52 Glücksmomente für 2019

52 Glücksmomente für 2019

Last-Minute-Glücksbringer benötigt?

Ein ungeplanter Blogpost – eigentlich haben wir ja Blogpause bis 21. Jänner 2019 – aber ich wollte euch diesen tollen Last-Minute-Glücksbringer voller Glücksmomente für 2019 nicht vorenthalten.

D.I.Y. 52 Glücksmomente für 2019

Meine Frau und meine große Tochter sind gestern für 2 Stunden im Keller – wir haben dort unten einen Spiel- und Bastelraum – verschwunden. Et voilà, heute morgen gab es dann eine wirklich schöne Überraschung für mich.
Die Beiden haben für mich 52 Zettel mit kleinen Botschaften gestaltet, eine für jede Woche im neuem Jahr 2019. Ich weiß noch nicht was auf allen diesen Zettelchen steht, aber Karolina hat scheinbar gezeichnet, gestempelt & einfache Wörter für mich geschrieben. Meine Frau hat Motivationssprüche, Witze & persönliche Botschaften für mich verfasst. All diese kleinen, eiförmigen Zettel haben sie gerollt, mit silbernen Geschenkband zusammengebunden und in ein Glas gesteckt. Eine Schleife um das nicht mehr benötigte Keksglas und fertig sind meine „52 Glücksmomente für 2019“! Ich war gerührt von dieser schönen Idee und freue mich schon auf das wöchentliche Öffnen meiner Glücksbotschaften.

Ein etwas anderer, persönlicherer D.I.Y. Glücksbringer, den ihr mit einfachen Mitteln, aber etwas Kreativität und auch mit Hilfe von Kindern heute noch für eure Lieblingsmenschen herstellen könnt.

Variante: Ein Glas voll Glück für die ganze Familie

Wer Silvester zuhause mit den Kindern verbringt, kann auch als Familie zum Zeitvertreib bis 00.00 Uhr diesen D.I.Y. Glücksbringer basteln. Jedes Familienmitglied bekommt dazu eine eigene Zettel – oder Geschenkband Farbe und schreibt seine Glücksbotschaften. Diese werden alle in einem Glas gesammelt. 52 für jede Woche des Jahres oder 365 für jeden Tag 2019 für Fleißige mit großen Keksgläsern. Im neuem Jahr wechselt ihr euch dann ab und öffnet eine Glücksbotschaft, die eine andere Farbe hat. So habt ihr 2019 die Aussicht auf viele Glücksmomente von euren Liebsten!

Jahresrückblick 2018

Mit diesem Blogbeitrag verabschiede ich mich jetzt aber wirklich in die wohlverdiente Blogpause bis 21. Jänner 2019. Wer weiterhin von uns hören möchte, folgt uns am besten auf Instagram. Dort findet ihr auch einen kleinen Jahresrückblick 2018 mit unseren besten Fotos. Einen weiteren Rückblick und einen Ausblick für 2019 findet ihr auch im letzten Blogpost. Natürlich sind wir auch auf Facebook und Pinterest vertreten.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und viele Glücksmomente 2019!

Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

P.S. Falls ihr noch keinen Kalender für 2019 habt, schaut in unserem Onlineshop vorbei. Hier findet ihr schöne handgemachte Kalender und Mondkalender, die ihr in eurem Wunschdesign und personalisiert bestellen könnt.

(Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung, Bildnachweis: Designed by Freepik)

Blogheim.at Logo
Frohe Weihnachten 2018 wünscht die Buchbinderei Strandl

Frohe Weihnachten 2018 wünscht die Buchbinderei Strandl

Dankeschön

Weihnachten ist die Zeit um Danke zu sagen: Danke für eure Treue und eure Einkäufe bei uns! Dass ihr unsere traditionelle Handwerkskunst und unsere Arbeit wertschätzt.  Und, dass ihr euch für unsere Beiträge am Blog, auf Facebook, Pinterest und Instagram interessiert.
Im Gegenzug dazu, sind wir immer bemüht die bestmögliche Arbeit für euch zu leisten. Wir sind überzeugt von der Qualität unserer Produkte und bemühen uns, eure individuellen Wünsche bestmöglich umzusetzen.

