meines Reiseberichts über Mauritius habe ich für euch noch ein kurzes Video mit unseren schönsten Momenten zusammengestellt. Ich freue mich über euer Feedback und wenn auch ihr in Zukunft eure Reisen mit Hilfe unseres handebundenen, individualisier- sowie personalisierbaren #Herzensbuch Reisebegleiter festhaltet.

Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

 

Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung und Verlinkung. Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links – wenn du auf so einen Affliliate-Link klickst, bekomme ich von den betreffenden Shop eine Provision.

Blogheim.at Logo
Buchbinderkurse und Workshops rund um Buch, Papier & Schrift

Buchbinderkurse und Workshops rund um Buch, Papier & Schrift

Buchbinderkurse und Workshops

In den letzten Jahre sind immer wieder Kunden und Interessierte auf mich zugekommen und haben gefragt, ob wir auch Buchbinderkurse oder Workshops anbieten, denn Sie würden gerne lernen, wie man ein Buch auf traditionelle Art und Weise herstellt. Es gibt so viele verschiedene Arten Bücher herzustellen und auch andere, spannende Themen rund um die Arbeit mit Papier. Da die „Do it Yourself“ (DIY) Bewegung auch immer mehr an Bedeutung zunimmt, freue ich mich, euch heuer erstmals einige spannende Kurse rund um die Arbeit eines „Buchbinders“ anbieten zu können.

 

Termine 1. Halbjahr 2019


Für das erste Halbjahr 2019 bieten wir 8 Kurse rund ums das Thema Buchbinden, die Arbeit mit Papier sowie Karton und Schrift an. Sollten einzelne Termine schnell ausgebucht sein, so planen wir je nach Personenanzahl auf der Warteliste, wenn möglich weitere Kurstermine im 1. Halbjahr 2019. Beziehungsweise wird es je nach Kursnachfrage weitere Kurse im 2. Halbjahr 2019 ab Juli 2019 geben. Bei speziellen Kurswünschen oder Fragen zu den Kursen, bitten wir dich mit Julia Heis-Strandl Kontakt () aufzunehmen, da sie für unsere Kursplanung und den Kursablauf zuständig ist.

5. April 2019
Papiergestaltung: Papier schöpfen & Kleisterpapier

26. & 27. April 2019 ABGESAGT
Marmorierkurs mit anschließender Mappenfertigung

3. & 4. Mai 2019
Kalligrafie Workshop – Handschrift & Kunst

10. Mai 2019
Kunstvolle Geschenkschachteln in Handarbeit

17. & 18. Mai 2019 ABGESAGT
Mein #Herzensbuch nach eigenem Entwurf

24. Mai 2019 ABGESAGT
Japanisches Fotoalbum (Gästebuch)

25. Mai 2019
Traditionelles Buch binden (Hardcover)

14. Juni 2019 ABGESAGT
Reisejournal (Tagebuch/Notizbuch) binden

 

Papiergestaltung: Papier schöpfen & Kleisterpapier

Die Grundlagen des Handschöpfens werden erläutert und anschließend selbst Papier hergestellt: Verarbeitung und Bearbeitung des Faserbreis sowie Schöpfen und Pressen. Das Verzieren von Papier in der Kleisterpapiertechnik ist neben dem Marmorieren (siehe Marmorierkurs) ein ebenfalls traditionelles Handwerk, mit dem aus schlichtem Papieren ganz individuelle Einzelstücke gemacht werden können. Diese besonderen Papierbögen, eignen sich hervorragend als Grußkarten oder zum Beziehen von Schachteln (Ergänzung dazu kann der Kurs „Geschenkschachteln herstellen“ sein) oder Schreibmappen, sowie als Grundlage für Gedichte, Kalligrafie (siehe Workshop „Kalligrafie, Handschrift“), Bilder oder Scrapbooking. 
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle Materialkosten sowie Kaffee, Tee, Mehlspeisen und Getränke sind inkludiert. Bei Wunsch können schöne Servietten, gepresste Blumen oder Gräser sowie Moosgummifiguren mitgenommen werden, die in das handgeschöpfte Material eingearbeitet werden. 

