Diese Woche gibt es wieder eine Buchempfehlung, die aufgrund ihrer Thematik, eigentlich auch ganz gut zu Beginn des nächsten Jahres passen würde. Aber man muss mit den Vorsätzen ja nicht immer erst im Dezember beginnen. Manche Vorsätze verbessern das Leben grundlegend und sollten daher sofort umgesetzt werden.

Bekenntnis zum Ordnungsfanatiker

„Magic Cleaning. Wie richtiges Aufräumen ihr Leben verändert.“ von Marie Kondo ist 2013 im Rowolth Verlag erschienen und wird nicht nur Ordnungsfanatiker wie mich begeistern.
Und ja, ich bekenne mich als Ordnungsfanatiker. Bei mir ist beruflich und privat nicht immer perfekt aufgeräumt, aber jeder Gegenstand hat seinen Platz und seine Ordnung. Außerdem trenne ich mich gerne von überflüssigen Dingen, nach der Devise weniger ist mehr.
Vor ein paar Jahren habe ich meine ehemalige Kindergartenpädagogin getroffen. Diese hat mir erzählt, dass ich bereits als Kind das Spielzeug der anderen Kinder aufgeräumt habe und im Kindergarten immer für Ordnung gesorgt habe.
So jetzt ist es raus, aber keine Sorge es ist nicht krankhaft 😉!

Nr.-1-Bestseller aus Japan mit über 1 Million verkauften Exemplaren

Ich weiß, nicht jeder kann meine Liebe zur Ordnung nachvollziehen und es gibt Menschen, die das kreative Chaos brauche. Und den wenigsten Menschen macht es Spaß aufzuräumen und sich von Dingen zu trennen. Vor allem weil es auch beim Aufräumen den berühmten Jo-Jo-Effekt gibt. Einmal aufgeräumt schaut es nach kurzer Zeit wieder unordentlich aus. Trotzdem oder gerade deswegen möchte ich allen das Buch „Magic Cleaning“ von Marie Kondo ans Herz legen. Das TIME Magazin zählt die Autorin nicht umsonst zu den 100 einflussreichsten Menschen auf der Welt.

Die KonMari-Methode

Marie Kondo hat nach eigenen Aussagen bereits im Alter von 5 Jahren Magazine zum Thema Wohnen, Einrichten und Haushaltsführung durchgeblättert. Mit 15 fing sie an sich mit der Thematik des Aufräumens auseinanderzusetzten. Sie testet dazu jede Theorie und jedes Verfahren in ihrem eigenen Kinderzimmer und später in ihrer Wohnung.
Nach dem Studium begann sie dann ihre „KonMari-Methode“ zu entwickeln, aus der mehrere Weltbestseller hervorgingen. Marie Kondo hat eine Aufräummethode entwickelt, die einfach umzusetzen ist und mit der man nie wieder in alte Unordnung zurückfällt.
Die Autorin bezeichnet sich selbst als „Ordnungsberaterin“ oder „Aufräumcoach“ und arbeitet in diesem Beruf als selbstständige Beraterin. Sie schreibt, dass die Menge der Dinge, die sie ihre Klienten bereits wegwerfen ließ, die Million übersteigt.

Macht es mich glücklich?

Ein simpler Trick sich von Dingen zu trennen, ist laut Marie Kondo jeden Gegenstand in die Hand zu nehmen und sich zu fragen, ob dieser einen glücklich macht. Das Wegwerfen von Gegenständen ist auch ein symbolisches Abwerfen von Ballast und ein Neuanfang. Marie Kondo schreibt über viele ihrer Kunden und wie diese nach dem Aufräumen einen Neuanfang gemeistert haben. Und sie gibt sehr viele großartige Praxistipps. Zum Beispiel wie Kleidung nicht liegend, sondern stehend platzsparender und übersichtlicher verstaut werden kann.
Ein lesenswertes Buch, das Lust zum Aufräumen macht und Ordnung ins Zuhause und in den eigenen Geist bringt, denn ein japanisches Sprichwort sagt: „Die Unordnung im Zimmer, entspricht der Unordnung im Herzen!“

Eine Leseprobe gibt es auf der Seite des Rowolth Verlages. Außerdem findet man im Internet viele Videos zur Umsetzung der Methode. Die Autorin selbst bietet auch einen Onlinekurs an.

Kennt ihr das Buch bereits? Wenn ja, was haltet ihr davon und habt ihr bereits Teile des Buches umgesetzt?

Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

Ordnungssysteme der Buchbinderei Strandl

• Ein handgefertiger Schmuckladen- oder Essbesteckeinbau bringt Ordnung in Schmuckstücke und Küchenladen.
• Personalisierbare Buchkassetten lassen alte Erinnerungsstücke zum Beispiel Glückwunschkarten, Dekoelemente und Papeterie eurer Hochzeit, das Taufkleid inklusive Fotobuch uvm. im Bücherregal verstauen.
Zeitschriften, die ihr nicht wegschmeißen wollt, die aber auch nicht ordentlich im Regal stehen, binden wir euch zu individuellen Büchern oder können ebenfalls in Buchkassetten verstaut werden.
• Fotografien, Poster, aber auch euer Hochzeitsoutfit, Babys erste Kleidung, Fanartikel, Souvenirs vom Traumurlaub, Sammlerstücke sowie viele andere Dinge lassen sich mittels Fach- und Objektrahmung in Szene setzten. Diese verstauben dann nicht mehr im Keller, sondern werden gerahmt zu richtig schönen Einrichtungsgegenstände.
• Außerdem fertigen wir auch alle anderen Arten von Kartonagen, Verpackungen und Etuis nach eurem Wünschen und als Ordnungssysteme für eure Lieblingsstücke.

(Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung, Bildnachweis: Designed by Freepik & Rowolth Verlag)