Rückblick 2018

Rückblickend hat sich 2018 sehr viel bei uns getan. Bisher haben wir nur nach Auftrag und Kundenwunsch gearbeitet. Seit diesem Jahr haben wir Standardprodukte, wie unsere #Herzensbücher Kollektion, die wir auch im Onlineshop und über unsere Vertriebspartner anbieten. Wir haben innovative Produkte entwickelt, die den Zeitgeist widerspiegeln und frischen Wind in unser traditionelles altes Handwerk bringen. Unser Highlight “DressInABox“, das gerahmte Brautkleid, war für uns ein Ansporn, um diese Objektrahmung und unsere Hochzeitsgästebücher sowie Ringbücher erstmals auf Hochzeitsmessen zu präsentieren.  Außerdem haben wir unseren Auftritt über die sozialen Medien verstärkt und das Blog auf unserer Homepage gestartet.

Ausblick 2019

2019 wollen wir für euch unsere #Herzensbücher in mehr Shops österreichweit und wenn möglich auch international zum Verkauf anbieten. Es gibt bereits viele tolle Ideen für neue #Herzensbücher, die wir gerne für euch umsetzten möchten.
Unsere Gästebücher und anderen Hochzeitsaccessoires passen wir auch den aktuellen Hochzeitstrends an und so wird es auch hier kreative Neuerungen geben. 
Ganz oben auf unserer Kundenwunschliste stehen Buchbinderkurse. Wie viele und welcher Art diese sein werden planen wir noch, aber es wird bestimmt etwas zu diesem Thema kommen. Interessierte können sich unter bereits listen lassen, um zukünftig mehr Informationen darüber zu erhalten.
Am Blog planen wir mehr Beiträge, die euch hinter die Kulissen unserer Arbeit schauen lassen und spannende Gastbeiträge bekannter Blogger.

Betriebsurlaub, Öffnungszeiten und Online-Bestellung

Unser Betriebsurlaub in den Weihnachtsferien geht bis einschließlich 6. Jänner 2019. In dieser Zeit ist unsere Buchbinderei geschlossen. Ab 7. Jänner 2019 sind wir um 07.00 Uhr wieder für euch da.

Handgemachte individuelle sowie personalisierbare Buchgeschenke für Neujahr oder Geburtstage bekommt ihr bis dahin im ´s Fachl Linz oder ‘s Fachl Eck – Glüxmoment in Wels, bei Photoimaging in der Plus City, in der Babypromenade in Pasching und in allen Mamiladen in Österreich.

Gerne könnt ihr auch online bestellen. Am 2. 3. sowie 4. Jänner 2019 sind wir aufgrund unserer Inventur in der Firma, fertigen alle Bestellungen die bis dahin eingegangen sind und verschicken diese am 4. Jänner. Alle Bestellungen nach dem 4. Jänner fertigen wir ab dem 7. Jänner und verschicken diese wieder ab dem 21. Jänner 2019. Nach dem 21. Jänner werden alle Bestellungen wieder wie im Onlineshop angegeben (3-5 Werktage) bewerkstelligt. Dafür wir bitten um euer Verständnis und eure Geduld.

O
In
dieser
heiligen Nacht
möge der Friede dein
erster Gast sein, und das
Licht der Weihnachtskerzen
weise dem Glück den Weg zu deinem
Haus.

(Irischer Weihnachtssegen)

Die Buchbinderei Strandl und alle MitarbeiterInnen wünschen euch ein frohes Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben, Gesundheit und ruhige, besinnliche Feiertage! Rutscht gut ins neue Jahr 2019!

Maximilian, Viktoria, Gisela
Magdalena, Julia & Clemens Strandl

Buchbinderei Strandl

P.S.: Auch unser Blog macht eine kreative Schaffenspause, um dann im neuen Jahr wieder mit vielen spannenden Themen rund um unsere Arbeit wieder in neuer Frische durchstarten zu können. Der nächste Blogbeitrag erwartet euch am 21.Jänner 2019!

Blogheim.at Logo
200 Jahre “Stille Nacht! Heilige Nacht!”

