fbpx
Ich packe meine Kliniktasche und nehme mit…

Ich packe meine Kliniktasche und nehme mit…

Ich packe meine Kliniktasche und frage…


Melina, was sie in ihre Tasche für die Entbindung eingepackt hat? Clemens und ich haben die frischgebackene Mama Anfang Oktober -noch mit süßem Babybauch – auf der Babywelt in München kennengelernt. Jetzt kurz nach der Geburt ihres ersten Kindes durfte ich sie interviewen, denn das Thema „Was kommt in die Kliniktasche?“ beschäftigt viele Bald-Mamas. Außerdem haben wir uns auch dafür interessiert, welche Dokumente Schwangere und Mamas in Deutschland bekommen, nachdem wir von so vielen Messebesuchern gefragt wurden, ob wir auch U-Heft Hüllen verkaufen. Interessant dabei ist, dass es drei wichtige Dokumente (Mutterpass, Untersuchungsheft und Impfpass) unterschiedlicher Größe sind, für die wir nun eine Hülle inkl. Platz für die Versicherungskarte sowie wichtige Notizen entworfen haben. Natürlich gibt es aber auch eine kleinere Variante für den österreichischen Mutterkindpass samt Impfpass (verwendbar für bis zu 4 Mutterkindpässe).

Melina, bitte stell dich und deinen frischgebackenen Sohn Xaver kurz vor.

Hallo ihr Lieben, ich heiße Melina Katharina, bin 21 Jahre alt und seit dem 25.10.2019 alleinerziehende Mama von meinem ersten Kind Xaver Johannes Christoph. Er ist ein ziemlich entspannter kleiner Mann, wenn ihn nicht gerade seine Blähungen quälen. 🤱🏼Wir wohnen in einem Dorf im Landkreis Dachau (Bayern) indem auch ich schon aufgewachsen bin.

Packliste für die Kliniktasche


Was hast du für dich und Xaver in die Kliniktasche gepackt?

Für mich habe ich eingepackt:

  • Wichtige Unterlagen und Dokumente
  • ein Ladekabel für mein Smartphone
  • wichtige Hygieneartikel (Zahnbürste, Zahnpasta, Duschgel, Shampoo,  Mundspülung, Reinigungstücher, Desinfektionsmittel)
  • etwas Kosmetik (Gesichtscreme, Make-up) und einen Tischspiegel
  • meine Haarbürste und ein Glätteisen
  • ein Handtuch
  • Binden und Stilleinlagen
  • Unterwäsche aus Baumwolle (Still-BH) und Socken
  • Still-Top‘s, einen Cardigan, Leggings sowie einen Jogginganzug
  • eine Jeans und einen Pullover für den Heimweg

Für Xaver habe ich eingepackt:

  • Bodys, Strampler, Strumpfhosen, dicke Söckchen, eine Mütze und einen Overall
  • Spucktücher, Windeln und Feuchttücher
  • einen Didi (Schnuller) und die Spieluhr
  • ein schönes Heimgeh-Outfit

Mein Tipp: packt eine Klopapierrolle von zuhause mit ein, da das Klopapier im Krankenhaus überhaupt nicht weich ist, sondern starr und kratzig (das ist nach der Geburt nicht so angenehm) 😊.

Was war das Sinnvollste und was braucht man nicht unbedingt einzupacken?

Sinnvoll waren auf jeden Fall die Feuchttücher, da es im Krankenhaus zum Wickeln komischerweise nur Zupftücher von Tempo gab 😅. Was ich mir wirklich sparen hätte können, war meine Jeans. Da hab ich wohl ernsthaft gedacht, dass ich nach der Geburt sofort wieder reinpasse -Hahaha 😂. Binden hätte ich auch nicht einpacken müssen, da gab es riesige „Surfbretter-Binden“ im Krankenhaus, die man auch wirklich braucht.

Du hast geschrieben, dass du auch wichtige Dokumente eingepackt hast. Welche Dokumente braucht man bei beziehungsweise kurz nach der Geburt?