Freitag 5. April 2019 ca. 13-18 Uhr
€ 75,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)

Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 5 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Silvia Strandl (Buchbindermeisterin)
mind. 6, maximal 8 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.

Kalligrafie Workshop - Handschrift & Kunst

In diesem 2tägigen Kalligrafie Workshop experimentierst du mit der eigenen Handschrift und lernst, wie man diese kalligrafisch in Szene setzt. Wir verändern die Handschrift mit verschiedenen Schreibwerkzeugen und kombinieren malerische Effekte. So entstehen kleine Kunstwerke und Schriftbilder. Am zweiten Kurstag werden wir eines unserer künstlerisch gestalteten Schriftstücke mit Hilfe eines Passepartouts – dazu lernen wir die Handhabung eines Passepartoutschneiders kennen – fachgemäß rahmen. 
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle Materialkosten wie Papiere, Tinte, Passepartout (außer der Bilderrahmen, Federhalter, Bandzugfedern, Bleistift) sowie Kaffee, Tee, Mehlspeisen, kleine Snacks und Getränke sind an beiden Tagen inkludiert.
Es gibt die Möglichkeit Kalligrafiewerkzeug käuflich zu erwerben.
Ein Bilderrahmen in der Größe 30 x 40cm (ca. A3) ist mitzubringen sowie ein Federhalter, Bandzugfedern und Bleistift (Kalligrafiewerkzeug kann aber auch vor Ort erworben werden).

Freitag 3. Mai 2019 ca. 13-19 Uhr
Samstag 4. Mai 2019 ca. 9-16 Uhr
€ 195,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)
Mitzubringen ist ein Bilderrahmen in der Größe 30 x 40cm (ca. A3) und Kalliegrafiewerkzeug (siehe oben).

Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 13 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Andrea Henriette Felber (Kalligrafin), Clemens Strandl (Buchbindermeister)
mind. 8, maximal 10 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.

Mein #Herzensbuch nach eigenem Entwurf

In diesem 2tägigen Workshop entwirfst und gestaltest du selbst ein #Herzensbuch zum Beispiel für deine anstehende Hochzeit, Geburtstagsfeier, Geburt deines Kindes, als Freundebuch, Reisetagebuch oder für eine andere Herzensangelegenheit.
Wir zeigen dir unsere Kollektion der #Herzensbücher und erklären dir die Herstellung. Am eigenen Laptop entwirfst du mit unserer Hilfe dein #Herzensbuch, du suchst dir deine Leinenfarbe und Spiralisierung aus und beteiligst dich an der Herstellung deines Buches im A5 Format. Dein eigenes #Herzensbuch kannst du dir dann mit nach Hause nehmen, jedes weitere Exemplar kannst du zum vergünstigten Preis von € 29,- pro Stück (inkl. 20% MwSt.) erwerben. Vorkenntnisse im Microsoft Office (Word oderPower Point) sind erforderlich. 
Alle Materialkosten für ein #Herzensbuch sowie Kaffee, Tee, Mehlspeisen und Getränke sind an beiden Tagen inkludiert.
Ein eigener Laptop mit Ladekabel, Office Programmen, Maus und USB-Stick ist mitzubringen.

Freitag 17. Mai 2019 ca. 13-18 Uhr ABGESAGT
Samstag 18. Mai 2019 ca. 9-12 Uhr ABGESAGT
€ 95,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)
Mitzubringen ist ein eigener Laptop mit Ladekabel, Office Programmen, Maus und USB-Stick.

Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 8 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Clemens Strandl (Buchbindermeister)
mind. 6, maximal 9 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.

Japanisches Fotoalbum (Gästebuch)

Du möchtest ein Fotoalbum für deine schönsten Erinnerung oder Gästebuch für deine Hochzeit, Geburtstagsfeier oder ein anderes Event mit außergewöhnlicher Bindung selbst herstellen. In diesem Buchbinderkurs lernt du die Herstellung eines Buches mit einer wunderschönen und zeitlosen Japanbindung. Wir verwenden dickes Papier in einem gebrochenen Weißton für den Buchblock und fertigen ein Cover aus festem Karton mit Leinen- oder Schmuckpapierüberzug sowie bei Wunsch buntes Vorsatzpapier und stellen daraus ein wunderschönes Album her. Am Ende des Kurses kannst du dein eignes blanko Fotobuch im Format 24 x 30 cm mit nach Hause nehmen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle Materialkosten sowie Kaffee, Tee, Mehlspeisen und Getränke sind inkludiert.  