200 Jahre “Stille Nacht! Heilige Nacht!”

Ein Lied erobert von Österreich die ganze Welt


Im Jahr 1816 schrieb der Salzburger Priester Joseph Mohr das Gedicht zum wohl berühmtesten Weihnachtslied der Welt. Zwei Jahre darauf, Weihnachten vor 200 Jahren verfasste sein Freund Franz Xaver Gruber eine Melodie dazu. „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ wurde 1818 zum ersten Mal in der Christmette in Oberndorf bei Salzburg von Mohr und Xaver gesungen. In einer Zeit, geprägt von politischen Umwälzungen, Kriegen und wirtschaftlicher Not und nach dem schrecklichen Brand in der Stadt Salzburg, sollte das Lied den Menschen Trost spenden. Heute gilt es als Welthit und wird Weihnachten von rund zwei Milliarden Menschen gesungen. Es wurde in mehr als 300 Sprachen und Dialekte übersetzt und von vielen Musikgrößen gesungen. 

Jubiläumsjahr


Weihnachten 2018 feiert “Stille Nacht! Heilige Nacht!” sein 200-Jahr-Jubiläum. Vor allem in Österreich gibt es im Jubiläumsjahr einige Veranstaltungen rund um das bekannteste Weihnachtslied der Welt. Für Erwachsene und Kinder gibt es auch einiges an Literatur, um sich auf lehrreiche aber auch unterhaltsame Weise mit der Geschichte rund um das Lied zu beschäftigen.
Wir haben gemeinsam mit unserer Gemeinde-Bibliothek sechs Buchempfehlungen für euch zusammengestellt:

  • Brigitte Weninger & Julie Wintz-Litty: Stille Nacht. Ein Lied geht um die Welt.
    Kinderbuch zur Entstehung und Verbreitung des weltberühmten Weihnachtsliedes.
  • Christine Rettl & Winfried Opgenoorth: Stille Nacht! Heilige Nacht! Ein weltberühmtes Lied entsteht.
    Kinderbuch über eine Mäusefamilie, die bei der Entstehung des berühmtesten Weihnachtslied der Welt dabei ist.
  • Werner Thuswaldner & Robert Ingpen: Stille Nacht! Heilige Nacht!
    Familienbuch zur Entstehung von “Stille Nacht! Heilige Nacht!” mit einer Version des Liedes gesungen von Hubert von Goisern.
  • Franziska Lipp: Das kleine Buch. Stille Nacht! Heilige Nacht! Auf den Spuren des beliebtesten Weihnachtsliedes der Welt. Franziska Lipp schreibt über die wichtigsten und schönsten Orte rund um das bekannteste Weihnachtslied.
  • Reinhard Schwabenitzky: Stille Nacht und das Geheimnis der Zauberflöte. 
    Ein fesselnder Fantasie- und Abenteuerroman über einen Jungen der mithilfe einer Flöte eine Zeitreise in das Jahr 1818 zum Ursprung des berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt macht.
  • Manfred Baumann: Das Stille Nacht Geheimnis.
    Ein Weihnachtskrimi mit historischen Hintergrund.

Mit einem unserer Buchtipps könnt ihr euch schon auf das baldige Weihnachtsfest einstimmen.
Wir wünschen euch eine stressfreie letzte Arbeitswoche!

Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

(Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung, Bildnachweis: Designed by Freepik)

Blogheim.at Logo
Corporateblogger meets Elternblogger @Stadtspiellabor

Corporateblogger meets Elternblogger @Stadtspiellabor

Strandl on Tour beim vorweihnachtlichem OÖ Elternblogger Treffen


Heute waren wir als Familie beim oberösterreichischen Elternblogger Treffen im Stadtspiellabor im OÖ Kulturquartier in Linz eingeladen. Katrin von „Go with the Flo“ hat mich einerseits als Sponsor – ich habe zwei #Herzensbücher für das Gewinnspiel bereit gestellt – & andererseits in meiner Funktion als Blogger eingeladen.

Ich betreibe keinen klassischen Elternblog – bezeichne ich mich selbst doch als Corporate Blogger – schreibe jedoch gemeinsam mit meiner Frau Julia und Gastbloggern auch über Themen, die uns als Eltern von zwei Mädchen betreffen. Und ich betreibe nebenbei aktiv meinen Instagram Account, auf dem ich über alles was mich in meinem Leben als Buchbinder und Mädchenpapa beschäftigt, berichte.