Den Mutterpass – in der super praktischen Mutterpasshülle von euch – in die auch gleich nach der Geburt das U-Heft von Xaver reinkam und demnächst auch der Impfpass. Außerdem habe ich einen Ausweis und eine Geburtsurkunde von mir mitgenommen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Packen der Kliniktasche?


Wann war für dich der richtige Zeitpunkt um die Kliniktasche zu packen?

In der 32. Schwangerschaftswoche habe ich beschlossen meine Kliniktasche zu packen, nachdem ich im Ikea vorzeitige Wehen bekommen habe und mir daraufhin dachte, lieber ist sie jetzt schon fertig falls es doch schneller losgehen sollte als gedacht😅. Außerdem bin ich mit meinen zwei liebsten Freundinnen in der 34. Schwangerschaftswoche nach Österreich zum Wellnessen gefahren und habe sie dorthin auch gleich mitgenommen. Sicher ist sicher😉!

Hast du die Kliniktasche also kurz vor deinem Entbindungstermin überallhin mitgenommen oder hatte sie einen fixen Platz zuhause?

Meine Kliniktasche habe ich in meinem Kofferraum verstaut, damit sie immer dabei ist, falls es losgehen sollte.

Danke an Melina für das Interview und einen Einblick in ihre Kliniktasche.
Gemeinsam mit ihr verlosen wir auf Instagram ab heute 18.11.2019 (Teilnahme- und Datenschutzbedingungen findet ihr weiter unten) eine Mutterpasshülle für Deutschland sowie eine Mutterkindpasshülle für Österreich.

Was darf eurer Meinung nach in der Kliniktasche auf gar keinen Fall fehlen?

Julia Strandl Buchbinderei Strandl

Blogheim.at Logo

Werbung aufgrund von Markennennung/erkennung, Bildnachweis: Titelbild (Freepik), Bilder mit Erlaubnis von Melina Katharina Braun & Buchbinderei Strandl Linz/Austria e.U.

Teilnahme- und Datenschutzbedingungen des Gewinnspiels


Das Gewinnspiel startet am am 18. November 2019 um 08.00 Uhr und endet am 23. November 2019 um 23.59 Uhr. Teilnahmeberechtigt sind nur Personen mit einem Wohnsitz in Deutschland und Österreich, welche mindestens 18 Jahre alt sind und die Bedingungen des Gewinnspiels erfüllen. Unter allen TeilnehmerInnen aus Deutschland wird am Ende eine personalisierte Mutterpasshülle Deutschland und unter allen aus Österreich eine personalisierte Mutterkindpasshülle Österreich jeweils im Wunschdesign im Wert von EUR 34,- (Deutschland) und EUR 29,- (Österreich) der Buchbinderei Strandl Linz/Austria e.U. verlost. Schlussendlich wird der/die GewinnerIn per Zufallsgenerator unter Ausschluss der Öffentlichkeit ermittelt und am 24.11.2019 über eine Erwähnung unter dem Gewinnspielbeitrag auf Instagram – wenn möglich auch per Privatnachricht –  benachrichtigt. Daher willigt er/sie ein auf Facebook & Instagram öffentlich, namentlich erwähnt zu werden. Gewinnspielvereine, automatische Gewinnspiel-Dienste und Familienmitglieder sowie Mitarbeiter des Unternehmens sind nicht teilnahmeberechtigt. Beiträge dürfen keine Rechte Dritter verletzen. Die Daten der TeilnehmerInnen werden nur für die Abwicklung des Gewinnspiels verwendet. Weiters haben TeilnehmerInnen ein Recht auf Auskunft, Korrektur, Löschung der Daten. Der Rechtsweg und eine Barauszahlung sind ausgeschlossen. Wir übernehmen den Versand des Gewinns allerdings keine Haftung bei Verlust, Beschädigung auf dem Postweg. Die Promotion steht in keiner Verbindung zu Facebook & Instagram und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt und organisiert. Veranstalter des Gewinnspiels ist die Buchbinderei Strandl Linz/Austria e.U. in der Wiener Straße 43a in 4020 Linz, Österreich.