Freitag 24. Mai 2019 ca. 13-19 Uhr ABGESAGT
€ 75,- pro Person (inkl. 20% MwSt.) 

Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 6 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Clemens Strandl (Buchbindermeister)
mind. 6, maximal 9 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.

Marmorierkurs mit anschließender Mappengestaltung

Das Marmorieren von Papier ist neben der Kleisterpapiertechnik (siehe Papiergestaltung: Papier schöpfen & Kleisterpapier) ein ebenfalls traditionelles Handwerk, mit dem aus schlichtem Papieren ganz individuelle Einzelstücke gemacht werden können. Im ersten Teil dieses Workshops lernst du verschiedene Techniken und typische Materialien sowie Handwerkzeuge des Marmorierens kennen. Unter fachkundiger Anleitung gestaltest du selbst kunstvolles Papier. Am zweiten Workshoptag, nachdem das marmorierte Papier getrocknet ist, wird mit diesem eine A4 Mappe gefertigt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Alle Materialkosten sowie Kaffee, Tee, Mehlspeisen und Getränke an beiden Tagen sind inkludiert.

Freitag 26. April 2019 ca. 13-16.30 Uhr ABGESAGT
Samstag 27. April 2019 ca. 9-12 Uhr ABGESAGT
€ 85,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)

Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum 2tägigen Workshop (ca. 6,5 EH): (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Magdalena Strandl (Mitarbeiterin der Buchbinderei Strandl), Clemens Strandl (Buchbindermeister)
mind. 6, maximal 8 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.

Kunstvolle Geschenkschachteln in Handarbeit

Die Werkzeuge und Techniken der Schachtelherstellung werden besprochen und je nach Geschick eine oder mehrere Geschenkschachteln in Handarbeit hergestellt und mit Schmuckpapier überzogen. Diese Schachteln eignen sich ideal als besondere Geschenksverpackung für den Muttertag am 12. Mai. 
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle Materialkosten sowie Kaffee, Tee, Mehlspeisen und Getränke sind inkludiert. Bei Wunsch kann ein eigenes Schmuckpapier bzw. Geschenkpapier in Packpapierstärke (auch aus dem „Marmorierkurs“ oder dem Kurs „Papiergestaltung“) mitgenommen werden sowie Bänder und Sticker zum Verzieren der Schachteln.

Freitag 10. Mai ca. 13-18 Uhr
€ 75,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)

Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 5 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Silvia Strandl (Buchbindermeisterin)
mind. 6, maximal 9 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.

Traditionelles Buch binden (Hardcover)

In diesem Tageskurs lernst du ein Buch auf traditionelle Art und Weise mit Fadenheftung per Hand zu binden.
Du kannst nach diesem Buchbinderkurs Bücher für deinen Hausgebrauch anfertigen.
Die Werkzeuge und Arten des Buchbindens werden anhand einer Führung durch die Buchbinderei Strandl erläutert. Ein A4 Buchblock wird mittels Fadenheftung hergestellt. Der Einband wird gefertigt und mit Leinen überzogen. Das Buch wird mit Hilfe von Embossing (Prägetechnik ohne Prägemaschine) beschriftet. Dein fertiges Buch kannst du abschließend mit nach Hause nehmen.
Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Es gibt auch die Möglichkeit Buchbinderwerkzeug für die Herstellung eigener Bücher bei uns zu erwerben. Alle Materialkosten sowie Kaffee, Tee, Mehlspeisen, kleine Snacks und Getränke sind inkludiert.

Samstag 25. Mai 2019 ca. 9-18 Uhr
€ 115,- pro Person (inkl. 20% MwSt.)

Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 9 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Clemens Strandl (Buchbindermeister)
mind. 6, maximal 8 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.