Auf einem Bloggertreffen war ich bisher noch nie und daher gespannt was mich erwartet. Ein paar der eingeladenen BloggerInnen kannte ich bereits von Instagram, die Mehrheit war mir jedoch unbekannt und ich hatte auch noch nicht Zeit, um alle Blogs unter die Lupe zu nehmen. Ich denke aber, dass es hier viel Spannendes – vor allem für alle Eltern aus dem Raum Oberösterreich – zu lesen gibt, daher liste ich euch hier alle Blogs auf:

 

Wie läuft ein Bloggertreffen ab?


Habt ihr euch schon immer gefragt ob sich Blogger und Influencer, wenn sie sich treffen oder auf einem Event eingeladen sind, eigentlich unterhalten oder nur hinter ihren Smartphones kleben? Keine abwegige Frage, bei der Fülle an Storys und Postings die dabei online geht.  Und beschäftigen sich Elternblogger mit ihren Kindern oder werden diese nur für Werbezwecke in Szene gesetzt?

Also ich kann nur für die oberösterreichische Bloggerszene, beziehungsweise anwesende Eltern des heutigen Treffens sprechen und euch sagen, dass diese Vorurteile nicht zutreffen! Wir hatten einen lustigen Vormittag mit Spiel, Spaß, netten Gesprächen, einem großartigen Gewinnspiel und kaum merkbaren Handys im Hintergrund.

Gestartet hat das Bloggertreffen mit einer Einführung in das Konzept des Stadtspiellabors – beziehungsweise exklusivem #instawalk vor den Öffnungszeiten. Das Stadtspiellabor ist eine inszenierte Stufenlandschaft im Eingangsbereich des Ursulinenhofes, welches minimalistische Kunst in Verbindung mit einer Art Baustellen-Spielplatz bietet.
Im vierten Stock konnten wir dann gemütlich plaudern, während sich die Kinder im Indoor-Spielplatz „Gaudimax“ ausgetobt haben. Hier wird einem wieder bewusst wie wenig – Bewegungsfreiheit in verschiedenen Ebenen, viele gelbe Bälle und Spielkameraden – Kinder benötigen, um Spaß zu haben.
Abschließend haben wir im 3 .Stock, dem Aufenthaltsraum, gefrühstückt und an der Verlosung von Produkten der Linz AG, Richter Schuhe, der Grottenbahn Linz, und von uns 😉 teilgenommen! Danke auch an die anderen Unterstützer dieser Veranstaltung: Hello Familiii – Österreichs bunteste Familienplattform, JubelMoments – Dein Inspirations-Magazin, um das Leben zu feiern, Naturfabrik Ahorn, Haid Center, Visit Linz, MAM Babyartikel GesmbH, Partymoments sowie OÖ Kulturquartier. Und vor allem an Katrin und alle anderen HelferInnen für dieses tolle Bloggertreffen!

Wir freuen uns, wenn wir beim nächsten Treffen wieder dabei sein dürfen. Und darauf, euch im nächsten Jahr vielleicht den einen oder anderen Blog beziehungsweise die Person dahinter genauer vorstellen zu können.

Clemens Strandl mit Julia, Karolina und Josefina
Buchbinderei Strandl

P.S.: Das Stadtspiellabor hat bis Ende Februar geöffnet & bietet viel Platz, sich auch bei schlechten Wetter, austoben zu können!

(Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung)

Blogheim.at Logo
Mondkalender

Mondkalender

#Herzensbücher – Kalender 2019

Seit November 2018 haben wir neben dem klassischen Kalender – #Herzensbuch Zwanzigneunzehn – auch einen Mondkalender in unserem Sortiment. Das #Herzensbuch Mondsinn, stammt aus dem Metatron Verlag und ist nach exakten astromomischen Daten erstellt. Wir haben es vom Stil an unsere anderen Bücher angepasst und in Leinen gebunden. Farbe und Personalisierung können im Onlineshop ausgewählt werden. 

 

Mondsinn – Sonnen-, Mond- und Sternenkalender

Wir haben den Verlagsinhaber und Herausgeber des Mondkalenders Christopher Dickbauer interviewt:

Lieber Christopher, bitte erzähle uns etwas zu deiner Person und dem Metatron Verlag.