Zeitreise in Mamas und Papas Kindheit

Zeitreise in Mamas und Papas Kindheit

Mama und Papa sind Dinosaurier


Vielleicht kennt ihr das auch? Unsere Große liebt es uns Löcher in den Bauch zu fragen, wie es in unserer Kindheit so war. Zugegeben, man kommt sich bei solchen Gesprächen plötzlich wie ein Dinosaurier vor. Andererseits ist es auch schön sich zurückzuerinnern. Wir hatten beide eine schöne Kindheit, für die wir unseren Eltern sehr dankbar sind. Und bei Gesprächen über diese wird uns doch immer bewusst, wie sehr sich die Kindheit unserer eigenen Kinder von unserer unterscheidet. So viele Dinge haben sich verändert und viele Gegenstände, die für uns einfach dazugehört haben, gibt es heute gar nicht mehr.

Von Schreibmaschinen,  Videokassetten, Stickeralben und Wundertüten


„Mama, wie habt ihr denn ohne Handy telefoniert?“, „Papa, was hast du in den Schulpausen gemacht?“,… Fragen über Fragen. Und unsere Gespräche hier aufzuschreiben würden den Rahmen dieses Blogs sprengen. Wir wollen trotzdem ein Stück weit mit euch in die Vergangenheit reisen und hier ein paar Dinge aufschreiben, an die wir uns gerne erinnern und die es heute so nicht mehr wirklich gibt:

  • Schreibmaschinen – gibt es zwar noch, aber wer benutzt sie?
  • der Schilling und die D-Mark
  • Gummi-Twist, Tempelhüpfen, Jojo, Klick-Klack-Kugeln und Stickerheft in den Schulpausen
  • dreieckige Trinkpäckchen von Sunkit, Schokoladenzigaretten, Kaugummiautomaten und Wundertüten
  • Telefonzellen, sieht man wirklich selten – wie oft haben wir unsere Eltern aus diesen angerufen!
  • das Telefon, bei der Oma stand sogar noch eines mit Wählscheibe
  • Die Sendepause im Fernsehen
  • Schallplatten, Disketten, Videorekorder, Videokassetten und Videotheken, Walkman und Kassetten
  • Fotofilmdosen, was haben wir für tolle Dinge damit gebastelt
  • Ein Leben ohne Internet
  • Modemgeräusche, wie spannend war es dann plötzlich im World Wide Web zu sein und jetzt fehlt sie uns oft die analoge Welt, in der wir im Lexikon nachschlagen mussten und uns auf Post von Brieffreunden freuten

Die Liste könnte noch mit so vielen Erinnerungen ergänzt werden. Manche Dinge kommen aber auch wieder in Mode, wie die moderne Version des Furbys den unsere Tochter hat und der jetzt sogar aus einem Ei schlüpfen kann oder Buffalos, der Makramee Trend und vieles mehr. Wir haben ebenfalls zwei Dinge wiederbelebt, an die wir besonders gerne zurückdenken: Wundertüten und Stickeralben.

Zeitreise in Mamas und Papas Kindheit


Unsere Zeitreise hat uns dazu veranlasst zwei Dinge unserer Kindheit wieder herzustellen: Wundertüten und Stickeralben. Wer kann sich noch an die Wundertüten erinnern? Diese verschlossenen Papiertüten konnte man laut unseren Recherchen ab Ende des Zweiten Weltkrieges kaufen. Im Inneren befanden sich Kleinigkeiten, wie Süßigkeiten, Plastikspielzeugfiguren oder Sammelkarten. Auch wenn es meist nur Schrott war, haben wir sie geliebt. Unsere limitierten Wundertüten gibt es jetzt erstmal in vier Varianten mit einem handgemachten Produkt von uns, einem Schmuckstück und noch einem Zusatzprodukt. Und wir haben sie original aus Papier gemacht, um den Retro-Touch zu erhalten. An die Stickeralben denken wir nur zu gerne zurück, vor allem seit unsere Tochter in die Schule geht und über fehlende, kleine Pausenaktivitäten klagt. WIe cool war es sich gegenseitig die verschiedenen tollen Sticker zu zeigen. Wir haben besonders die aus Plüsch und Kork geliebt. Und es gibt die Sticker in einigen Geschäften noch heute, aber leider kaum mehr Stickeralben. Wir haben daher zwei neue Versionen für Mädchen und Buben im Comic-Stil gefertigt mit weißem, reißfesten Papier. Jetzt muss sich dieser Trend nur wieder durchsetzen, damit unsere Tochter in der Pause Sticker tauschen kann.