Reisejournal (Tagebuch/Notizbuch) binden

Ein Reisejournal ist der ideale Begleiter für einen Städtetrip, eine Fernreise oder Weltreise. In diesem Buchbinderkurs fertigst du einen robusten Schutzumschlag aus Karton für dein Reisetagebuch und überziehst diesen mit widerstandsfähigem Buckramleinen. Den Buchblog stellen wir mittels Fadenheftung her und befestigen ihn so ihm Umschlag, dass du ihn – sobald er beschrieben ist – auch gegen einen neuen austauschen kannst. Das Buch kann auch als Tagebuch oder Notizbuch verwendet werden. Abschließend überlegst du dir den Titel deines Journales und dann prägen wir gemeinsam den Schutzumschlag. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
Alle Materialkosten sowie Kaffee, Tee, Mehlspeisen und Getränke sind inkludiert.

Freitag 14. Juni 2019 ca. 13-19 Uhr ABGESAGT
€ 75,- pro Person (inkl. 20% MwSt.) 

Ort: Buchbinderei Strandl, Wiener Straße 43a, 4020 Linz
Anmeldung zum Workshop (ca. 6 EH):  (Julia Heis-Strandl)
Kursleitung: Clemens Strandl (Buchbindermeister)
mind. 6, maximal 9 TeilnehmerInnen
Haftung und Stornobedingungen sind unten angeführt.


Ich freue mich darüber, euch erstmals so tolle Kurse rund um das Thema DIY und Buchbinden anbieten zu können und freue mich auf eure Anmeldungen!

Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

Kursanmeldung und Fragen zum Kurs:

Bitte per Mail an Julia Heis-Strandl:  

Haftung & Stornobedingungen & Datenschutz:

Mit der Anmeldung zu einem Buchbinderkurs oder Workshop ist eine verbindliche Erklärung des Teilnehmers bzw. der Teilnehmerin verbunden, den Veranstalter (Buchbinderei Strandl, Linz/Austria, e.U. Wiener Straße 43a, 4020 Linz – Austria) bei einer durch Fahrlässigkeit erlittenen Verletzung von jedwedem Haftungsanspruch freizustellen. Die TeilnehmerInnen handeln während des Workshops eigenverantwortlich. Angemessene Kleidung wird empfohlen.

Stornobedingungen:
Mehr als 1 Woche vorher : 100 % der Kurskosten werden zurückerstattet.
Weniger als 1 Woche vorher: 80% der Kurskosten werden zurückerstattet.
3 Tage vorher: 50% der Kurskosten werden zurückerstattet.
Weniger als 3 Tage vorher: Es werden keine Kurskosten zurückerstattet.
Es gibt bei jedem Kurs bzw. Workshop Mindest- und Maximal-Teilnehmerzahlen. Sind bis 1 Tag vor Kursbeginn weniger Plätze bezahlt, wird der Termin abgesagt und die gesamten Kurskosten werden zurückerstattet. Ist der Kurs voll, so könne sich Interessierte auf die Warteliste setzen lassen und werden informiert, sobald jemand ausfällt bzw. ob ein Zusatzkurs angeboten wird.

Ihre Daten für die Kursanmeldung werden gemäß DSGVO innerhalb der gesetzlichen Behaltefrist bis zu ihrem schriftlichem Widerruf gespeichert.

(Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung, Bildnachweis: Titelbild Designed by Freepik, Kalligrafie Designed by Andrea Henriette Felber, Papiergestaltung Designed by Freepik, Marmorierkurs Designed by Freepik, Reisejournal Designed by Freepik, Japanisches Fotoalbum Designed by Freepik, Geschenkschachteln Designed by Freepik)

Blogheim.at Logo
Frohe Weihnachten 2018 wünscht die Buchbinderei Strandl

Frohe Weihnachten 2018 wünscht die Buchbinderei Strandl

Dankeschön

Weihnachten ist die Zeit um Danke zu sagen: Danke für eure Treue und eure Einkäufe bei uns! Dass ihr unsere traditionelle Handwerkskunst und unsere Arbeit wertschätzt.  Und, dass ihr euch für unsere Beiträge am Blog, auf Facebook, Pinterest und Instagram interessiert.
Im Gegenzug dazu, sind wir immer bemüht die bestmögliche Arbeit für euch zu leisten. Wir sind überzeugt von der Qualität unserer Produkte und bemühen uns, eure individuellen Wünsche bestmöglich umzusetzen.