Mein Name ist Christopher Dickbauer und ich bin seit 3 Jahren als Verleger tätig. Ich wollte mich damals neu orientieren und bin durch Zufall auf das Nachfolgebörse-Inserat meiner Vorgängerin und Autorin des Mondkalenders Andrea Janko gestoßen. Da ich mich schon etliche Jahren mit natürlichen Lebensweisen und Heilungsmethoden beschäftigt habe, war der Verlag – der unter dem Motto „Leben im Rhythmus der Natur“ steht – eine spannende, neue Herausforderung für mich. Es ist mir eine große Freude, dass über 20-jährige Know-How des Verlages, speziell bei astronomischen Mondkalendern, weiterzuentwickeln und zu repräsentieren.

 

Was unterscheidet das #Herzensbuch Mondsinn, beziehungsweise den Sonnen-, Mond- und Sternenkalender, von anderen astronomischen Mondkalendern?

Bei den herkömmlichen astrologischen Kalendern wird davon ausgegangen, dass alle astrologischen Sternzeichen (Sternendeutung, Horoskope), die zum Beispiel vom Mond durchwandert werden, gleich lange dauern. Tatsächlich ist es aber so, dass es bei unseren astronomischen (sternenkundlichen) Kalendern um die Sternbilder geht, die dieselben Namen haben wie die astrologischen Sternzeichen. Diese Sternbilder dauern allerdings nicht alle gleich lange. Der Mond durchwandert  das Sternbild Jungfrau zirka drei Tage lang, im Gegensatz zum Sternbild Krebs, welches nur rund einen Tag durchlaufen wird. Somit geben unsere Kalender die realen, sichtbaren Situationen am Sternenhimmel wieder, die durch ihre Krafteinwirkung und Strahlung spezifische Qualitäten mit sich bringen, Impulse in den Organismen auslösen und Prozesse einleiten sowie beeinflussen.

 

In welchen Bereichen gibt der Mond die besten Empfehlungen?

Wenn man sich so oft wie möglich nach dem Mond richtet, kann man sich das Leben  „vereinfachen“. Generell gilt bei abnehmenden Mond, dass Vieles langsamer nachwächst. Dass ist gut zu wissen, wenn man den Rasen oder die Haare länger kurzhalten möchte. Auch die Empfehlungen zu Aussaat- und den Erntetagen können den Erfolg in Garten, Wald und Feld verbessern. Wer sein Lieben nach dem Mond richtet kann den Unterschied in den Tagesqualitäten selbst vergleichen und beurteilen.

 

Lebst du selbst ein Leben im Rhythmus der Natur? Und wie lässt sich der Alltag am besten mit dem Mondwissen vereinbaren?

So oft es mein Alltag erlaubt, baue ich die aktuellen Kalenderinformationen in den Tag ein. Ein heikles Thema in unserem Gesundheitssystem sind auch Operationstermine. Hier gebe ich auch gerne Hilfestellung für Freunde und Familie, da neben weniger Blutverlust bei abnehmenden Mond, natürlich auch das aktuelle Sternbild eine Rolle spielt, welches einzelne Organe beeinflusst.

 

Danke für das Interview lieber Christopher!

Das #Herzensbuch Mondsinn könnt ihr individualisiert und personalisiert in unserem Onlineshop bestellen. Auf der Verlagsseite des Metatron Verlages findet ihr weitere Literatur rund um das Thema „Leben im Einklang mit den Kräften der Natur.“

Wer von euch richtet sich nach einem Mondkalender beziehungsweise glaubt an die Bedeutung des Mondes?

Clemens Strandl
Buchbinderei Strandl

Heute könnt ihr in unserem Adventskalender ein #Herzensbuch Mondsinn gewinnen. Unser Adventskalender-Gewinnspiel läuft übrigens noch bis zum 24. Dezember 2018. Ihr könnt dabei tolle Produkte aus unserer Buchbinderei und von unseren Vertriebs- sowie Kooperationspartnern gewinnen.

(Werbung aufgrund von Markennennung bzw. Erkennung, Bildnachweis: Designed by Freepik)

Blogheim.at Logo