Was fällt euch sofort ein, wenn ihr an eure Kindheit denkt?

Clemens und Julia Strandl Buchbinderei Strandl

Unsere limitierten Wundertüten (wer weiß, wenn sie gut ankommen, gibt es vielleicht bald mehr davon) und Stickeralben findet ihr im Onlineshop.

Blogheim.at Logo
Werbung aufgrund von Markennennung/erkennung, Bildnachweis: Unsplash & Buchbinderei Strandl Linz/Austria e.U.
FAQ – Fanshirt Einrahmung

FAQ – Fanshirt Einrahmung

Frequently Asked Questions zur Fanshirt Einrahmung

Als geprüfte Facheinrahmer rahmen wir neben Kunstwerken und Bildern Objekte jeder Art. Besonders beliebt ist unsere Brautkleidrahmung „DressInABox“ und unsere Fanshirt Einrahmung.

 

Generelle Fragen zur Fanshirt Einrahmung (Objekteinrahmung)


Was versteht man unter Fanshirt Einrahmung bzw. Objekteinrahmung?

Wir rahmen Fanshirts aller Art wie zum  Beispiel Fußballtrikots, Basketballshirts und andere Objekte fachgerecht in tiefen Rahmen nach Kundenwunsch (Größe, Farbe, Material) hinter Plexiglas und Glas frei schwebend.

Warum sollte ich mein Fanshirt fachgerecht rahmen lassen?

Ein Fanshirt von der Lieblingsmannschaft beziehungsweise des Lieblingsspielers sollte nicht im Kleiderkasten hängen, sondern präsentiert werden. Durch die Einrahmung wird es zum Blickfang und Dekorationsgegenstand jeder Wohnung. Viele sind schon daran gescheitert das Lieblingsshirt selbst zu rahmen. Der passende Bilderrahmen in der richtigen Größe und das fehlende Fachwissen lassen die Einrahmung oft dilettantisch  wirken. Das Shirt ist hinter Glas gequetscht und verliert die ursprüngliche Form. Wir rahmen dein Fanshirt in der richtigen Rahmengröße mit passendem tiefen Rahmen, so dass es nicht an Volumen verliert und hinter Glas zu schweben scheint.

Welche Vorteile bietet die Einrahmung eines Fanshirts?

Das Trikot wird so in seiner natürlichen Form aufbewahrt, ist vor Staub und Ungeziefer geschützt und schmückt zusätzlich den Raum.

Seid ihr auch qualifiziert, um mein Lieblingstrikot oder einen anderen Gegenstand einzurahmen??

Ja, wir sind ein geprüfter Facheinrahmer und arbeiten gemäß den Standards des österreichischen Verbandes für Bild und Rahmen.

Könnt ihr auch andere Kleidungsstücke rahmen?

Ja, wir können Kleidungsstücke aller Art einrahmen sowohl Damen-, Herren-, als auch Kinderkleidung. Vom Brautkleid, über das Red Carpet Kleid, das Taufkleid des Kindes, Fußballtrikot oder Fanshirt des Mannes bis hin zum Anzug des Bräutigams. Bitte einfach anfragen.

Rahmt ihr auch Gegenstände (Objekteinrahmung)?

Ja, wir können auch Objekte, wie die geliebte E-Gitarre, Auszeichnungen wie Medaillen und Pokale, Autogrammkarten oder andere Fanartikel, Schallplatten oder Babys erstes Spielzeug einrahmen. Bitte einfach anfragen.

Der Ablauf unserer Fanshirt Einrahmung


Wie und wo kann ich mein Fanshirt zur Einrahmung abgeben?

Entweder direkt in der Buchbinderei Strandl in Linz vorbeikommen oder nach telefonischer Vereinbarung mit der Post zu uns schicken. Hier unser Kontakt.