Rückblick 2018

Rückblickend hat sich 2018 sehr viel bei uns getan. Bisher haben wir nur nach Auftrag und Kundenwunsch gearbeitet. Seit diesem Jahr haben wir Standardprodukte, wie unsere #Herzensbücher Kollektion, die wir auch im Onlineshop und über unsere Vertriebspartner anbieten. Wir haben innovative Produkte entwickelt, die den Zeitgeist widerspiegeln und frischen Wind in unser traditionelles altes Handwerk bringen. Unser Highlight „DressInABox„, das gerahmte Brautkleid, war für uns ein Ansporn, um diese Objektrahmung und unsere Hochzeitsgästebücher sowie Ringbücher erstmals auf Hochzeitsmessen zu präsentieren.  Außerdem haben wir unseren Auftritt über die sozialen Medien verstärkt und das Blog auf unserer Homepage gestartet.

Ausblick 2019

2019 wollen wir für euch unsere #Herzensbücher in mehr Shops österreichweit und wenn möglich auch international zum Verkauf anbieten. Es gibt bereits viele tolle Ideen für neue #Herzensbücher, die wir gerne für euch umsetzten möchten.
Unsere Gästebücher und anderen Hochzeitsaccessoires passen wir auch den aktuellen Hochzeitstrends an und so wird es auch hier kreative Neuerungen geben. 
Ganz oben auf unserer Kundenwunschliste stehen Buchbinderkurse. Wie viele und welcher Art diese sein werden planen wir noch, aber es wird bestimmt etwas zu diesem Thema kommen. Interessierte können sich unter bereits listen lassen, um zukünftig mehr Informationen darüber zu erhalten.
Am Blog planen wir mehr Beiträge, die euch hinter die Kulissen unserer Arbeit schauen lassen und spannende Gastbeiträge bekannter Blogger.

Betriebsurlaub, Öffnungszeiten und Online-Bestellung

Unser Betriebsurlaub in den Weihnachtsferien geht bis einschließlich 6. Jänner 2019. In dieser Zeit ist unsere Buchbinderei geschlossen. Ab 7. Jänner 2019 sind wir um 07.00 Uhr wieder für euch da.

Handgemachte individuelle sowie personalisierbare Buchgeschenke für Neujahr oder Geburtstage bekommt ihr bis dahin im ´s Fachl Linz oder ’s Fachl Eck – Glüxmoment in Wels, bei Photoimaging in der Plus City, in der Babypromenade in Pasching und in allen Mamiladen in Österreich.

Gerne könnt ihr auch online bestellen. Am 2. 3. sowie 4. Jänner 2019 sind wir aufgrund unserer Inventur in der Firma, fertigen alle Bestellungen die bis dahin eingegangen sind und verschicken diese am 4. Jänner. Alle Bestellungen nach dem 4. Jänner fertigen wir ab dem 7. Jänner und verschicken diese wieder ab dem 21. Jänner 2019. Nach dem 21. Jänner werden alle Bestellungen wieder wie im Onlineshop angegeben (3-5 Werktage) bewerkstelligt. Dafür wir bitten um euer Verständnis und eure Geduld.

O
In
dieser
heiligen Nacht
möge der Friede dein
erster Gast sein, und das
Licht der Weihnachtskerzen
weise dem Glück den Weg zu deinem
Haus.

(Irischer Weihnachtssegen)

Die Buchbinderei Strandl und alle MitarbeiterInnen wünschen euch ein frohes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben, Gesundheit und ruhige, besinnliche Feiertage! Rutscht gut ins neue Jahr 2019!

Maximilian, Viktoria, Gisela
Magdalena, Julia & Clemens Strandl

Buchbinderei Strandl

P.S.: Auch unser Blog macht eine kreative Schaffenspause, um dann im neuen Jahr wieder mit vielen spannenden Themen rund um unsere Arbeit wieder in neuer Frische durchstarten zu können. Der nächste Blogbeitrag erwartet euch am 21.Jänner 2019!

Blogheim.at Logo