Muss ich mein Lieblingstrikot vor der Einrahmung waschen und bügeln?

Waschen ist kein Muss und auch nicht zu empfehlen wenn das Shirt signiert wurde, ansonsten schadet es nicht es zu waschen. Das Bügeln übernehmen wir.

Wird mein Fanshirt beim Einrahmen beschädigt?

Nein.

Wo wird der Bilderrahmen für mein Fanshirt gefertigt?

In Österreich.

Lassen sich auch Accessoires wie Medaillen, Autogrammkarten, Eintrittskarten, ein Mannschaftsfoto, Sammelkarten etc. mit rahmen?

Ja nach Absprache ist vieles möglich, bitte einfach anfragen.

Wann und wie kann ich mein gerahmtes Fanshirt wieder abholen?

Je nach Auftragslage dauert die Einrahmung zwischen einer und vier Wochen. Das gerahmte Shirt kann direkt bei uns in der Buchbinderei Strandl in Linz abgeholt werden oder wir versenden dieses auch gerne nach Rücksprache weltweit zuzüglich Versandkosten.

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Die Zahlung erfolgt bar, mit Karte oder per Vorabüberweisung bei Versand.

Das Aussehen unserer Fanshirt Einrahmungen


Wie groß, tief und schwer ist so ein Bilderrahmen?

Das kommt ganz auf das Fanshirt und den Kundenwunsch an.

Wie wird das Fanshirt im Rahmen fixiert?

Das bleibt unser Geheimnis, es wirkt aber als würde das Fanshirt im Rahmen schweben (wird nicht zwischen Rückwand und Glas eingepresst). Es ist reversibel fixiert und kann so auch wieder unbeschadet aus dem Rahmen entfernt werden.

Welche Arten von Rahmen gibt es? Und welche Farben und Musterungen?

Aufgrund der Stabilität empfehlen wir Holzrahmen. Diese gibt es in unterschiedlichen Lackierungen (Farben), Größen und Designs je nach Kundenwunsch.

Welches Glas wird für die Einrahmung verwendet und ist dieses bruchsicher?

Wir verwenden meist Acrylglas (Plexiglas) oder Bilderglas (diese ist jedoch nicht bruchsicher).

Wie sieht die Rückwand meines Bilderrahmens aus?

Die Rückwand kann weiß oder auch in anderen Farben ausgeführt werden.

Wie hänge ich mein Fanshirt an die Wand?

Auf der Rückseite des Bilderrahmens befinden sich Winkelaufhänger. Je nach Gewicht empfehlen wir Stahlnägel oder Dübel.

Kosten


Was kostet eine Fanshirt Einrahmung?

Das ist abhängig von der Ausführung, eine Einrahmung beginnt ab € 250,- inkl. Mwst. Alle unsere Einrahmungen sind handgemacht, Einzelanfertigung nach Kundenabsprache und made in Austria in Facheinrahmerqualiät.

Wie setzten sich die Kosten zusammen?

Die Kosten setzen sich aus dem Material (Bilderrahmen, Glas, Passepartout) und der benötigten Arbeitszeit zusammen.

Ist es möglich einen Kostenvoranschlag zu bekommen?

Ja wir können gerne einen Kostenvoranschlag machen.

Wo kann ich mir einen Kostenvoranschlag für meine Brautkleidrahmung einholen?

Kontaktaufnahme per Mail oder telefonisch. 

Welche Zahlungsarten bietet ihr an?

Wir akzeptieren Barzahlung, Kartenzahlung, Überweisung und PayPal.

Wie kann ich mit euch Kontakt aufnehmen, wenn ich noch weitere Fragen habe?

Kontaktaufnahme per Mail oder telefonisch. 

Ich habe spezielle Wünsche zur Fanshirt Einrahmung, an wem kann ich mich wenden?

Am besten an den Firmeninhaber Clemens Strandl, Kontaktaufnahme per Mail oder telefonisch.

Wir freuen uns darauf auch dein Fanshirt einzurahmen!

Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

Blogheim.at Logo
Werbung aufgrund von Markennennung/erkennung, Bildnachweis:  Buchbinderei Strandl Linz/Austria e.U. & Unsplash